holzterrasse-pavillon (10)

Holzdielen auf der Terrasse!

Partner sind gerade im letzten Schwangerschaftsdrittel sehr gefragt. Da ich mich schonen soll, muss CK sich nun noch weiter um unseren Haushalt kümmern. Das ist neben der Arbeit dann schon mal ganz schön anstrengend. Und da ist ja leider auch noch immer unser Sommer-Großprojekt…

Die Holzdielen auf der Terrasse sind verlegt! 1. Schritt – FERTIG!

Wenn Zeit und Wetter es zugelassen haben, ist CK daher nach Feierabend fleißig ans Werk gegangen und hat vor kurzem die Terrassenfläche vollständig mit unseren Holzdielen aus Douglasie belegt. Die Veränderungen sind gefühlt enorm! Egal aus welcher Terrassentür man jetzt blickt, statt Schotter ist nun Holz zu sehen. Endlich können wir auch mal schnell barfuß oder mit Socken auf die Terrasse flitzen ohne eine Fakirausbildung ablegen zu müssen. ;-)

holzterrasse-pavillon (5)

Wir haben uns für eine Unterkonstruktion entschieden, die einen deutlichen Hohlraum bildet. In Beton gelagerte Pflastersteine tragen die Balken, an denen wiederum die Terrassendielen befestigt sind. Wie CK diese verlegt hat, könnt ihr in unserem Bericht zum ersten Bauabschnitt nachlesen.

Neben den Hausecken und den Terrassentüren, benötigte vor allem der Regenwassertank ein wenig mehr Aufmerksamkeit. Der 4000 Liter fassende Tank wurde von uns selbstverständlich bereits beim Neubau des Hauses geplant und eingebuddelt. Aktuell fließt das überzählige Wasser jedoch ungenutzt in unseren kleinen Gartenteich und von dort in die Muldenrigole. Da wir das Wasser aber gerne auch nutzen würden, musste auch hier eine Lösung gefunden werden. Für die Holzdielen bedeutete dies, dass der Tankdeckel erreichbar bleiben musste. Daher sind hier die Dielen von der Größe so angepasst, dass diese bei Bedarf abgeschraubt werden können und so der Wassertank erreichbar ist.

holzterrasse-pavillon (6)

Wasserpumpe für das Regenwasser

Bevor hier die Dielen jedoch verschraubt wurden, hat CK aber natürlich schon mal so weit wie möglich vorgesorgt. Eine Tauchpumpe musste installiert werden. Die Stromversorgung läuft – genau wie später auch für die Einbauspots – unter den Terrassendielen her. Hier erweist sich der Hohlraum schon mal als sehr praktisch. Wir haben uns aus Kostengründen für eine Tauchpumpe entschieden, die nur die Begriffe “an” und “aus” kennt. Hier werden wir später noch ein paar Optimierungen vornehmen müssen, um diesen Umstand möglichst praktikabel zu lösen.

Geplant ist es zwischen unserer Terrasse und dem Nachbargrundstück Hochbeete zu bauen. – Das Sommerprojekt für 2017 steht also schon… Und dafür können wir die Regenwasserversorgung natürlich sehr gut gebrauchen. Auch jetzt können wir das Regenwasser mit dem Schlauch gut zur Bewässerung der Mauerpflanzen benutzen. Der Wasserfluss wird halt aktuell noch durch “Stecker rein” und “Stecker raus” geregelt. ;-)

Gemütliche Sitzgelegenheit im Schatten

Im letzten Artikel über die Fortschritte unserer Terrasse habe ich euch von unserem Pavillon berichtet. Dieser ist nun bei unserer “Terrasse-fast-fertig-Feier” mit Freunden an seinen wohl provisorisch endgültigen ;-) Standplatz gewandert. Dabei haben wir auch gleich festgestellt, dass 9 Personen gut unter dem Pavillon sitzen können. Dieser konnte bei dem starken Wolkenbruch nicht 100%ig überzeugen. – Es tropfte schon hier und da etwas vom Dach. Aber bei den Wassermassen war ich schon beeindruckt, dass es nicht mehr war… Die Seitenwände jedenfalls sind Gold Wert!

holzterrasse-pavillon (4)

Bei dem aktuellen Standplatz haben wir ab mittags etwas Schatten unter dem Pavillon. Da sich der Standort um 90° geändert hat und das Haus nicht mehr zusätzliche Schutzfläche bietet, müssen wir hier bei Bedarf verstärkt mit den Seitenwänden arbeiten. Gegen Nachmittag empfiehlt es sich daher, die große Seitenwand zu unseren Nachbarn zu verschließen.

Die nächsten Schritte

Sowohl CK als auch mein Schwiegervater arbeiten nun daran, dass der Zaun dann bald unsere Terrasse kindersicher macht. Bevor die Zaunelemente jedoch angebracht werden können, müssen noch die Einbauspots angeschlossen, die Terrassendielen versiegelt und die seitlichen Begrenzungen angebracht werden. Genug Arbeit bleibt daher leider noch.

babykleidung (16)

Die Erstausstattung für Neugeborene! – Welche Kleidung wird benötigt? Und wie viel?

Leider lief meine Schwangerschaft bisher nicht immer beschwerdefrei. Zum Glück waren aber bisher keine ernsthaften Komplikationen dabei. Als der kleine Zappelphillipp in meinem Bauch sich aber vor einiger Zeit mit Frühwehen ankündigte, war dies für uns ein kleiner Schockmoment. – Der glücklicherweise von uns Dreien gut überstanden wurde. Das Thema “Erstausstattung” hat aber für uns einen ganz neuen Stellenwert erhalten. Sollte sich unser kleiner Sohn doch noch entscheiden, früher als geplant auf die Welt zu kommen, wollen wir natürlich vorbereitet sein. Und so legen wir jetzt etwas an Tempo zu… ;-)

Erstausstattung

Checklisten für die notwendige Erstausstattung eines Neugeborenen findet man sehr viele im Netz. – Teilweise auch mit unterschiedlichen Angaben. Bei der Grundausstattung ist man sich jedoch weitestgehend einig. Für werdende Eltern sind diese Listen Gold wert, bieten sie doch eine kleine Orientierung für die noch so ungewisse Zeit. Wir haben uns ebenfalls grob an einer Checklist orientiert und unsere Erfahrungen mit den einzelnen Besorgungen auch artig für euch in Beiträge gepackt. Damit ihr aber auch bei uns eine kleine Übersicht bekommt, haben wir eine neue Seite mit “unsere Babyausstattung” eingefügt, die von uns fortlaufend erweitert wird. Schaut doch mal rein.

Schön, wenn man gute Freunde und Familie hat

Neben Checklisten zur Erstausstattung sind natürlich gerade andere Eltern tolle Hilfen, denn sie können schon vom Alltag mit Baby aus erster Hand berichten. Wir haben in unserem engeren Freundeskreis schon drei Sprösslinge und konnten uns hier gute Tipps bei den Familien abholen. Und nicht nur das. ;-) Wir konnten uns auch einige Babyausstattungen ausleihen und so deutlich sparen. Ich bin immer wieder sehr dankbar, wenn ich mir die Sachen ansehe.

babykleidung (1)

Auch die Familie freut sich natürlich sehr über den ersten Nachwuchs. So gehen auch die Opas und Omas auf Schnäppchenjagd. Dadurch konnten wir unsere Ausstattung schon beträchtlich erweitern. Zahlreiche Kleidungsstücke und sogar unser Kinderwagen samt Babyschale sind so in unseren Besitz gelangt. Auch für euch nochmal ein liebes Dankeschön.

Übersicht über vorhandene Babykleidung

Der oben erwähnte kleine Schock hat mich dazu veranlasst zu schauen, was bei uns denn nun eigentlich alles vorhanden ist. Durch die schiere Menge der Babykleidung hatte ich hier einfach keinen Überblick mehr und so war dann mal ein Waschtag angesagt. Das Ergebnis hat uns dann doch sehr überrascht, mehr als zwei Wäscheständer voller Babykleidung! Ich habe die Klamotten dann nach ihrer Größe und Funktion sortiert und gezählt.

Erstausstattung – Babykleidung

Die empfohlene Anzahl und Größen entnehme ich hier aus der mir vorliegenden Checkliste. Korrekturen nehme ich wenn nötig vor. Bei der Anschaffung der Kleidung für Neugeborene ist darauf zu achten, dass diese im Zwiebellook gekleidet werden sollten. So kann man die Körpertemperatur durch aus- oder anziehen von Kleidungsstücken beim Neugeborenen gut regulieren. Generell träge ein Neugeborenes in den ersten vier Wochen grundsätzlich eine Schicht mehr am Körper als man selbst, da die körpereigene Regulierung bei Babys sich erst noch entwickeln muss. Frühchen benötigen dementsprechend noch länger wärmende Kleidung. Die Temperatur des Neugeborenen überprüft man wohl am besten im Nacken, da kalte Händchen noch nicht bedeuten müssen, dass auch dem Baby zu kalt ist.

  • sechs bis acht Bodys (Größe 56 bis 68)

Bodys sind dadurch definiert, dass sie einteilig sind und einen Verschluss im Schritt haben. Dies ist beim Wickeln natürlich besonders praktisch. Bodys haben keine Hosenbeine, daher benötigt das Baby im Herbst und Winter separate Hosen. Besonders praktisch sind für Neugeborene auch die Wickelbodys, die anders als herkömmliche Bodys nicht über den Kopf gezogen werden müssen. Meist kann man das Baby auf den Body legen und die Seiten mit Druckköpfen verbinden. So muss lediglich das Ärmchen durch die Öffnungen gezogen werden.

babykleidung (11)

Wir haben aktuell mehr als doppelt so viele Bodys wie angegeben. Einen davon hat CK dann auch mal selbst eingekauft, als er auf Dienstreise in den USA war. – Bei einem Body mit Jeep und Dschungeltieren drauf, konnte er einfach nicht vorbei gehen. ;-) Auch unsere bereits vorhandene Größen weichen von der Empfehlung ab. Größe 56 könnte für einige Neugeborene – vor allem bei Frühchen – noch viel zu groß sein. Es schadet daher meiner Meinung nach nicht auch ein bisschen Kleidung der Größen 50 oder 50/56 im Haus oder in der Kliniktasche zu haben.

  • sechs bis acht Strampler (Größe 62 bis 68)

Strampler sind einteilige Babyanzüge mit Füßen. Es gibt sie mit und ohne Arme. Manche Strampler haben neben der geknöpften Öffnung an der Schulter auch eine im Schritt, so dass auch hier das Wickeln erleichtert wird. Interessanterweise gibt es Babystrampler noch gar nicht so lange, erst Ende der 1950er Jahre wurden diese wohl in den USA eingeführt. – Sagt zumindest Wikipedia… ;-) Jedenfalls haben wir jetzt auch zwei Strampler, die ich als Neugeborenes bereits getragen habe. Ich bin ja mal gespannt, ob die bei unserem Sohn wirklich auch zur Anwendung kommen.

babykleidung (9)

Auch bei Stramplern haben wir durch die großzügigen Leihgaben und Geschenke schon mehr als empfohlen und in verschiedenen Größen. – Sogar schon bis Größe 74! Aber wenn ich die Berichte unserer befreundeten Mamis so anhöre, gibt es gar nicht zu viel Babykleidung… ;-)

  • sechs Oberteile: Shirts, Pullis, Jäckchen (Größe 62 bis 68)

Die Oberteile kommen vor allem bei ärmellosen Bodys und Stramplern zum Einsatz oder sind in den kühleren Jahreszeiten als Schichten dem Baby über zu ziehen. Auch hier gibt es praktische Wickelpullis, die ein über-den-Kopf-anziehen vermeiden. Wir sind zwar auch hier schon recht gut ausgestattet, da unser Sohn jedoch in seinen ersten Lebensmonaten die kalte Jahreszeit kennen lernen wird, werden wir uns noch ein paar Jäckchen anschaffen.

babykleidung (10)

Neben dem Body sind vier T-Shirts bisher das Einzige, was CK und ich selbst gekauft haben. Zugegeben die Shirts sind noch etwas groß und werden erst ein paar Monate nach der Geburt getragen werden könne, aber an manchen Sachen kann man einfach nicht vorbei gehen. Wir waren auf dem With Full Force Festival und waren sehr erstaunt über das Angebot an Babyklamotten. Also später nicht nur praktisch und schick, sonder auch eine schöne Erinnerung.

  • Ein bis zwei Wolljacken

Wolljäckchen sind ideal um es dem Neugeborenen schnell etwas wärmer zu gestalten. Manche Erstausstattungs-Checklisten empfehlen auch Westen zu diesem Zweck.

  • ein bis zwei weiche Mützen

babykleidung (12)

Gerade der Kopf des Neugeborenen kühlt schnell aus, daher sind Mützen in der ersten Zeit besonders wertvoll. Aber auch später sollten Babys und Kleinkinder sich an Mützen in der kälteren Jahreszeit oder als Sonnenschutz im Sommer schon mal gewöhnen. Mützen gibt es daher auch in den verschiedensten Formen je nach Funktion. Wir haben die empfohlene Anzahl Mützchen schon erreicht. Besonders stolz bin ich auf die Mütze aus dem tollen Stoff mit den Katzenmuster. Diese hat mir meine beste Freundin – zusammen mit einer wunderschönen Hose – genäht. Ich hoffe unser Sohn mag die beiden Kleidungsstücke genauso gerne wie ich. ;-)

babykleidung (14)

  • drei einteilige Schlafanzüge

Ähnlich den Stramplern haben Schlafanzüge für Babys häufig angenähte Füßchen. Der Vorteil von einteiligen Schlafanzügen ist, dass nichts verrutschen kann. So entstehen keine Knitterfalten und das Baby kann sich den Stoff nicht unabsichtlich über das Gesicht ziehen. Auch hier gilt: Wir haben welche, wir brauchen noch welche. Ich freue mich schon riesig auf den Einkauf.

  • Jacke oder Schneeanzug je nach Jahreszeit

Babys und Kleinkinder sollten sich viel draußen aufhalten. Da braucht es natürlich auch entsprechende Kleidung. Jacken und Schneeanzug sind daher je nach Jahreszeit ein muss, um den Nachwuchs schön warm und gesund zu halten. Für mich persönlich meine Lieblingskleidungsstücke… Die können so niedlich aussehen und dürfen auch im Winter schön kuschelig sein. So mag es die Mama. ;-)

babykleidung (3)

  • Wollschuhe und Handschuhe (je nach Jahreszeit)

Im Winter sind Handschuhe und Wollschuhe natürlich besonders zu empfehlen. ;-) Wir werden hier noch auf Shoppingtour gehen dürfen und diese niedlichen kleinen Kleidungsstücke besorgen.

  • zehn Mullwindeln als Spucktücher

Neben den fünf selbstgekauften Kleidungsstücken haben wir uns auch schon Spucktücher gekauft. Diese sind nämlich in der ersten Zeit SEHR praktisch! Ich wollte allerdings nicht einfach schlichte weiße Mullwindeln kaufen und habe mich im Netz nach farbigen umgeschaut. Das Angebot ist hier groß und die Preise manchmal recht… variabel. Ich habe mich letztlich für zwei Packungen Mullwindeln mit je 5 Stück in den Farben grün, braun und weiß entschieden und ein Päckchen mit Mullwindeln mit 4 Stück in ähnlichen Farben und einem laufenden Zebra. Leider sind auch bei den bunten Packungen schlicht weiße Tücher dabei. Insgesamt sind wir aktuell daher bei 14 Mullwindeln.

babykleidung (16)

Übrigens habe ich den Tipp erhalten, dass Kinder durch Mullwindeln durchatmen können. Daher kann man diese als Schutz auch schon mal über den Kinderwagen hängen. Mulltücher hingegen sind größer und dicker und somit nicht dazu geeignet durchzuatmen. Diese dürfen daher nicht über den Wagen gehängt werden und sollten bei dem Baby nicht ohne Aufsicht in Reichweite liegen.

babykleidung (15)

  • Sonstiges ;-)

Wir haben uns zusätzlich noch zwei Schultertücher bestellt. Diese werden über die Schulter von Mama oder Papa gelegt, wenn das Baby sein Bäuerchen machen soll. Ich bin ja mal gespannt, ob dieser Schutz ausreicht, um sich nicht fünfmal am Tag umziehen zu müssen. Dem niedlichen Wolkendesign jedenfalls konnten wir nicht widerstehen. ;-)

babykleidung (17)

Seid ihr mit der Liste der Kleidungs-Erstausstattung für Neugeborene einverstanden? Oder habt ihr noch weitere Tipps und Anregungen. Hinterlasst eure Meinung gerne in den Kommentaren.

amazonas-baby-hängematte-kangoo-hippo-test (10)

Stylish, gemütlich und gut für die Entwicklung- Babyhängematte “Kangoo”

Auf unsere neueste Anschaffung habe ich mich schon lange gefreut. Ich bin ein großer Fan von Hängematten, daher ist mir im Babyladen die Marke Amazonas direkt aufgefallen. Im Sortiment der Firma befinden sich unter anderem drei verschiedene Formen Babyhängematten. Verliebt habe ich mich aber sofort in das Modell “Kangoo”, das von seiner Form auf den ersten Blick mehr an einen Hängesessel erinnert. Als ich mich näher mit dem Thema beschäftigt habe, war ich erst recht überzeugt. Wollt ihr wissen warum? Dann lest weiter. ;-)

Babyhängematte “Kangoo”

Der Aufbau

Die Babyhängematte besteht zu 100% aus Baumwolle, die tolle Qualität merkt man direkt schon beim Auspacken. Geliefert wird das Modell “Kangoo” in einem Stück, lediglich die Spreizstange wird an beiden Seiten in den Stoff geschoben und durch Haltebänder vor dem Herabfallen gesichert. Aufgehangen wird das Modell an einem Ring oberhalb der Matte. Die Hängematte ist daher praktisch nach dem Auspacken direkt einsatzbereit.

amazonas-baby-hängematte-kangoo-hippo-test (13)

Sicherheit für den Säugling

Wird der Säugling in die Hängematte gelegt, wird er von einem in der Hängematte integrierten Gurt gesichert. So ist er sicher vor dem Herausfallen geschützt. Am Fußende kann die Liegefläche durch Stoff zugeknöpft werden und schützt so nicht nur zusätzlich vor dem Herausfallen, sondern sorgt auch für eine geborgene Liegefläche, in der das Baby gut entspannen kann. Der besondere Clou ist jedoch die zusätzliche Möglichkeit, den Bereich weiter zu zuknöpfen. – Aber keine Angst, es bleibt selbstverständlich noch genug offen, so dass die Luftzufuhr weiterhin gut ist. Kuschelig weich umhüllt und sanft umschlossen, kann es die leichten Schaukelbewegungen genießen. Der Liegekomfort ist hierdurch für das Neugeborene dem Empfinden im Mutterleib besonders nahe.

Besonderes Schonen der Wirbelsäule: Die Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule

Die Wirbelsäule eines Neugeborenen und Kleinkindes ist noch nicht mit der Wirbelsäule eines Erwachsenen zu vergleichen. Besonders beim Thema “Babytragen” findet man im Internet zahlreiche Beiträge, die meist speziell die Beinstellung der Kinder – ab und zu auch den runden Rücken – thematisieren. Hier sollte man wissen, dass das Baby im Mutterleib eine Wirbelsäulenhaltung hat die C-förmig ist. Kurz nach der Geburt ist der Neugeborene daher noch gar nicht in der Lage die Wirbelsäule vollständig zu strecken. Dies entwickelt sich erst im Laufe des ersten Lebensjahres!

Mit der Zeit werden die Muskeln stärker und ca. im 3. – 5. Monat hebt der Säugling dann selbstständig den Kopf. Die oberen Halswirbel nehmen somit als erste die “richtige Haltung” an. Im 7. – 10. Monat werden vor allem die Muskeln im Brustbereich gestärkt, das Baby kann selbstständig Sitzen. Als letzter Entwicklungsschritt werden die Lendenwirbel gestreckt und krümmen sich in die andere Richtung. Diese Entwicklung ist erst mit ca. 1 Jahr abgeschlossen, wenn das Kleinkind sicher stehen kann.

Besonderes Schonen der Wirbelsäule: Liegen in der Hängematte

In der Nacht sollen die Neugeborenen als Schutz vor dem plötzlichen Kindstod auf dem Rücken liegen. Daher befinden sich Babys heutzutage oft in einer sehr gestreckten Lage. Um den Rücken zu entlasten wird daher empfohlen, im wachen Zustand und unter Aufsicht am Tag die Positionen zu variieren. Dies beugt auch einen platten Hinterkopf bei Babys vor. In der Babyhängematte “Kangoo” wird der natürlich runde Rücken des Kindes unterstützt. Hier liegt auch das Neugeborene daher besonders rückenschonend. Sie ist somit im ersten Lebensjahr eine gute Entlastung für die Wirbelsäule. Übrigens fördert das sanfte Schaukeln zusätzlich den Gleichgewichtssinn und die Koordinationsfähigkeit. Perfekte Bedingungen für einen Mittagsschlaf, oder?

amazonas-baby-hängematte-kangoo-hippo-test (18)

Aufhängungen der Babyhängematte “Kangoo”

So jetzt habe ich euch erzählt, warum ich die Babyhängematte “Kangoo” so toll finde. Ausgepackt haben wir die ja auch schon, aber wohin jetzt damit? Wie bei allen Hängematten ein schwieriges Thema. Amazonas bietet gleich mehrere Lösungen an: Einen Haken für die Decke, eine Klemmvorrichtung für die Tür und Ständerlösungen.

Hängemattengestell “Hippo”

“Eine Hängematte passt doch perfekt in unser Dschungel-Kinderzimmer”, so war mein erstes Argument, warum ich die Babyhängematte gerne haben wollte. Aber wirklich wieder mit Haken in der Decke befestigen? Hier haben wir ja schon mit meinem Hängesessel schlechte Erfahrungen gemacht. – Irgendwie war er dann doch immer im Weg. Ein Ständer war für uns daher die perfekte Lösung. So kann die Hängematte nicht nur im Kinderzimmer genutzt werden, sondern auch in anderen Räumen der Wohnung und sogar auf der Terrasse.

Der Aufbau

Auch bei dem Hängemattengestell “Hippo” bemerkt man direkt beim Auspacken bereits die tolle Qualität. Der Zusammenbau ist auf der Anleitung gut verständlich erklärt und kann durch eine Person ausgeführt werden. Sehr praktisch: Die Schrauben, Unterlegscheiben und Muttern sind zusammen geschraubt, so dass hier nichts an den falschen Ort gelangen kann. Auch ein Werkzeug zum Anziehen der Muttern ist beiliegend. – Top!

Das Gestell besteht aus unbehandeltem Fichtenholz und ist an allen Kanten abgerundet. Besonders beeindruckend fand ich den bereits aufgeklebten Bodenschutz, so etwas findet man nicht mehr oft. Auch die Befestigungspunkte für die Hängematte sind bereits montiert, so dass auch “Hippo” schnell einsatzbereit ist.

Sicherheit für den Säugling

Das Hängemattengestell “Hippo” steht an gleich fünf Punkten fest auf dem Boden. Er ist somit gut vor dem Kippen geschützt. Die Babyhängematte wird mit dem Ring der Matte an dem Karabiner des Ständers befestigt und hängt somit ebenfalls sehr stabil – belastbar bis max 35 kg – am Gestell. Mein Favorit ist an diesem Gestell der Schaukelbegrenzer, der mit einem Schraubkarabiner an der Unterseite der Babyhängematte befestigt wird. Wie der Name schon sagt, wird dadurch vermieden, dass der Säugling in heftige Schaukelbewegungen gerät. Praktisch vor allem wenn noch kleine Geschwisterkinder – oder neugierige Katzen – im Haus sind.

Standort

Aufgebaut und getestet haben wir “Kangoo” & “Hippo” erstmal im Kinderzimmer. Und hier haben wir auch gleich zwei Stellflächen für das Gestell gefunden. Dann kam der ultimative Test: Kann man das Gestell auch noch aus dem Zimmer heraustragen. Mit seiner Standfläche von etwas über 1 m x 1m ist dieser ja nicht gerade klein und das Kinderzimmer hat ja nun mal einen tunnelartigen Eingang… Es klappt!

So mussten wir natürlich auch im Wohn- und Essbereich nach einem geeigneten Platz Ausschau halten. Nach unseren Überlegungen wird die Wahrscheinlichkeit, dass unser Sohn hier seinen behüteten Mittagsschlaf macht doch höher sein, als im Kinderzimmer. Die Babyhängematte passt aber samt Gestell vorzüglich in unseren Essbereich! Um die Anpassung noch zu steigern überlegen wir noch, ob wir das Gestell mit der selben Farbe behandeln wollen, wie unsere sonstige Einrichtung im Esszimmer. Wie geschrieben ist dieser ja unbehandelt…

Auch auf die Terrasse wird man die Babyhängematte “Kangoo” und das Gestell “Hippo” so leicht tragen können. – Perfekt!

Ihr mögt Hängematten auch so gerne wie ich? – Dann schaut doch mal auf die Facebookseite von Amazonas.

wandgestaltung-kinderzimmer-dschungel-selber-machen (1)

Dschungel-Kinderzimmer DIY

In die Wandgestaltung im Kinderzimmer haben meine ganze Familie ganz viel Herzblut und Schweiß hineingesteckt. Für den ersten Sohn, Enkel bzw. Neffen wurden natürlich keine Mühen gescheut. ;-) Räume wohnlich zu gestalten ist ja nun schon seit Jahren ein Hobby von uns, dem wir uns sehr gerne widmen. – Da wird das Kinderzimmer natürlich nicht ausgeschlossen.

Schritt 1: Die Hintergrundfarbe auswählen

Nachdem wir zum ersten Mal das Geschlecht unseres Nachwuchses mitgeteilt bekommen haben, stand die Frage im Raum: Wie soll das Zimmer aussehen. Im Internet haben wir uns einige Inspirationen geholt. Es war aber schnell klar, dass wir unserem Sohn unsere Liebe zur Natur mitgeben möchten. Also haben wir uns für das Thema  “Dschungel” entschieden. Die Wände des Zimmers wurden somit erstmal grün.

kinderzimmer-dschungel-wandbilder-selber-machen (13)

Schritt 2: Motive und Position festlegen

Im zweiten Schritt habe ich daher fröhliche Tiere als Vorlage gesucht und gefunden. Selbstverständlich viel zu viele… Gemeinsam haben CK und ich dann überlegt, welche Position für welche Tiere am besten geeignet wäre. Dabei ist es natürlich sehr von Vorteil, wenn man die ungefähre Position und Ausmaße der späteren Möbelstücke schon kennt… Mit Ausdrucken haben wir die Positionen gut auf uns wirken lassen können.

kinderzimmer-dschungel-wandbilder-selber-machen (11)

Schritt 3: Figuren vorzeichnen

Mit Hilfe eines Beamers haben wir die Vorlagen an die Wand projiziert und mit dem Bleistift nachgezeichnet. Toll ist hierbei, dass die Größe gut einstellbar ist und es auch möglich ist, dass die Figuren gespiegelt werden. Diese Aufgabe haben zuerst meine Schwester und ihre Freundin übernommen und später hauptsächlich CK.

kinderzimmer-dschungel-wandbilder-selber-machen (6)

Schritt 4: Figuren ausmalen

Zugegeben, die Schritte 4 und 5 sind auch nicht verkehrt parallel zu bearbeiten. Je nach gewünschten Hintergrund ist es natürlich sinnvoll, diesen VOR der Figur auf die Wand zu malen. Unser Profi in Sachen Wandgestaltung wohnt nur leider etwas weiter weg, so dass wir die Arbeiten auf einzelne Wochenenden reduzieren mussten. CK und ich haben daher versucht, so gut es geht schon mal vorzuarbeiten. Das Ausmalen der Figuren war daher für mich eine schöne Ferienbeschäftigung. Bis hierhin gab es jetzt für regelmäßige Leser ja nichts Neues…

kinderzimmer-wandgestaltung-selber-machen-beamer-abpausen (6)

Schritt 5: Hintergrund gestalten und ausmalen

… Das Finale! Ein Wochenende mit Künstlern zu verbringen ist schon nett. ;-) Unter anderem schwangerschaftsbedingt habe ich bei diesem letzten Schritt mal ausgesetzt und die finale Gestaltung getrost den anderen überlassen. Erste Ideen – wo beispielsweise ein Baum gemalt werden sollte – habe ich mir natürlich gemacht. Bei der Gestaltung haben wir aber gerne auch auf den Ratschlag eines Profis gehört. “Ist ja gar nicht so viel. Hier ein Baum, den Felsen etwas strukturieren… Da sind wir bestimmt schnell fertig. Soll ja nicht zu viel werden”, so lautete meine Theorie. Zum Glück haben wir trotzdem bereits Freitagabend mit den ersten Arbeiten angefangen… 

…denn mit der Wandgestaltung ist es so wie mit Tätowierungen. – Je kleiner desto bäh… Und in der Tat muss ich bei der Betrachtung des fertigen Werkes sagen: “Ein großes Wandbild ist harmonischer als viele Kleine.” Es sind daher zwei Bäume, mehrere Lianen und ganz viele Grünpflanzen noch hinzugekommen. Selbst ein kleiner Schmetterling wurde noch schnell hinzugefügt.

wandgestaltung-kinderzimmer-dschungel-selber-machen (5)

Das Ergebnis

Ich glaube, dass Ergebnis kann sich sehen lassen. Aufmerksame Leser konnten den fertigen Tiger über der Wickelkommode ja schon im letzten Beitrag bewundern. ;-)

wandgestaltung-kinderzimmer-dschungel-selber-machen (2)

Über dem zukünftigen Schlafplatz schläft nun auch der Pandabär friedlich, während ein Äffchen ein Schild mit dem Namen unseres Sohnes über ihm schweben lässt.

Neben dem Bettchen wird eines meiner Lieblingstiere über unseren Sohn wachen: Ein Schwarzer Panther. Von meinem Taschengeld hatte ich mir damals drei große Exemplare von Steiff angeschafft. – Diese werden nun als Dekoration das Dschungel-Thema gut erweitern können. – Und Makani passt hier doch auch gut ins Bild, oder nicht? ;-)

Auf der Hauptwand tümmeln sich die verschiedensten Tiere und treiben Schabernack. So wurde eine Schlange kurzerhand an eine Liane geknotet und auch noch verspottet. ;-) Dreidimensionale Schmetterlinge aus Plastik beleben den Hintergrund zusätzlich. Und von IKEA gab es als Deko noch ein großes Blatt, welches nun ebenfalls dem Wandbild etwas mehr Dimension geben soll.

Auch der Eingangsbereich konnte von uns ausgestaltet werden, da hier definitiv keine Möbel aufgestellt werden können. So tümmeln sich hier genau so viele Tiere, wie auf der großen Wand ohne zu überfrachten. Mein Favorit: Das Äffchen, welches sich mit Schwung ins Kinderzimmer schwingt. Äffchen und Krokodil konnten aufgrund der Position leider nicht mit dem Beamer vorgemalt werden und mussten daher von meiner Schwester freihand gezeichnet werden. Ist doch gut gelungen, oder?

Auch wenn die Schräge nach wie vor möglichst frei gehalten  wurde. – So ganz ohne Farbe ist sie dann doch nicht davon gekommen. Aber die beiden Chamäleons wollten ja auch ein bisschen Platz für sich haben.

wandgestaltung-kinderzimmer-dschungel-selber-machen (6)

Ich möchte mich nochmal auch an dieser Stelle ganz herzlich bei meiner Schwester und Mo für ihre anstrengende Arbeit bedanken. Wer Interesse hat sich weitere Projekte anzuschauen, der sollte mal die Facebook-Seite von Whiter4bbit Airbrush besuchen. ;-)

tommee-tippee-windeleimer-im-test

Organisation am Wickeltisch – Clevere Lösungen von Rotho Babydesign

Zumindest beim Thema “Wickeln” können wir nun ganz beruhigt sein, die Grundausstattung ist schon mal vorhanden! Wie berichtet kam als erstes die Wickelkommode STUVA von IKEA ins Kinderzimmer, zeitgleich haben wir uns aber natürlich auch schon mal um die weitere notwendige Ausstattung rund um den Wickelbereich gekümmert. Unseren neuen Heizstrahler habe ich euch ja schon vorgestellt, aber das wichtigste Thema beim Wickeln sind ja nun einmal neue und gebrauchte Windeln. Und hier haben wir nun ebenfalls eine tolle Lösung gefunden.

Windeleimer

Das Angebot an Windeleimern ist schon sehr groß, so dass eine individuelle Lösung für jeden zu finden sein sollte. Ein festes Kriterium sollte auf jeden Fall ein verschließbarer Deckel sein. Darüberhinaus gibt es aber noch einige Unterschiede der verschiedenen Modelle auf dem Markt. Neben der Größe des Eimers ist dies hauptsächlich die Frage danach, ob herkömmliche oder spezielle Müllbeutel verwendet werden sollen. Herkömmliche Müllbeutel sind im Preis deutlich billiger, spezielle Nachfüllkassetten bieten aber oft noch zusätzlichen Komfort. Ihr müsst daher schauen, welche Lösung für euch geeignet ist. Wir haben mit unseren Litter-Lockern für die Katzen bereits sehr gute Erfahrungen gemacht und uns daher für einen Windeltwister entschieden.

Sangenic tec Windeltwister von tommee tippee

Der Vorteil dieses Windelentsorgungssystems ist, dass es Keime und Gerüche zuverlässig einschließt. Besonders in der Nacht ist dies von großem Vorteil, die schmutzige Windel muss nicht direkt vor die Tür gebracht werden, sondern kann auch problemlos über mehrere Tage sicher gelagert im Kinderzimmer bleiben. Die Windel wird dazu einfach in den Eimer eingelegt. Durch die “twist wrap” Funktion – einer 360° Drehung der Folie – wird die Windel mit einer einfachen Handbewegung sofort geruchssicher eingeschlosssen. Beim Schließen des Deckels drückt ein Stopfen die benutzte Windel in den Eimer und der Windeltwister ist wieder einsatzbereit.

Das Wechseln der Kassette ist ebenfalls gut durchdacht. Beim Einlegen der Folie wird das Ende verknotet und unter einem Haken geschoben. – Fertig. Beim Entsorgen wird der Knoten enthakt und in den Eimer geworfen. Das andere Ende wird mit der Klinge gegenüber dem Haken abgeschnitten und der Eimer kann entleert werden.

Sockel für Windeltwister Sangenic tec

Besonders gefreut haben CK und ich uns über ein sehr praktisches Zubehör für den Windeleimer: Ein Sockel sorgt für eine ideale Höhe des Windeltwisters Sangenic tec. So müssen wir uns nicht tief zum Boden bücken. Das beugt nicht nur Rückenschmerzen vor sondern stellt auch sicher, dass eine Hand immer beim Baby bleiben kann.

tommee-tippee-windeleimer-test (6)

Zusätzlich dient der Sockel auch als Aufbewahrungsort für bis zu drei Nachfüllkassetten. Sehr praktisch und ein weiteres Plus an Sicherheit?! – Da viel die Entscheidung für den Sockel nicht so schwer. ;-)

Nachfüllkassetten für Sangenic tec

Wie oben schon angedeutet sind Nachfüllkassetten für Windeltwister in der Regel teurer als normale Müllbeutel. Für manche Eltern ein Kriterium sich gegen diese Variante zu entscheiden. Der große Vorteil von diesen Systemen ist, dass sowohl Gerüche als auch Keime sicher verschlossen werden. Um diese hohen Anforderungen an die Hygiene zu erreichen, hat die mehrschichtige Folie einen antibakteriellen Schutz, der Keime zu 99% abtötet, so dass sich diese nicht in der Wohnung verbreiten können.

tommee-tippee-windeleimer-test (1)

Unser besonderer Dank gilt dem Team von Rotho Babydesign, die uns auf ihr Konzept der Organisation am Wickeltisch aufmerksam gemacht haben. Neben der Empfehlung zum praktischen Sockel für den Sangenic tec, haben wir hierdurch den Windelspender kennengelernt.

Windelspender

Der Windelspender löst gleich mehrere Probleme, die wir bei der Organisation am Wickeltisch noch hatten. Gerade weil wir uns für eine Wickelkommode entschieden haben, bei der wir in der akuten Wickelsituation ;-) schlecht an die Schubladen kommen… – Wir wollten unseren Sohn ja nicht ohne sichernde Hand auf dem Wickeltisch liegen lassen und uns erst immer umständlich nach den Schubladen bücken müssen. Dazu hätte aber ein Großteil der benötigen Pflegeprodukte inklusive der frischen Windeln ebenfalls auf der Auflage sein müssen. Auch keine gute Lösung…

Der Windelspender ist daher für uns ideal. Die frischen Windeln werden einfach in den Spender eingelegt und können dann mit nur einer Hand aus dem Spender gezogen werden. Dabei passt er sich an die verschiedenen Windelgrößen super an. Schon ein komisches, aber tolles Gefühl den Spender zum ersten Mal mit den winzigen Windeln aufzufüllen. ;-) An jeder Seite des Windelspenders sind noch zwei Regalfächer angebracht, so dass auch genug Platz für die Pflegeprodukte ist. Einfach zu erreichen für die Erwachsenen, unmöglich zu erreichen für einen Säugling. – Perfekt!

Wickelauflage

Zum Schluss musste natürlich noch eine Wickelauflage her. Wir haben uns hier für ein schlichtes Design von Rotho Babydesign – einfarbig grün ;-) – entschieden, da wir durch unsere Wandgestaltung schon viele bunte Stellen im Kinderzimmer haben. Wir waren dennoch sehr überrascht, wie perfekt die Wickelauflage in das Zimmer passt. Lindgrün ist nämlich genau der Farbton der Wände.

tommee-tippee-windeleimer-test (2)

Wir haben uns für eine Folien-Wickelauflage entschieden, weil diese einfach mit einem feuchtem Tuch gereinigt werden kann. Zwar kann man die Stoff-Wickelauflagen selbstverständlich in der Waschmaschine reinigen, dies erfordert aber Zeit. Ein Handtuch als kuscheligen Schutz beim Wickeln tut es auch, und ist meiner Meinung nach schneller zu wechseln als die Stoff-Wickelauflagen. Bisher habe ich auch von mehreren Eltern die klare Empfehlung zur Folienauflage bekommen.