Die Arbeit ruft und wird erhört.

Mit Katze vorm ComputerSonntag, ca. 10 Uhr: Gemütliches Frühstück ist abgeschlossen, CK schon wieder am Arbeiten. Zu tun haben wir noch genug. Ich bin noch wegen meinem Tee und der Katze am Tisch gefesselt. Der Anfang der Woche begann ganz ruhig, da CK ja auf Dienstreise war und ich die Tage immer etwas länger auf Arbeit oder im Bürgerbüro zwecks Perso war. Freitag haben wir dann die CTC-Truppe zusammengetrommelt und unser Altenheim in Wermelskirchen weiter entrümpelt. Wenn am Samstag wieder Unterstützung meiner Eltern kommt, dann sollten wir das Thema Wermelskirchen nächstes Wochenende endlich abschließen können. Diesen Samstag waren wir ausgiebig shoppen! Natürlich im Baumarkt und bei IKEA. Nun besitzen wir 3 neue Flurlampen, 3 neue Aussenlampen, ein neues Küchenregal, einen neuen Bilderrahmen, eine neue Armatur, weitere Gardinen für das Wohnzimmer  und wie sollte es bei IKEA anders sein: viele neue „Kleinteile“. Leider war die Auswahl der Klingelplatten im Baumarkt mal wieder mehr als dürftig. Zum Glück hatten wir uns schon vorher auch bei Ebay erkundigt, so dass wir keine 39 € für einen einfachen, silbernen Klingelknopf ausgegeben haben. Sondern beim selben Anbieter unserer Hausnummer nun auch eine (beleuchtete und lasergravierte ;-)) Klingelplatte für 39 € + Versand gekauft haben. Ich freue mich drauf!

So und nun mache ich mich mal beim Gardinenaufhängen nützlich. Ihr wollt ja mit Sicherheit bald die Resultate sehen, oder?

3 Gedanken zu „Die Arbeit ruft und wird erhört.

    1. Judith Beitragsautor

      Hallo Lea,

      Danke für die netten Worte. Auch „Toffifee“ hat sich sehr über das Kompliment gefreut. ;-) Das Beste an ihr ist, dass sie so menschenbezogen und schmusig ist. Sie sitzt beim Spülen gerne auf meiner Schulter, beim Fernsehen auf CK´s Brust und meiner Schulter (damit sie auch alle beide erreicht) und wenn man am PC sitzt halt auch gerne auf dem Arm. Katzen halt. Schade, nur dass unser schwarzer Kater „Riddick“ so kamerascheu ist. Ich persönlich finde ihn nämlich auch unheimlich niedlich. ;-)

      LG,

      Judith

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.