Dachbodenausbau Teil 4: Schranktür, Laminat, Tapete & Fußleisten

Da wir in dieser Woche unsere neue Mitbewohnerin erwarten, mussten wir uns etwas beeilen, um die Baustelle auf dem Dachboden in einen Kitten sicheren Ort zu verwandeln. CK hat am Freitag damit begonnen die Schranktür zum Kabuff zu bauen. Gespachtelt, tapeziert und gestrichen werden muss sie allerdings noch. Am Samstag stand bei mir jedoch eine Weiterbildung an und auch CK wurde an anderer Stelle benötigt, so dass wir erst am Sonntag richtig loslegen konnten.

Erschwert wurde das Arbeiten dadurch, dass wir beide die umgehende Grippewelle gespürt haben. Bei mir äußerte sich dies mit blöden Halsschmerzen, ich habe mir daher ein Bandana wie ein Bandit umgebunden, um bei dem Sägemehl noch richtig atmen zu können. Totschick oder nicht? ;-) Zum Glück ist Laminat verlegen ein Kinderspiel, auch wenn dieses Laminat deutlich schlechter zu verlegen war als das Gute, das wir damals von meinem Vater bekommen hatten. Dies zeigte sich allein schon bei dem Dämmmaterial, welches unter das Laminat kam, dieses wurde nicht geklebt sondern lediglich locker nebeneinander gelegt. Auch beim Laminat gab es einige Stellen, bei denen die Stücke schwierig ineinander greifen wollten. Wir haben jedoch wieder die von meinem Dad gelernte Technik angewandt, in der man das Laminat zuerst nur seitlich ineinander verkeilt und die ganze fertige Reihe anschließend gemeinsam in der Länge verkeilt. Das funktioniert am Besten mit zwei Personen. Mit Hilfe der neuen Boschsäge und des Multifunktionswerkzeuges von Fein gingen die Arbeiten trotz Heizkörpern und Treppenloch zügig voran, so dass wir uns direkt ans Tapezieren der Steinoptiktapete gemacht haben. Mit den Anweisungen von meinem Dad war das Kleben des Musters gar nicht so schwer. Ein ausführlicher Artikel hierzu wird jedoch noch folgen.

Gestärkt durch das Mittagessen haben wir uns dann noch an das Anbringen der Fußleisten gemacht. Diese haben wir angeklebt. Auch das Foto vom „Lenchen in der Tüte“ hat nun seinen Platz beim Treppenaufgang gefunden.

 

Ein Gedanke zu „Dachbodenausbau Teil 4: Schranktür, Laminat, Tapete & Fußleisten

  1. Harry

    Super Leistung!
    Bin dankbar für jeden Tip. Bei uns steht auch bald das Verlegen des Laminats an und ich habe etwas Bammel.
    Ihr seid der Meinung das teureres Lainat besser zu verlegen ist? Was für ein Laminat habt ihr denn?

    Gruß, Harry

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.