Der Stand der Dinge

So… Info haben wir heute Erhalten. Zuerst von unserem Rohbauer, der sich gerade sehr offen gibt und sich anscheinend wirklich reinhängt. Vielen Dank dafür! Es ist geplant, dass Anfang nächster Woche Material geliefert und die Arbeit wieder aufgenommen wird.

Info von Baudirekt haben wir auch erhalten: Man möchte Geld von uns für eine verlängerte Bauleitungszeit und wir sollen diese Leistung beauftragen. Interessant, denn in unserem Vertrag steht etwas von einer pauschalen Leistung. Wir sind gespannt, wie sich dieses (hoffentlich) Mißverständnis aufklären wird. Für einen Aprilscherz ist es ein bisschen spät im Jahr.

2 Gedanken zu „Der Stand der Dinge

  1. Alexey

    Was soll denn diese „verlängerte Bauleitungszeit“ genau sein und warum müsst ihr diese bezahlen? Wenn die Firma so kommt, ist es aber ein schlechtes Zeichen. Ich wünsche euch starke Nerven!

    Antworten
    1. Christian Beitragsautor

      Danke, starke Nerven brauchen wir schon länger! ;-)

      Tja, was eine „verlängerte Bauleitungszeit“ bei pauschaler Abrechnung der Bauleitung sein soll, wissen wir auch nicht. Wir werden diese jedenfalls nicht nachbeauftragen (da wären wir ja schön blöd) und auch nicht zahlen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.