(hoffentlich) wintertaugliche Mauerbepflanzung

Bepflanzung MauerÜber unsere Pflasterarbeiten vor der Haustür haben wir ja schon berichtet. Was wir euch noch nicht erzählt haben ist: Wir haben den Übergang der Pflastersteine zur Mauer schon vor einiger Zeit auch bepflanzt! Jetzt sieht ein kleines Stück unserer Außenfläche schon richtig toll aus. Es war schon immer geplant, dass wir auf und auch zwischen den Steinen Bodengewächs oder auch Steingewächs pflanzen. Ein ganz liebes Dankeschön geht daher an dieser Stelle an meine Schwiegermutter, die uns schon seit geraumer Zeit diverse Pflanzen aufgezogen hat. Neben diversen Sorten der Bodendecker, haben wir uns aus dem Baumarkt auch diverse winterharte Pflanzen besorgt und hoffen nun, dass zumindest ein Teil der Pflanzen den Standort mit seinen Bedingungen so gut findet, dass sie nicht gleich wieder eingehen. Mein grüner Daumen muss sich nämlich erst noch entwickeln… Eine (quasi) Nachbarin hatte mir damals einen guten Rat gegeben, an den ich mich zumindest in der ersten Zeit halten werde: Nimm Pflanzen die dir gefallen und pflanze diese dahin, wo du sie gerne hättest. Wenn sie eingehen, schmeiße sie weg und kauf dir andere die dir gefallen. Guter Tip, oder? ;-)

Bepflanzung Natursteinmauer

Besonders lustig war auch das Einpflanzen. Zum Einen ist es recht eigenartig Pflanzen nur auf die Erde zu setzen und zu hoffen, dass sie sich schon etwas verwurzeln werden. Zum Anderen bepflanzen wohl nicht viele Leute abends nach der Arbeit ihre Natursteinmauer und nutzen dabei als Hilfsmittel einen Bauscheinwerfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.