Garten – Ambiente – Outdoor in Stuttgart

Am letzten Freitag war ich in Stuttgart auf den „Frühlingsmessen“… Neben der „Slow Food Messe, dem Markt des guten Geschmacks“ und der „Garten – Ambiente – Outdoor“ gab es noch einige weitere Messen, die zeitgleich in der Messe Stuttgart stattgefunden haben. – Die beiden genannten Messen waren dann auch mein primäres Ziel des 400 km weiten Ausflugs.

Die Gartenmesse nahm eine Messehalle in Anspruch und es waren zahlreiche Garten- und Landschaftsbauer, Hersteller von Gartenobjekten, Blumen- und Saatgutversender und Gartenmöbel-Händler und -Hersteller vor Ort.

rost corten stahl garten gartenhaus kamin brennholzEin (fortgesetzter) Trend, den ich sehr begrüße ist Rost… wobei der Anteil von wirklich aus Corten-Stahl hergestellten Produkten deutlich zugenommen hat und diese unsäglichen „Rostoptik“-Lackierungen auf dem Rückmarsch zu sein scheinen.

Seien es nun Leuchten, Brennholzständer, Gartenkamine, Blumenkübel, Sitzmöbel oder was auch immer… aus ver- bzw. angerostetem Stahl findet man vieles. Die Preise bewegen sich allerdings zumeist in Regionen, die für Otto-Normalverbraucher jenseits von Gut und Böse sind. – Gut, wenn man weiß, wo es Stahl zu kaufen gibt und ein schönes Schutzgas-Schweißgerät im Keller steht.

Interessant fand ich im Allgemeinen, dass allgemein mehr Metall als Holz zu sehen war. – Dabei primär rostig oder Edelstahl. Lackiertes Material war selten zu sehen. Schön, schön… ist ja auch langlebiger so.

hängesessel gartenhaus garten blog diy messe empfehlungenEinen Stand, den ich für meine Liebste hätte leer kaufen können war der auf dem Foto rechts zu sehende…

Da gab es einige schöne Exemplare aus natürlichen Materialien wie Holz und Baumwolle. Sowas würde sich mit Sicherheit auch im Garten… vielleicht am Gartenhaus oder unter einem Überdach gut machen.

wurzel holz objekte garten blog gartenhausNatürliche Materialien gab es auch bei diesem Stand: Tolle Gartenobjekte aus Wurzelholz und Baumstämmen.

Finde ich absolut super sowas. Würde bestimmt auch super in unseren Garten passen, wenn er dann mal einen Zustand erreicht, in dem man sich Gedanken um so etwas machen kann. Es gab auch einen Stand, der ganze Sitzgarnituren aus Wurzeln hatte. – Fotografieren war aber leider verboten.

Was ich leider vollständig vermisst habe waren Gartenhäuser… davon brauchen wir ja eigentlich sogar zwei. Ein Gartenhaus als Outdoor-Küche für den Grillplatz und ein Gartenhaus als Geräteunterstand für den Rasenmäher und seine Kollegen. Also bleibt uns nichts anderes als weiter im Netz zu stöbern. Bei gartenhaus.edingershops.de gibt es zum Beispiel eine schöne Auswahl. – Wesentlich größer als im Baumarkt und auch eher günstiger. Für die Grillecke wäre mein persönlicher Favorit ja ein schönes Gartenhaus mit Flach- oder Pultdach. Da ließe sich sehr schön ein vergrößertes Dach für eine Sitzecke anbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.