Eine fundamentale Angelegenheit…

Nachdem jetzt das Wetter endlich besser geworden ist, konnte es ja im Garten und ums Haus herum endlich mal wie angekündigt mit den Arbeiten losgehen.

Am letzten Dienstag habe ich zusammen mit unserem Nachbarn das Fundament für die Terrassen-Stützmauer ausgehoben. – Naja, ausgehoben hat viel mehr unser netter Nachbar mit dem Minibagger und ich habe zugesehen. ;-) Die Gräben wurden ca. 30 cm tief, was zusammen mit 50 cm die „oberirdisch“ eingeschalt werden die nötigen 80 cm ergibt.

Am Mittwoch wurde dann nach der Arbeit noch Baumaterial besorgt… 20 Säcke Zement, der nötige Kies kommt mal wieder vom nachbarschaftlichen Kieslieferservice unseres Vertrauens.

Donnerstag Abend ist es dann soweit, ein paar helfende Hände rücken an und es kann betoniert werden. – Mit einem kleinen Mischer und einer Schubkarre schon eine ziemlich anstrengende Angelegenheit. Aber zwei, drei Stunden später war die untere Hälfte eines Fundaments fertig und es durfte erstmal gegrillt werden.

Freitag war dann erstmal Pause angesagt, weil da schon etwas anderes geplant war… das Wetter hätte aber eh keine Arbeiten zugelassen.

Und heute habe ich mich dann schon vor dem Frühstück in Arbeit gestürzt und mich an die untere Hälfte des zweiten Fundaments begeben:

garten terrasse betonmischer fundament mauer

terrasse mauer fundament selber machen giessen diy blog gartenblog

…was glücklicherweise dann doch irgendwie schneller von der Hand ging als ursprünglich erwartet. – So war mittags das zweite Fundament soweit, dass Anfang der Woche mit der Schalung für die oberen Hälften begonnen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.