Die ersten Sachen sind verstaut

Garage Dachziegel SatteldachHeute wurden die ersten Dachziegel auf unser Zweithaus unsere Garage gebracht. Es ist schon der Wahnsinn, wie riesig diese geworden ist bzw. gerade wird. Bei den Dachziegeln haben wir uns wie auch beim Haus für die dunkelbraunen Nelskamp Sigma 2000 entschieden und die Regenrinnen werden ebenso wie beim Haus in Titanzink ausgeführt. Die Giebelwände, die ja nicht hoch gemauert wurden, werden mit weißem Holz verschalt. Hier findet eine senkrechte Boden-Deckel-Schalung Anwendung. Die Boden-Deckel-Schalung ist der Aufbau, den man von den Fassaden von „Schwedenhäusern“ her kennt. Die Fenster sind jetzt ebenfalls beschafft und der Einbau besprochen.

Aber man muss sagen: Es ist echt gut, dass die Garage langsam Formen annimmt und vor allem dicht wird. Am Samstag zum Beispiel habe ich nach dem Wechseln auf die Winterräder bei unseren Autos die Sommerräder in das Obergeschoss der Garage geschafft. Das alles noch in den Keller zu quetschen wäre wirklich nicht schön gewesen. Die Arbeit selbst war für einen „alten Mann“ wie mich eine ganz schön mühsame Strapaze. – Vor allem ohne Treppe über das Gerüst.

Ach ja… ein Thema habe ich noch: Heute ist ja der 29. Oktober 2012. – Ein wichtiges Datum. Angeblich hat nämlich heute die Telekom unsere Leitung fit gemacht. Ich bin sehr gespannt, ob ich morgen bei der Hotline etwas erreichen kann. Ich habe schon so eine Ahnung, dass dieser Anruf ein wahrer Quell der Freude sein wird. – Nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.