Man kann die Wände sehen!

Am Freitag letzter Woche wurden die Kellerwände von innen ausgeschalt, so dass man mittlerweile unsere „echten Kellerwände“ sehen kann und auch die Lage der Fenster ersichtlich ist.

Weitergehen sollte es eigentlich mit 1) Isolierung, 2) Anfüllen und 3) den Kellerinnenwänden. Punkt 3) fiel für heute leider auf Grund ausgefallener Bauarbeiter flach, sollte aber morgen oder übermorgen in Arbeit gehen. Für 2) muss 1) fertig sein und 1) ist nicht ausführbar, da Unklarheit herrscht. Baudirekt hat anscheinend ein undurchsichtiges Leistungsverzeichnis erstellt und die Bauleitung hat nun seit ca. 10 Tagen noch nicht auf die Nachfrage des Rohbauers geantwortet ob und wie die Kellerwände gestrichen werden sollen. Naja, dies sollte sich morgen klären. – Interessanterweise wieder erst nachdem ich die Parteien zusammengebracht habe.

Und so sieht’s gerade vor Ort aus:

 

2 Gedanken zu „Man kann die Wände sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.