Vliestapete kleben für DIY-Blogger ;-)

Wie wir ja schon hin und wieder haben durchblicken lassen, haben wir uns ja nach dem Besuch des Messestands des Deutschen Tapeten-Instituts auf der imm13 dazu entschlossen ein paar Flächen in Judiths Dachgeschosszimmer mit einer Tapete in Steinoptik zu gestalten. Die Tapete stammt von der Firma rasch Tapeten und ist eine recht dunkel gehaltene Vliestapete mit Struktur. Das Steinmuster erinnert ein wenig an Granit oder vielleicht auch Schiefer.

Für uns war es sowohl das erste Kleben einer Vliestapete, die nicht übergestrichen wird als auch einer Tapete mit einem Rapportmuster. – Da das für uns alles recht spannend und neu war, wollen wir den folgenden Bericht einfach mal in Form einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Tapezieren mit Vliestapete festhalten:

Vliestapete kleben Tutorial Anleitung Erklärung wie Heimwerken DIY

Vorbereitung zum Tapezieren

Tapezieren Vliestapete kleben Anleitung Tutorial DIY HeimwerkenNatürlich braucht man erstmal Werkzeug. Zum Ausmessen sind Bleistift, Zollstock und Maßband ideal. Wenn es ans Tapezieren selbst geht sollten folgende Dinge vorhanden sein: Schere, Cutter-Messer, Rolle und Pinsel für Kleister oder Kleber, Tapetenbürste und ein Nahtroller. Auch wenn bei Vliestapete nicht unbedingt erforderlich, macht ein Tapeziertisch das Leben leichter. Je nach Wandhöhe und Körpergröße ist auch eine Leiter oder ein Tritt hilfreich.

Bevor es los geht, sollte also alles an Werkzeug bereit stehen, die Wand sauber (evtl. Katzen-Sitzpositionen markiert) und der Fußboden vor der Wand zum Schutz vor Kleber- oder Kleisterflecken abgedeckt sein.

Ausmessen der Tapete

Tapete Vliestapete Tapezieren kleben DIY Heimwerken AnleitungAnhand der Breite der verwendeten Tapete (in unserem Fall waren es 53 cm) wird ausgemessen, wie viele Bahnen pro Wand und insgesamt benötigt werden. Ebenso solltet Ihr nun die Länge der benötigten Bahnen ermitteln. – Dazu einfach die Höhe der Wand die tapziert werden soll messen.

Wir haben dann noch, da die Wand in der Ecke mit einer Dachschräge und Drempel beginnt noch kurzerhand einen lotrechten Strich mit der Wasserwaage angezeichnet. An diesem Strich wurde dann mit der ersten Tapetenbahn das Tapezieren begonnen und wir hatten auf einfache Weise einen Bezugspunkt, von dem aus wir ordentlich senkrecht weiter tapezieren konnten.

Tapete zuschneiden

Tapezieren Rapport Muster anlegen Anleitung DIY HeimwerkenDie Tapetenbahnen werde dann mit der Schere ca. 10 cm länger als benötigt zugeschnitten. Das lässt genug Raum um, sobald die Tapete an der Wand klebt, einen ordentlichen Schnitt an der Decke und am Boden zu setzen.

Bei einer Tapete mit Rapport sollte man am besten die Bahnen von zwei Rollen gleichzeitig abschneiden um den Verschnitt zu minimieren. – Sprich: Eine Bahn wie benötigt ausrollen. Eine zweite Rolle ausrollen und das Muster passend anlegen. Dann beide Rollen so weit ausrollen, dass die „Schnittmenge“ beider Tapeten der benötigten Länge entspricht und beide Bahnen abschneiden. Jetzt kann man bei beiden Rollen das Muster an eine der schon abgeschnittenen Bahnen anlegen und auf das Wunschmaß zuschneiden ohne das Verschnitt entsteht.

Tapete ankleben

Tapeten ankleben tapezieren DIY Heimwerken selber machenDas tolle bei einer Vliestapete ist, dass man den Kleber direkt auf die Wand auftragen kann. Wie Farbe, nur dicker. Dies ist auch der nächste Schritt: Einfach den Tapetenkleber recht dick auf die Wand auftragen. Das geht am besten mit einer großen Rolle. Mit einem nicht zu großen Pinsel wird in Ecken gründlich nachgearbeitet. – Besonders dort ist es wichtig, das ausreichend Kleber aufgetragen wird. Wenn nicht, kann es passieren, dass euer Schwiegervater, der evtl. Malermeister sein könnte, mit euch schimpft. ;-)

Immer Kleber für eine Bahn + ca. 10 cm auftragen, damit ihr später nicht aus versehen auf die Tapete rollert. Wenn Kleber für eine Bahn aufgetragen ist, kann die Tapete angebracht werden: Dazu wird die Tapete einfach in das Kleberbett eingelegt. Möglichst so, dass das Muster schon weitestgehend in der korrekten Position ist und dann verschoben, bis die Bahn sich an der gewünschten Position befindet.

Zuletzt wird die Tapete mit der Tapetenbürste von der Mitte aus blasenfrei gestrichen und die Naht mit einem Nahtroller angedrückt.

Feinarbeiten

Jetzt wird es Zeit für das Finish: Die überstehenden Tapetenreste müssen abgeschnitten werden. – Das geht am besten mit einem Cuttermesser.

Unten ist das Abschneiden meist auch recht ungenau in Ordnung, da eh eine Sockelleiste angesetzt wird. Oben dagegen ist es wichtig einen sauberen Abschluss zu erzielen. Dazu kann man entweder mit dem Cuttermesser durch die Ecke „Wand-zu-Decke“ schneiden oder besser noch eine Tapezierleiste, Aluminiumleiste oder Wasserwage anlegen und an dieser mit dem Messer entlang fahren.

Wenn die Tapete abgeschnitten ist, prüfen ob der Kleber am Ende noch hält, ggf. ein paar cm wieder abziehen und mit dem Pinsel ein wenig nachhelfen.

Fertig tapeziert!

Tapezieren DIY Heimwerken Anleitung TutorialWenn ihr den beschriebenen Vorgang oft genug wiederholt habt, dürft ihr nun euer Werk bewundern und euch an der neuen Tapete erfreuen.

Uns gefällt das Ergebnis sehr gut. Die dunkle Tapete in Steinoptik bildet einen schönen Kontrast zum Laminat-boden mit dem Dekor „Eiche rustikal Land-hausdiele“.

Derzeit überlegen wir, bei der anstehenden Umgestaltung unseres Schlafzimmers, die gleiche Tapete einzusetzen. – Ebenfalls nicht vollflächig auf den Wänden, sondern umlaufend auf Höhe des Drempels. Und da wären wir auch schon mitten in unserem nächsten Projekt. To be continued…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.