Es wird wohnlich…

Ja, Ihr hört richtig: Wohnlich!

Nachdem das Haus „funktionstüchtig“ wurde, sprich alle Installationen abgeschlossen, konnten wir uns nun endlich so finalen Dingen wie Badobjekten und den ersten Möbeln widmen. Allem voran natürlich dem lang ersehnten selbst gebauten Essplatz. Dieser wurde gestern auch erst dank Marco’s Hilfe fertig… erstmal wurden die Einzelteile nach Metzholz geschafft, angeschliffen und lackiert. Nach einer gewissen Trocknungszeit dann ins Haus getragen und dort von unserem Fachmann verkabelt. Verkabelt? Ja, richtig: Unser Tisch hat Steckdosen und sozusagen eine Unterbodenbeleuchtung. In der Zwischenzeit habe ich mich den mechanischen Aspekten gewidmet und Gummipuffer zwischen Tischplatte und Gestell montiert. Das steht mir auch für die Bänke noch bevor… ebenso werden wir dann in den nächsten Tagen das Ölen der Platten mit Woca-Coloröl in „Creme“ angehen.

Auch die Handwerker waren nicht untätig… so wurden mit einem Tag Verspätung die Innentüren montiert, eine davon verkratzt, zwei davon ohne der bestellten schlüssellosen Verriegelung. Glücklicherweise waren es dieses mal keine Katastrophen wie sonst gewohnt, sondern eher Kleinigkeiten, aber es wäre ja auch zu schön, wenn bei unserem Bau mit Baudirekt mal etwas ohne Probleme klappen würde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.