Ein tatkräftiger Samstag

OK. Wir haben den Fensterbauer nun Fensterbauer sein lassen, da er ja auch noch andere Dienstleistungen für uns erbringen muss. Wir sind mal gespannt, ob und wann wir die Haustür dann bekommen und haben mal wieder selbst Hand angelegt. Und das sah so aus:

Wir kamen an der Baustelle an und haben mit Marco dann die Travertinplatten passend gestapelt. Als dann unsere Eltern (ja wirklich, wir hatten heute „fullhouse“ auf der Baustelle) gekommen sind, haben wir uns direkt aufgeteilt. Familie Kaiser begann mit dem verlegen des Travertinbodens, während die Bürger sich um die Wände im ersten Stock und im Keller gekümmert haben. Marco war wie immer da wo er gebraucht wurde. Fazit des heutigen Tages: Fußbodenleisten sind fertig montiert, Badezimmerwände sind grundiert und eine farbige Wand auch schon ein mal gestrichen, der Heizungskeller ist gestrichen und die Speisekammer sowie vier Bahnen Travertin sind verlegt.

Das hätten wir heute morgen noch nicht gedacht.

P.S. Das dunkle Grün und das Apriko im Bad sind die GRUNDIERUNG! Das Aubergine hingegen bei der Badewanne bleibt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.