Halloweendeko by Mission Wohn(t)raum

halloween leiche dekoWas braucht jede richtige Halloweenfeier? Richtig: Ein paar ordentliche Leichen. Wir konnten gleich zwei von der Sorte dazu bringen mit uns herumzuhängen. ;-) Wie auch bei der kleineren Halloweendeko wird gar nicht viel gekauftes Material benötigt. Das Teuerste an unseren Leichen waren eindeutig die Perücken – hier haben wir nämlich zwei Stück käuflich erwerben „müssen“. Ansonsten braucht ihr zum Nachbauen folgende Materialien: ein altes Hemd, ein Sisalseil oder ein anderes Seil für den Galgen, weitere Schnur und ggf. Büroklammern zum Befestigen des Kopfes, Luftballons, Stöcke, Nägel, Klebeband, einen Stift für das Gesicht und ggf. rote Farbe. Nach belieben könnt ihr dann eure Leiche noch mit netten Accessoires ausstatten. Wir haben unseren Mini-Leoparden ihren Spaß gegönnt und einen abgerissenen Arm beigelegt und alles über den Kratzbaum drapiert. OK, da an dieser Stelle zuvor mein Hängesessel gehangen hatte, bot sich der Platz irgendwie an. Zusätzlich zu den oben erwähnten Materialien benötigt ihr für die „Erweiterung“ dann einen Handschuh, etwas Sand und Zeitungspapier – da hier kein Knochen benötigt wurde, haben wir auf den Stock verzichtet. Panzertape ist stabil genug.

Leiche am Galgen DIY
Auch die Raucher sollten draußen nicht alleine bleiben müssen. Die zweite Leiche haben wir daher an unserem Pavillion aufgehangen. Praktisch war dabei vor allem, dass die Leiche dank Außenbeleuchtung auch gut vom Esstisch aus zu sehen war und im Laufe des Abends durch den Wind immer wieder freundlich anklopfte um hereingelassen zu werden.

Leiche vor dem Fenster DIY

Also, habt ihr Lust bekommen die nächste Halloweenparty mit Gänsehaut zu verbringen?

Bastelanleitung: Leiche am Galgen zu Halloween

Leichenkörper aus ÄstenDen Korpus unserer Leiche haben wir einfach mit Ästen nachgestellt. Dabei haben wir zwei Äste für die Arme und zwei weitere Äste für das Ausbeulen des Körpers an einem kleineren Ast, der den benötigten Abstand der Schultern hatte, befestigt. Die Äste haben wir mit Nägeln fixiert, die nötige Stabilität war jedoch erst erreicht, als wir die Schultergelenke mit Panzertape umwickelt haben. Der mittlere Ast dient dann gleichzeitig als Befestigungspunkt für den Galgen und den Luftballon. Wir haben für unsere angeknabberte Leiche den Vorteil gehabt, dass ich von meinem kleinen Lampenprojekt noch mein versteiftes T-Shirt hatte. Hier haben wir daher zur Befestigung noch einen Kleiderbügel verwendet. Ich glaube allerdings, dass die meisten von Euch eher an Stöcke als an eine zufällig zum Korpus geformten selbstgebauten Lampe kommen. Ich wollte euch die Tatsachen nur nicht vorenthalten…

Leiche am Galgen DIY Innenleben
Individuelle Gestaltung der Leiche

blutige Handabdrücke HalloweenNun kommt der größte Spaß! Die Leiche darf nun nach beliegen mit Blut bemalt oder zerschnitten werden. Also keine falschen Hemmungen – der Gruselfaktor ist nun einmal an Halloween wichtiger als die realistische Darstellung. Unsere Außenleiche bekam noch ein paar blutige Handabdrücke verpasst. Unserer Innenleiche haben wir den rechten Ärmel abgeschnitten und die Schnittkanten mit Blut angemalt… OK zugegeben es war Abtönfarbe in Spicy Red… Spaß gemacht hat es aber trotzdem…

schauriges Gesicht auf Luftballon

Den Luftballon und den Galgen haben wir dann mit Hilfe von einer dünneren Schnur am Ast befestigt. Dafür haben wir in den Kragen ein kleines Loch geschnitten und die Schnurr hier durchlaufen lassen. Jetzt braucht der Luftballon nur noch seine Perücke und kann schon aufgehangen werden. Die Perücken haben wir mit Büroklammern und Haarklammern ebenfalls noch am Strick fest gemacht. Dann lässt die Leiche ihren Kopf nicht so hängen. Zusätzlich bestand dann nicht die Gefahr, dass in der doch recht stürmischen Nacht, die Perücke vom Ballon fliegt…

Schnelle Halloweendeko zum Selbermachen

offenes Gehirn Perücke

Wer Zuhause noch weitere Halloweenperücken hat kann diese ebenfalls sehr einfach zu weiteren Dekorationsobjekten umfunktionieren. In einer Kiste und mit Grableuchten drapiert zierte unserer verrückte Professor unseren Eingangsbereich. Um Grableuchten auch im Haus nutzen zu können, bietet es sich an ausgebrannte Leuchten zu besorgen und diese mit Teelichtern zu versehen.

Halloweendeko im Einmachglas

Auch Einmachgläser, Stofftiere und gefärbtes Wasser können sehr schnell zu gruseliger Halloweendekoration umgestaltet werden. Wir haben ein altes und kaputtes Katzenspielzeug, ein Angelköder in Form eines Oktupusses und ein Moorhuhn-Handyüberwurf (man bekommt schon lustige Sachen an Karneval zugeworfen, oder?) in drei verschieden große Gläser gesteckt, mit Wasser gefüllt und mit grüner Lebensmittelfarbe gemischt… und dann vergessen Fotos zu machen – Sorry. Aber wer möchte kann sich auf den unteren Bildern mal ans Suchen begeben.

Halloween Getränke

Halloweendeko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.