Tolle Schuhschränke zum Nachbauen!

Eine Woche Urlaub zu haben war schon toll! Vor allem, da ich mir die Zeit noch so gar nicht verplant hatte und auch mal mit einer Zeitschrift in der Sonne herumliegen konnte. “Mir wird schon etwas einfallen, wenn ich mich langweile”, dachte ich mir. Und tatsächlich gibt es noch genug Ecken, die auf eine praktische und kreative Lösung warten.

Garderobe mit Platz für Schuhe

In unserer Garderobe beispielsweise haben wir zwar schon zwei Schuhschränke und DIY-Schuhregale angebracht, der Platz ist aber immer so schnell voll. Neben erweiterten Aufbewahrungsmöglichkeiten für meine Taschen, benötigen wir daher noch weiteren Stauraum für unsere (OK, hauptsächlich für meine…) Schuhe. Derzeit sieht es weiter unten nämlich so aus:

Unsortierter Schuhstabel

Die Schwierigkeit ist hier, dass wir aufgrund des Fußbodenheizungsverteilerkastens nicht einfach weitere Regalbretter an die Wand schrauben können. Die Arbeitsschuhe sollten jedoch weiterhin einfach und schnell griffbereit sein. So habe ich mal etwas im Netz nach einer Lösung für unser Problem gesucht und einen tollen Beitrag zum Thema “Schuhschrank selber bauen? Kein Problem!” gefunden.

Darüber, was man alles aus alten Holzleitern basteln kann, habe ich mich doch letztens erst mit einer guten Freundin unterhalten. Sie hat nämlich unzählige solcher tollen, alten Holzleitern “geerbt”. Die Idee ein Schuhregal daraus zu basteln, finde ich schon mal toll – wenn auch für unser “Problem” nicht ganz realistisch einzubauen… Einen Drahtkleiderbügel zum Aufhängen von Schuhen umzufunktionieren hingegen schon eher.

Schuhe auf Bügel

Sehr interessant fand ich auf der verlinkten Seite daher diese Idee und wollte sie daher einfach einmal ausprobieren. Unsere Basecampschuhe haben wir ja schon an die Unterseite unserer Regale gehängt. Diese brachten aber auch die praktische Schlaufe hierfür schon mit, so dass lediglich ein Haken an das Regal geschraubt werden musste. Simpel, aber effektiv!

Drahtbügel zum Schuhaufhänger biegen

Nach einigem Suchen hatte ich dann tatsächlich noch einen Drahtkleiderbügel bei uns gefunden, der nicht in Verwendung ist. Diesen durfte CK dann für mich noch in die passende Form biegen. ;-)

Zangen zum Biegen vonDrahtbügel

Nun ja, ein paar Feinarbeiten müssten für diese Lösung dann doch noch gemacht werden, aber das Prinzip, die Schuhe mittels verändertem Bügel in eine Lagerposition zu bringen, könnte sich für die Garderobe noch bewähren…

Schuhe mit Schuhspanner

Die Businessschuhe von CK werden aber auf jeden Fall weiterhin katzensicher in unserem Kleiderschrank verstaut. Hier sind Schuhspanner doch die bessere Wahl anstelle von Kleiderbügeln. ;-)

Veröffentlicht unter DIY-Blog | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

30 Rosen – Schöne Erinnerungen sollten erhalten bleiben!

Ein ganz besonderes Geschenk hat CK mir um 0:00 Uhr zu meinem Geburtstag ans Lagerfeuer gebracht: 30 verschieden farbene Rosen!

Blumenstrauch aus 30 Rosen

Wie ihr euch denken könnt, habe ich mich sehr über die Blumen gefreut. Ich besitze noch immer die erste Rose, die CK mir damals zum Valentinstag geschenkt hat. Auch an diesem Strauß wollte ich gerne noch länger Freude haben und so habe ich mich dazu entschieden, die Rosen trocknen zu lassen.

Lampenschirm aus Rosen

Und so konnte ich nun eine Idee ausprobieren, die mir schon seit längerer Zeit im Kopf herum schwebt: Einen Lampenschirm aus Rosen!

bunte Rosen an der Deckenlampe

In meiner Bastelwerkstatt habe ich mit sieben neutralen Lampen begonnen. Mein Wunsch war es schon immer, diese nach und nach individuell und kreativ zu gestalten. Der Lampenschirm aus meinem alten T-Shirt hat den Anfang gemacht. Nun folgte eine simple Aufwertung der IKEA-Deckenlampen mit den Rosen. Besonders praktisch hierbei ist, dass die Rosen in ihrer Position nun gut trocknen können und weder die Blumen noch der Lampenschirm geschädigt werden müssen.

Bündel Rosen zum Trocknen an Deckenlampe

Wir haben uns dazu entschieden immer drei Rosen zu einem Bündel zusammen zu fassen. Somit haben wir insgesamt zehn Bündel Rosen zum Trocknen an das Lampenkabel gehängt.

Rosen trocknen als Lampenschirm

Ich finde das Ergebnis sieht doch sehr romantisch aus, oder? Ich bin mal gespannt, wie die Lampe aussieht, wenn die Rosen getrocknet sind…

Und das Beste ist: Es ist noch immer Platz für mehr Rosen! Derzeit sieht man ja noch immer den Lampenschirm, Schatz! ;-)

Veröffentlicht unter DIY-Blog | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DIY-Geschenke

So, ein letztes Mal werde ich euch nun noch mit meinem Geburtstag konfrontieren, aber ich hatte ja versprochen die tollen DIY-Geschenke vorzustellen:

Die gehäkelte Schlange

Die gehäkelte SchlangeÜber diese Schlange habe ich mich ganz besonders gefreut. Sie wurde ganz spontan von der Stieftochter meiner Schwester gehäkelt - OHNE Anleitung! Als sie das Werk dann stolz ihrer Mutter zeigte war klar, die Schlange muss in Massenproduktion gehen – ich weiß derzeit von mindestens vier Personen, die ebenfalls so eine tolle Schlange nun ihr eigen nennen können. Die Schlange kann als Halsschmuck getragen werden oder – wie oben im Bild – als Dekorationsobjekt in der Wohnung ausgelegt werden. Ein Hingucker ist sie alle Male!

Die Umhängetasche

DIY-UmhängetascheDiese tolle Tasche habe ich von meiner besten Freundin geschenkt bekommen. Da mir für solche Arbeiten immer die Geduld fehlt, finde ich es immer wieder faszinierend, welche Dinge man in Heimarbeit alles herstellen kann. ;-) Mir wurde versichert, dass dies “ganz einfach” ist. Glauben kann ich es, ob der ganzen Details, jedoch nicht so ganz. Gefreut habe ich mich dafür aber umso mehr. Das Prädikat “Mit Liebe gemacht” darf die Tasche auf jeden Fall zu recht tragen!

selbstgemachte Tasche SchafsmusterDie Auswahl des Stoffes war jedenfalls gar nicht so einfach, wurde mir berichtet. Aber als die Blicke dann auf diesen Schafstoff fielen, war die Wahl getroffen. “Ich wusste, dir kann ich ja Schafe schenken.” GENAU! Und dann noch ein Schaf mit Blumenstrauß als Verschluss auf der einen und ein schwarzes Schaf auf der anderen Seite. Julia, ganz ehrlich: ICH LIEBE DIESE TASCHE!

Innentasche SchafsmusterDamit die Tasche aber nicht nur gut aussieht, sondern auch praktisch ist, hat sie natürlich auch noch eine Innentasche. Passend zum Stoff wurden dann auch noch tolle grüne Druckknöpfe eingenäht. Eine Tasche ideal für die kommenden sommerlichen Tage.

 

… und dann noch ein kleiner Zusatz: Die Kosmetiktasche

KosmetiktascheEinen kleinen Geburtstagsgruß durfte ich dann auch noch von der Mutter meiner besten Freundin entgegen nehmen. Und zwar in Form dieser tollen selbst genähten Kosmetiktasche. Vielen lieben Dank!

 

 

Die Katzentasche

Die Katzentache aus FilzPassend zum Inhalt – “Simons Katze Hoch die Tatzen! von Simon Tofield” – habe ich dann noch eine selbst gemachte Katzentasche aus Filz erhalten. Hier beeindrucken mich ebenfalls die eingearbeiteten Details sehr! Das Gesicht der Katze erscheint hoch modern in 3D. ;-) Und zum Ausgehen hat sich die Katze dann gleich auch noch mit einer Perlenkette schick gemacht.

Katzenschwanz auf FilztascheAber der besondere Clou kommt beim Wenden der Tasche zum Vorschein: Die Katze hat nämlich selbstverständlich auch einen Schwanz. Und dieser schlängelt sich dann an der Hinterseite der Tasche entlang!

 

 

 Die Käseplatte

Selbstgeschliffene KäseplatteDie Käseplatte hatte ich ja bereits erwähnt. Optisch vorenthalten wollte ich sie euch aber nicht! Der Käse ist samt der leckeren Dekoration komischerweise nicht so lange auf der Platte liegen geblieben. Nochmal vielen Dank – lecker wars!

Veröffentlicht unter DIY-Blog | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Samsung GALAXY Camera

Als alle Gäste nach Hause gegangen sind bzw. friedlich in unseren Gästezimmern schlummerten, haben CK und ich noch die wichtigsten Sachen aufgeräumt. Nachdem vor allem das Buffet in Sicherheit gebracht war, war die Spannung für mich viel zu groß. Und so saßen wir um ca. 03:00 Uhr morgens am Tisch und ich durfte mein Geschenk von CK öffnen: Eine GALAXY Camera von Samsung!

samsung-galaxy-camera-test-review

Nachdem das Bloggen nun schon seit längerem zum festen Bestandteil unseres Lebens gehört, musste ich jedoch immer wieder CK bitten tolle Fotos zu schießen. Für Mission Wohn(t)raum war dies auch nicht so das Problem, da laufen die Objekte in der Regel nicht so schnell einfach weg. Da ich aber – wie ihr inzwischen ja wisst – eine große Katzenliebhaberin bin und ab und an einige Zeilen in meinem eigenen Katzenblog schreibe, stießen wir technisch an unsere Grenzen. Wir haben bereits einige Kameras ausprobiert. Qualitativ hochwertige Videos und Bilder von sich bewegenden Katzen zu machen ist aber gar nicht so einfach, schon gar nicht wenn immer erst die gute Kamera herangeholt werden muss.

Osterdekoration

In den nächsten Tagen habe ich mich dann mit Hilfe von CK mit der Bedienung und den Einstellungen der Kamera vertraut gemacht. Die Möglichkeiten scheinen hier nahezu unbegrenzt und ich bin gespannt, ob ich auch nur ansatzweise die Funktionen der GALAXY Camera nutzen werde.

Tischdekoration mit Blumen

Erste Testbilder habe ich von den vielen Blumen gemacht, die wir entweder selbst zur Dekoration gekauft hatten oder die ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Es gibt doch kaum schönere Motive, oder?

Blumen für den Garten

Blumen für unseren Garten, schöne Sträuße oder einen ganzen Korb mit Kräutern für unseren zukünftigen Kräutergarten – ich habe mich über jede Einzelne sehr gefreut!

Blumenstrauß zum Trocknen aufhängen

Und damit die Freude auch möglichst lange hält, wurden die Sträuße gleich zum Trocknen aufgehängt. Dies durfte dann auch gerne mal an ungewöhnlichen Orten geschehen. ;-)

Kleiner Kräutergarten mit Osterlamm

Ganz nach unserem Geschmack: Leckere Kräuter in einem historischen Erbstück von meinen Großeltern!

Testbild Apfelbaum

Dieses Bild habe ich übrigens vom Sofa aus gemacht… durch die Fensterscheibe… dieser Baum steht auf dem Grundstück unserer Nachbarn…

Veröffentlicht unter Produktblog | 3 Kommentare

Ein Windlicht ganz im Stil von Mission Wohn(t)raum!

Die erste Überraschung erreichte uns passend am Freitag mitten bei den Vorbereitungen für meine Geburtstagsparty. Der Postbote überreichte uns ein Paket, mit dem weder CK noch ich gerechnet hatten. Gesendet an Mission Wohn(t)traum von fabrooms…

fabrooms? Als Online-Shop für ausgewählte Möbel und Wohnaccessoires und ebenfalls Wohnblogger wie wir, war uns der Name natürlich ein Begriff. Erste Kontakte hatten ebenfalls schon stattgefunden, aber daran, dass wir ein Paket erwarten durften, konnten wir uns beide nicht erinnern.

Um dem Rätselraten ein Ende zu setzen, haben wir uns dann auch gleich ans Öffnen gemacht und waren, ob der liebevoll gestalteten Karte und den hübsch eingepackten Geschenken zum zweiten Mal baff.

leonardo-windlicht-fabrooms

Die Karte gab dann auch Aufschluss über den Grund für das unerwartete Geschenk. Jürgen und Christiane von fabrooms haben unseren Blog aufmerksam gelesen und mussten so feststellen, dass uns für meine Geburtstagsfeier noch die passende Beleuchtung fehlt. Das neu ins Programm aufgenommene Windlicht passte daher nur zu gut.

leonardo-windlicht-duo

Wir durften nämlich das Windlicht Duo von Leonardo in Empfang nehmen. Das Windlicht vereint die Materialien Glas und Metall auf eine ganz besondere Weise. Der Glaskörper und das derbe Drahtgestell bilden eine außergewöhnliche Symbiose. Diese sorgt dafür, dass die Kerze ein wunderschönes Muster aus Licht und Schatten auf dem Boden zaubert.

Ein tolles Lichtspiel, welches wir selbstverständlich gerne in unsere Dekoration für die Party aufgenommen haben. Platziert auf unserer kürzlich gegossene Betongartentreppe, spendete sie stimmungsvolles Licht.

leonardo-windlicht-duo-erfahrungen

Ein Außenwindlicht aus Metall? Richtig, es rostet! Und ist somit ganz im Stil von Mission Wohn(t)raum. Einen ganz herzlichen Dank daher an Jürgen und Christiane von fabrooms für dieses besondere Geschenk!

Veröffentlicht unter Wohnblog | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare