kinderzimmer-wandgestaltung-selber-machen-beamer-abpausen (10)

Fortschritte im Kinderzimmer bei der Wandgestaltung

Dank der Ferien, kann ich jetzt beinahe täglich im Kinderzimmer werkeln. Hier gibt es ja auch noch genug zu tun. In erster Linie möchte ich die Wandgestaltung bald beendet haben, damit wir mit der Einrichtung so richtig beginnen können. Nochmal zur Erinnerung: Der Opa hat das Zimmer schon in einem schönen Grünton gestrichen und die Tante samt Familie hatte die ersten Dschungelfiguren mit dem Beamer an die Wand geworfen. Das erste Ausmalen habe ich dann übernommen und mich anfangs an den großen Flächen probiert. Die Felsen vom Hintergrund und der Panda waren hierfür gute Übungsflächen um mit der Farbe und dem Pinsel wieder warm zu werden.

Inzwischen sind aber natürlich auch die anderen Figuren schon in Farbe… und bunt. ;-) Und ich wage mich auch an die kniffeligen Stellen, wie zum Beispiel die Tigerstreifen. Die Augen der Figuren lasse ich jedoch aktuell absichtlich frei, diese darf meine Schwester dann gestalten.

Und damit keine Arbeitspause entstehen kann, haben wir uns den Beamer ausgeliehen und auch selbst schon fleißig Figuren nachgezeichnet. Fertig sind nun schon vier Affen, zwei Schlangen, zwei Tiger, ein schwarzer Panther und ein Pandabär – letzterer gehört jetzt zwar nicht wirklich in den Dschungel, war aber einfach zu niedlich. Weiter nachgezeichnet bzw. noch nicht ausgemalt haben wir einen weiteren Affen, ein Nilpferd, ein Krokodil, zwei Chamäleons und zwei Schildkröten. Dann fehlen noch ein weiterer Affe, eine Schlange und evtl. ein Vogel und ein Frosch. Und dann hoffe ich, dass das Zimmer nicht zu bunt wird. ;-)

Die Positionen der Figuren haben wir so gewählt, dass eigentlich keine Möbelstücke vor diese gestellt werden. Daher sind viele in der Nähe der Decke oder im Bereich von Tür und Fenster. Die einzige Ausnahme ist der kleine Tiger, der nun über dem Wickeltisch sitzt. Auch die Schräge im Zimmer wird nicht bemalt, damit es auch ruhige Flächen gibt.

kinderzimmer-wandgestaltung-selber-machen-beamer-abpausen (14)

Mitte August haben wir uns für die finalen Arbeiten verabredet, bis dahin sollte ich die noch offenen Arbeiten erledigt haben. Ich werde selbstverständlich berichten.

©SPAX International

SPAX “Grill & Chill”-Voting

Über einige unserer letzten Beiträge sind wir mit dem Team von SPAX in Verbindung gekommen. Da SPAX nicht nur tolle Befestigungslösungen anbietet, sondern im Blog- und Social-Media-Bereich auch wirklich tolle Aktionen für Heimwerker anbietet, muss ich mal Werbung für eine davon machen.

SPAX “Grill & Chill”-Voting

Beinahe hätten wir beim “Grill & Chill”-Contest auch mitgemacht. Leider hat uns das Mammutprojekt “Terrasse” dann aber davon abgehalten… Bis zum Abgabeschluss für den Contest hatten wir nämlich noch nicht einmal den Boden unserer Terrasse fertig. – Schließlich sind wir immer noch dabei. Die Teilnehmer  des Contest haben aber wirklich tolle Grillecken gebaut und so verlinken wir auch gern auf das Voting.

Aktuell können die Facebook-Fans von SPAX bis zum einschließlich 7. August darüber abstimmen, welches der drei Finalistenteams  (durch die SPAX-Jury ausgewählt), den „Grill & Chill“-Contest gewinnen soll. Die drei Teams sind: Team Hamburg, Team Rotenburg und Team Mutlangen. Auf den Gewinner wartet neben einem Geldpreis von 1.000 € eine tolle Einweihungsparty.

Die Teilnehmer am Voting können aber ebenfalls gewinnen…

  • 1 x toom Premium Gas-Grillküche 4-flammig
  • 10 x SPAX Sortimentskasten S T-STAR plus
  • 25 x SPAX T-Shirts
  • 50 x Konny Island Texas-Steaksauce

Bevor Ihr euch jetzt aber auf das Voting stürzt, hier ein paar Eindrücke von den Finalistenteams.

Und hier geht es zum SPAX “Grill & Chill”-Voting…

Beitragsbild  ©SPAX International 

ikea-stuva-wickelkommode-grün-birke (4)

Erstes Möbelstück im Kinderzimmer: Die Wickelkommode

Dank der Ferien, kann ich mich nun verstärkt der Gestaltung des Kinderzimmers widmen. Wie beschrieben, wird unsere Wandgestaltung ja ein wenig bunter und so bin ich gerade fleißig dabei die ersten Dschungeltiere auszumalen. Eine Arbeit die gerade großen Spaß macht. Die Fortschritte erfordern jedoch auch bald das Vorzeichnen neuer Figuren, denn bisher haben wir lediglich zwei von vier Wänden bestücken können. Zum Glück konnte ich mir den Beamer meiner Schwester ausleihen, so dass wir weitere Tiere auch ohne Unterstützung abzeichnen können. Allerdings gibt es da ein Problem. Wir wollten gerne einen kleinen, sitzenden Tiger auf der Wickelkommode haben. Dazu ist es allerdings notwendig, die genaue Höhe und Position zu kennen.

Wir haben daher mal wieder einige Zeit im Internet verbracht und uns einige Kinderzimmermöbel angeschaut. Da in dem Zimmer jedoch eine deutliche Schräge vorhanden ist, können wir keine großen Kleiderschränke gebrauchen. Fündig geworden sind wir mal wieder bei IKEA. Mit STUVA bietet IKEA nämlich Aufbewahrungssysteme an, die flexibel an das Zimmer angepasst werden können und sogar mitwachsen. So gibt es verschiedene Aufbewahrungen mit Türen, Regalfächern und/oder Schubladen in den unterschiedlichsten Größen. Letztlich überzeugt hatte uns die Möglichkeit, die Fronten je nach Belieben in den verschiedensten Farben gestalten zu können – also auch in grün!

ikea-stuva-wickelkommode-grün-birke (7)

Also ab zu IKEA und schon mal den Wickeltisch mit vier Schubladen gekauft. Im Laden hatten wir uns dann auch nochmal umentschieden… statt vier grünen Schubladen haben wir nun zwei grüne und zwei Schubladen mit Furnier in Birkeoptik gekauft. Der Aufbau erfolgte dann auch direkt am nächsten Tag.

Wir haben den Platz so gewählt, dass auch CK mit seinen 1,92 m unter der Schräge gut stehen kann und den Wickeltisch dann direkt an der Wand verschraubt. Nun kann dann auch in Kürze der Tiger auf dem neuen Möbelstück Platz nehmen.

Der STUVA Wickeltisch kann später übrigens zum Schreibtisch umgebaut werden. Dazu muss lediglich das Brett, das die Oberfläche bildet einige Löcher tiefer montiert werden.

kinderzimmer-dschungel-wandbilder-selber-machen (11)

Mut zur Farbe im Kinderzimmer

Nachdem wir unser ehemaliges Büro endlich ausgeräumt haben, konnten die ersten Arbeiten am Kinderzimmer starten. Wie ich schon berichtet habe, soll hier ein kleines Dschungelparadies entstehen und da passten die türkise und weißen Wände nicht so ins Konzept.

Schritt 1 der Basisarbeiten: Mal wieder Spachtelarbeiten…

Eigentlich ist es schon obligatorisch, dass mein Vater bei uns immer etwas zu Spachteln bekommt. ;-) Auch dieses Mal musste vor dem Streichen mal wieder die Acrylpistole geschwungen werden. Risse im Putz, der Übergang des Holzbrettes zur Wand und die Fußleisten wurden so bearbeitet. Zum Glück eine Routinearbeit, die schnell beendet werden konnte.

Schritt 2 der Basisarbeiten: Farbe

Wie es sich für ein Dschungelzimmer gehört, haben wir uns für die Farbe grün entschieden. Und da wir das gesamte Zimmer verschönern wollen, kam die Farbe auch an alle Wände inclusive dem angebauten Regalbrett über der Tür. Der Farbton ist mit weißer Farbe leicht aufgehellt worden, um die Intensität etwas zu reduzieren. Es ist ein recht helles Grün, das eine frische und fröhliche Stimmung ins Zimmer bringt ohne zu erdrücken. Wir sind mit der Farbwahl sehr zufrieden. Nochmal ein großes Dankeschön an Opa und Oma für die Arbeiten! Wir waren bei nämlich lediglich als Entscheider beteiligt und haben andere für die Kröte schuften lassen.

Dschungelfeeling mit niedlichen Tieren

Schritt 1 der Wandgestaltung: Auswahl und Position

Ich hatte mich in den Wochen zuvor schon etwas mit der Auswahl der Figuren für das Kinderzimmer beschäftigt und dazu mal wieder das Internet durchstöbert. Dies kann manchmal schon frustrierend sein, aber ich bin zum Glück recht schnell auf eine schöne Seite gestoßen, die verschiedene Tiere in der gleichen Gestaltungsart anbietet. Gemeinsam mit CK habe ich dann überlegt, welche Tiere wir nun wirklich im Zimmer haben möchten und vor allem wo diese platziert werden sollen. Gar nicht so einfach, wenn man noch keine Kinderzimmermöbel hat… Daher mussten wir hierfür ebenfalls Recherchen zwischenschieben. Die gewünschten Figuren haben wir ausgedruckt und schon mal zur Probe an die entsprechenden Stellen an die Wand geklebt.

Schritt 2 der Wandgestaltung: Projektionen Nachzeichnen

Auch für diese Arbeiten haben wir uns professionelle Unterstützung geholt. Wie schön, dass neben einem Maler auch eine Airbrush-Künstlerin in der Familie ist. Meine Schwester konnte es auch kaum erwarten gleich mit den Arbeiten anzufangen und hat daher bereits parallel mit meinem Vater im Zimmer gewerkelt. Die Farbe war kaum getrocknet und schon war der erste neue Zimmerbewohner an der Wand skizziert. Mit Hilfe eines Beamers wurde die Vorlage an die Wand geworfen und mit Bleistift abgezeichnet. So haben wir an diesem, recht kurzem Nachmittag schon zwei Wände bearbeiten können. Nun hoffen wir auf einen weiteren, baldigen Besuch unserer Verwandtschaft, um die nächsten Schritte angehen zu können.

IMG_3916

Nächstes Projekt im Haus: Das Kinderzimmer!

Die Zeit vergeht doch gerade wieder sehr schnell. Anfang des sechsten Schwangerschaftsmonat sind wir jetzt schon und haben nun auch die Gewissheit, dass wir im Herbst unseren kleinen Sohn auf der Welt begrüßen können! Mit diesem Wissen können einige notwendige Vorbereitungen nun schon konkreter werden. Die Auswahl des Namens zum Beispiel oder die Gestaltung des Kinderzimmers. Hier lehnen wir uns Ausnahmsweise mal nicht zu weit aus dem Fenster und wollen im Kinderzimmer – fast schon klassisch – etwas Dschungelfeeling einfließen lassen. Da weder CK noch ich die Farbe blau besonders mögen, war diese von vorneherein als Wandfarbe nicht in der Diskussion!

IMG_3930

Bevor wir jedoch die Gestaltung angehen können, mussten noch einige Vorbereitungen getroffen werden. Die Schränke wurden von meiner besten Freundin und mir ausgeräumt, so dass CK mit einem Freund diese in mein Bastelzimmer auf den Dachboden bringen konnte. Unser altes Sofa musste nun endgültig weichen und wurde von uns bei Ebay-Kleinanzeigen zur kostenlosen Abholung eingestellt. Schade, dass man auch dabei vor ärgerlichen Erfahrungen nicht sicher ist. Gleich zwei Interessenten haben sich das Sofa reservieren lassen und hatten scheinbar dann doch kein Interesse mehr. Einer davon hatte wenigstens nach kürzester Zeit abgesagt, der Andere ist einfach nicht zum vereinbarten Termin erschienen. :-( Aber alle guten Dinge sind drei und so freut sich nun eine Familie hoffentlich über das Sofa mit Hockern und Sessel.

IMG_3933

Da der Sessel bei uns im Flur eigentlich eine zentrale Rolle gespielt hat, mussten auch hier einige Veränderungen vorgenommen werden. Wir konnten gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, indem wir die ehemalige Truhe aus dem Schlafzimmer in den Flur gebracht haben. So gibt es hier wieder eine schnelle Ablage für unsere Taschen, die Möglichkeit sich im Sitzen die Schuhe anzuziehen und wir haben mit den Schubladen noch etwas Stauraum gewonnen. Nur müssen wir die Truhe selbstverständlich noch optisch an den Flur anpassen. ;-)

IMG_3916

Mindestens genauso gut ist der ehemalige Platz vom Sessel genutzt. Durch das Verschieben einiger Schränke und Blumen ist hier genug Raum, um später den Kinderwagen abstellen zu können! :-)

Kurz noch die Blume vom Büro ins Wohnzimmer getragen und schon haben wir Raum, um ein Kinderzimmer entstehen zu lassen. Die Dekoration des Raumes in Form von Stickern und Wandtattoos wurde von uns kurzerhand auf die verschiedenen Räume verteilt. Die zwei Schmetterlinge sind ins Gästezimmer gewandert und die Kirschbaumäste zieren nun unsere Schränke im Schlafzimmer! Auch die Äste an der Schlafzimmerwand haben etwas Leben bekommen und werden nun von Silhouetten von Vögeln bewohnt. Mir gefällt das sehr gut. Ob die Schmetterlinge an den Fenstern bleiben werden wir wohl nach dem Anstrich wissen. Der Spruch als Wandtattoo wird allerdings weichen müssen…

So bleibt uns vor dem Grundanstrich nur noch eine Sache: Der Durchgang zum Zimmer ist durch die Badezimmerwand ja etwas tunnelartig. Diesen Effekt haben wir mit einem Regalbrett über der Tür noch etwas verstärkt und schaffen auch hierdurch weiteren Stauraum für Dinge, die im Kinderzimmer nicht so oft gebraucht werden.

Die Malerfamilie ist schon bestellt und so kann auch in Kürze die genauere Planung der Wandgestaltung angegangen werden. Vorlagen für niedliche Dschungeltiere, die später in Bäumen oder Tümpeln täglich für hoffentlich gute Laune sorgen werden, sind schon ausgesucht. Und der stolze Papa plant schon ein ganz besonderes Bett für seinen Sohnemann – DIY natürlich!