DIY-Weihnachtsbaumschmuck von Mission Wohn(t)raum Teil 2: Fichtenzapfen

weihnachtsdeko-fichtenzapfen-tannenzapfen-shabby-chicAuch die zweite Idee für unseren selbstgemachten Weihnachtsbaumschmuck haben wir aus unserem Kurzurlaub in Tallinn mitgebracht. Gefunden haben wir die bemalten Zapfen in einem Schaufenster eines interessanten kleinen Ladens, der die verschiedensten Puppen verkauft hat. Hier waren allerlei kuriose und schöne Sachen zu entdecken. Letztlich war der Blick in dieses Schaufenster die Geburtsstunde der Idee, in diesem Jahr den Weihnachtsbaumschmuck selbst zu basteln. Daher hätte es korrekterweise heißen müssen die erste Idee… Ihr werdet mir verzeihen, oder?

 

Tannenzapfen werden schon seit jeher als Christbaumschmuck verwendet. Sie gelten ähnlich wie Nüsse als Fruchtbarkeitssymbol. Ich muss gestehen, dass ich die Variante künstliche Weihnachtskugeln in Form eines Tannenzapfens alles andere als hübsch finde. In der bemalten Variante kann der Weihnachtsbaum jedoch ganz individuell gestaltet werden. Und das auch noch mit natürlichen Materialien. Sprich, wiedermal ein schönes Upcycling-Projekt.

bemalte Zapfen im Weihnachtsbaum

Bastelanleitung: bemalte Fichtenzapfen

Fichtenzapfen anmalen – fertig!

tannenzapfen-deko-weihnachten

Na gut. Es geht auch etwas ausführlicher, aber nur weil ihr es seid. ;-)

weihnachtsbaum-tannenzapfen-fichtenzapfen-natur-deko

Wir hatten uns eigentlich vorgenommen beim Spazierengehen die Augen aufzuhalten und das Rohmaterial für die Weihnachtsdekoration – sprich die Tannenzapfen – selbst zu sammeln. Neben der knappen Zeit hat uns jedoch auch das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Im Schnee ist das Sammeln von Tannenzapfen dann doch etwas müsig. Zudem müssen die Zapfen für die Bearbeitung trocken sein und benötigen daher noch etwas Lagerungszeit, bis sie verwendet werden können. Wir haben uns daher dann doch dazu entschlossen diese käuflich zu erwerben. Es gibt ja bekanntlich nichts, was es nicht gibt… Und so haben wir bei eBay ein tolles Angebot für ca. 50 gut getrocknete Fichtenzapfen ergattert. Aber auch bei Amazon kann man sich Fichten- oder Tannenzapfen bestellen.

fichtenzapfen-deko-weihnachten

fichtenzapfen-anmalenBesonders viel Spaß macht hier die Farbauswahl. Leider waren wir bei unserem ersten Einkauf etwas unter Zeitdruck, da der Baumarkt bereits im Schließen begriffen war, so dass wir uns auf die schnelle für Rot, Beige und Hellbraun entschieden haben. Gesucht hatten wir eigentlich nach einer Art Taupe. Alle Farben sehen an den Zapfen klasse aus, das hellbraun war uns dann aber etwas zu „natürlich“, so dass wir bei unserem nächsten Besuch im Baumarkt noch ein helles Grün und ein helles Blau eingekauft haben. Ich denke wir werden beim Schmücken sehen, welche Farben es letztlich Final an unseren Weihnachtsbaum schaffen. Da sind wir selbst noch etwas gespannt.

bemalte Fichtenzapfen im Karton

Zum Aufhängen haben wir einfachen Blumen- bzw. Bindedraht verwendet. Der Vorteil ist hier, dass die Zapfen so gut an den Tannenzweig gebunden werden kann. Die Tannenzapfen aus Tallinn wurden mit Hilfe von Schnüren aufgehängt, hierzu wurde jedoch vermutlich vorher noch ein Loch in die Zapfen gebohrt. Dazu hatten wir jedoch keine Lust, zudem ist hier das Risiko höher, dass etwas kaputt geht. Der Bindedraht kann einfach zwischen den Lamellen durchgeführt werden, hinten an besten ein paar mal verzwirbeln und ab an den Weihnachtsbaum!

Befestigung Basteldraht Tannenzapfen

Eine schnellere und kostengünstige Variante des Christbaumschmuckes ist mir bisher noch nicht untergekommen. Und das Ergebnis kann sich doch durchaus sehen lassen, oder?

hängende Tannenzapfen

2 Gedanken zu „DIY-Weihnachtsbaumschmuck von Mission Wohn(t)raum Teil 2: Fichtenzapfen

  1. Veronika

    Hallo, diese Idee gefällt mir wirklich sehr gut! Ich mag gern natürliche Deko und durch die Farben wirkt es sehr modern. Liebe Grüße und danke für die Anregung! Veronika

    Antworten
  2. Pingback: Unser DIY-Christbaumschmuck | Mission Wohn(t)raum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.