DIY-Untersetzer aus Naturstein

Naturstein Untersetzer Travertin IKEA NeddaBeim Verlegen unseres Travertin-Fußbodens im Erdgeschoss sind so einige Quadratmeter Travertin als Rest übrig geblieben. Schon als wir die Platten verlegt haben, sind so einige Abschnitte übrig geblieben, die von vielen Helfern mit „oh ein Untersetzer“ kommentiert wurden. Die Idee fanden wir interessant, da die Platten doch sehr schön gemustert sind.

Nun haben wir diese Wohnidee umgesetzt und einige der Platten dieser alternativen Verwendung zugeführt. Bei 6°C und Regen habe ich mich an die Nassschneidemaschine begeben und Stücke von 11 cm und 17 cm zum Quadrat für Getränke und Töpfe so wie von 20 cm x 30 cm für Bräter und Auflaufformen zugeschnitten. Die Platten wurden dann mit Dispersionskleber auf IKEA Nedda-Stuhlkissen geklebt damit sie den Tisch nicht verkratzen. Damit Ihr nicht in der falschen Abteilung im Baumarkt sucht: Der Dispersionskleber ist eigentlich zum Verlegen von Kunststoffböden wie Linoleum oder PVC gedacht. Nach dem Trocknen wurden die Untersetzer mit einem Cuttermesser entlang der Kanten ausgeschnitten.

Die Untersetzer wirken auf dem Esstisch so echt gut, lediglich die 11cm großen Untersetzer sind etwas zu groß für Tassen oder Gläser. Ich denke ca. 9,5 cm x 9,5 cm sind angebrachter. – Das Ergebnis ist aber auf jeden Fall eine praktische Sache und vor allem viel günstiger als der Kauf von z.B. Edelstahluntersetzern. Wir können diese Bastelidee nur zur Nachahmung empfehlen. Sollte man nicht in der Situation sein einen Natursteinboden verlegt zu haben, kann man bestimmt bei örtlichen Steinmetzen, Fliesenlegern oder ähnlichen Betrieben das passende Rohmaterial (vielleicht gegen einen Spende in die Kaffeekasse auch schon zugeschnitten) bekommen.

 

Ein Gedanke zu „DIY-Untersetzer aus Naturstein

  1. Pingback: Naturstein im Indoor-Bereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.