Die Garagenplanung

Nun ist das erste mal etwas Zwiespältiges zu Berichten…

Gut gelaufen: Nach dem wir uns entschlossen haben, statt der Metallfertiggarage nach und nach eine massive Garage in Eigenleistung zu Errichten, haben wir von Baudirekt ein sehr günstiges Angebot über die Planungsleistungen bekommen.

Schlecht gelaufen: Das beauftragte externe Architekturbüro hat zuerst versprochen, dass die Vorplanung (grobe Zeichnung und Lageplan) die an Baudirekt geht, innerhalb ein bis maximal zwei Werktagen bei Baudirekt ist. Am besagten zweiten Werktag nachgefragt: „Klar, haben wir gestern schon abgeschickt.“ Eine Woche später nach dem Verbleib der Unterlagen gefragt: „Nein, das liegt hier noch irgendwo… wir müssen da noch etwas klären. Wann das rausgeht kann ich Ihnen jetzt nicht auf Anhieb sagen.“ Sowas darf meiner Meinung nach nicht passieren. – Einfach die Verspätung ankündigen (bzw. eingestehen) und alles wäre OK gewesen.

Noch schlechter gelaufen: Die Planung, die bei Baudirekt eingangen ist enthielt nichts weiter als a) die Außenmaße der Garage und b) einen vollkommen falsch von meiner Skizze abgezeichneten Lageplan. Somit: Eine Woche verschenkt für nichts.

Aber nun der positive Abschluss: Die Architektin von Baudirekt, hat kurzerhand die Planung der Garage übernommen und uns super in dieser Sache beraten. Hier muss ich wirklich ein sehr großes Lob aussprechen: Es wurde in vielen Telefonaten immer freundlich geholfen, viele Fragen geklärt und im Endeffekt eine Planung erstellt, mit der wir 100%ig zufrieden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.