LCD-Fernseher jetzt im Beton-Look

LCD-Fernseher noch in dunkelbraunIn der Wohnung passt Weiß mit Beton sehr gut zusammen. Das zeigen auch die vielen tollen Fotos in vielen Wohnmagazinen oder -blogs.

Das Konzept für unser Gästezimmer ist ja „Helligkeit“… halt viel Weiß, gespickt mit ein bisschen Grau. Farbe soll nur über Deko eingebracht werden, da ist man dann auch schön flexibel und kann sich der Jahreszeit und Stimmung anpassen. Weiße Wände, das helle Beddinge-Sofa von IKEA und der Boden in weiß-grauer Teak-Optik wirken schon mal gut. Nun kommt aber unser Eigenbau-Fernseher ins Spiel. Eigenbau? Ja… der LCD-Fernseher ist eigentlich kein Fernseher, da er keinen Tuner hat, sondern nur ein Display und hat in seinem früheren Dasein Flugverspätungen auf irgendeinem Flughafen angezeigt. Das Display wurde von uns mit einem passenden Gehäuse und der nötigen Steuerelektronik versehen und dient uns nun schon seit ca. 5 Jahren als Fernseher. Das Problem dabei… bis vor zwei Tagen war er noch dunkelbraun. Das passte gut zu unserem alten Wohnzimmer, aber 0% zu unserem neuen Gästezimmer.

Eine Lösung musste her und da fiel mir die Farbe Beton-Art von Alpina (aus der Tim Mälzer-Kollektion) ein. Judith fand die Idee auch interessant… also ran ans Werk. Zuerst wurde die Farbe im Baumarkt organisiert und die Anleitungs-DVD studiert. Ok, viel Inhalt gab’s da nicht. Basis-Farbe aufrollen, dann mit Kelle formen, 12 Stunden trocknen lassen, Finish-Farbe aufrollen, wieder mit Kelle formen, fertig. Das erschien vom Prinzip her nicht so schwierig, in der Ausführung dann aber doch irgendwie ein bisschen fummelig, da die Fläche eher verwinkelt und klein war. Aber hier ist das Ergebnis:

Selbst gebauter LCD-Fernseher in Beton-Optik

…kann sich doch sehen lassen, oder nicht?

Das Gästezimmer wird also so langsam richtig gemütlich. Vor allem auch, da wir uns nun entschieden haben unseren Ethanol Kamin, den wir letztes Jahr zu Weihnachten als Geschenk bekommen haben, in diesem Zimmer aufzustellen. Fügt sich, weiß wie er ist, sehr gut in das helle Gesamtbild des Raums ein. Was dem Raum jetzt allerdings noch fehlt sind einige Regale, eine Deckenleuchte und vor allem ein bisschen schöne Deko. Mal sehen, was wir da noch so finden.

Ach ja, zum Thema Kamin. Gerade war der Bezirksschornsteinfegermeister da und wir haben jetzt die offizielle Genehmigung unseren holzbefeuerten Kaminofen im Wohnzimmer in Betrieb zu nehmen. – Das wird mit Sicherheit nicht lange auf sich Warten lassen.

 

15 Gedanken zu „LCD-Fernseher jetzt im Beton-Look

  1. Joaquina

    Ist euch wirklich gut gelungen.
    Sehe ich das richtig auf den Bildern, dass das Gehäuse selbst aus Holz besteht?
    Theoretisch könnte man auf diese Weise doch jeden Flat-Screen in so einen schönen Rahmen bauen – soweit man die Belüftung berücksichtigt, richtig ?
    Ich glaube, ich setze meinen Mann mal darauf an ;)

    Antworten
    1. Christian Beitragsautor

      Hallo Joaquina, genau… das Gehäuse selbst ist aus Holz. Ist aus sehr dicken MDF-Platten zusammengeschraubt, verspachtelt und dann lackiert. Praktisch bei unserem Flughafendisplay ist, dass es eh schon für die rückseitige Montage in einen Rahmen vorgesehen ist. – Ich denke aber, dass es ohne Probleme möglich sein sollte eine Lösung für mehr oder weniger jeden Flatscreen zu finden. Das größte Problem könnten die eingebauten Lautsprecher bzw. deren Schallabstrahlung sein, wenn man sie denn überhaupt nutzt.

      LG, Christian

      Antworten
  2. Lisa

    Der Fernseher gefällt mir mal richtig gut. Ich finde es toll, wenn etwas nicht weggeschmissen wird nachdem es ausgedient hat und bei Euch macht er sich herrlich.

    Antworten
  3. Martin

    Hallo Christian,
    tolle Idee.. tolles Haus.. und so viel selber gemacht! Das würden wir uns gar nicht zutrauen!

    Viele Grüße und weiter so..

    Wir führen auch Bautagebuch:

    Antworten
    1. Christian Beitragsautor

      Desiree, we’re happy to welcome our first international commenter. ;-) Happy you like our concrete tv-set. We have 80% of the paint left… so I think there will follow some more concrete stuff.

      I just checked out and followed your blog.

      Greetings, Christian

      Antworten
  4. Pingback: IKEA-Shopping-Resultate | Mission Wohn(t)raum

  5. Pingback: IKEA Ribba Rahmen mit Beton-Passepartout | Mission Wohn(t)raum

  6. Pingback: IKEA Expedit-Türen im Beton-Look | Mission Wohn(t)raum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.