Das Bad ist schonmal keine Baustelle mehr…

Im Bad konnten wir gestern die Bauarbeiten endlich abschließen: Die Kantenprofile in und an den weniger schönen Übergängen zwischen Fliesen und Wand oder Bruchmosaik und Wand sind angebracht, der Sockel vor der Badewanne verfugt und dessen Deckel noch einmal nachgearbeitet.

Die Winkelprofile, die wir für die Übergänge im Bad verwendet haben sind nicht die endlos teuren aus dem Sanitär- und Badzubehör, sondern ganz simple Edelstahlwinkelprofile aus dem Eisenwarenhandel. – Die kosten nämlich gut und gerne 70% weniger. Der einzige nachteil ist, dass man diese selbst bürsten oder polieren muss. Bei uns kam ein Winkelschleifer mit Drahtbürste zum Einsatz um eine ganz leicht gebürstete Oberfläche zu erhalten.

Die Profile wurden dann ganz einfach auf Gehrung zugeschnitten und mit Montagekleber angebracht. Und da man gerade schon mit den Profilen beschäftigt war, hat auch die Kante unterhalb des Lichtbands im Treppenhaus ein solches bekommen.

 

5 Gedanken zu „Das Bad ist schonmal keine Baustelle mehr…

  1. Jutta von Kreativfieber

    Total spannend eure Bauseite, da kriegt man gleich selbst Lust los zu legen! Und danke für den netten Kommentar bei uns im Blog, jetzt sind wir natürlich schon gespannt auf eure Freitagsfundstücke ;) ! Liebe Grüsse, Jutta

    Antworten
  2. Markus

    Hat sich schon einer probeweise in die Wanne begeben?
    Es macht den Anschein die Ablage neben der Wanne steht da ein wenig im Weg…
    Womit habt ihr eigentlich die Profile versiegelt?
    Gute Idee und schaut nett aus!

    Antworten
    1. Christian Beitragsautor

      Hallo Markus,

      ja, wurde schon mehrfach gebadet. Die Ablage ist sozusagen problemlos begehbar… legen einfach ein Handtuch drauf und gut ist.

      @Profile… meinst du die Oberfläche oder die Kanten?
      Oberfläche garnicht und da wo erforderlich die Kanten mit farblich passendem Sanitärsilikon. Z.B. das senkrechte Profil bei der Dusche in Hellbeige.

      Viele Grüße, Christian

      Antworten
      1. Markus

        Ich meinte die Oberfläche. Hab einfache Eisenprofile auch schon mal geschliffen und poliert. Danach Klarlack drauf und es hat irgendwan trotzdem angefangen zu korrodieren…

        Antworten
        1. Christian Beitragsautor

          Hm… da sind wir mal gespannt. War das auch Edelstahl?
          Das einzige, wass das ja erklären könnte, sind ja eher aggressive Laugen/Säuren oder Salzlösungen.

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.