Die Wahl zwischen so vielen schönen Wanddekorationsmöglichkeiten…

Unsere guten Vorsätze für das neue Jahr beziehen sich in der Hauptsache auf unseren Außenbereich. Die Pflasterarbeiten vor der Garage sind ja schon lange überfällig und gemeinsam mit der Betontreppe hinunter von unserer Terrasse in den Garten, unsere zwei wichtigsten Projekte im Jahr 2014! Aber auch wenn das Wetter für diese Jahreszeit ungewöhnlich warm ist, noch haben wir uns nicht an unsere „Mammutprojekte“ gewagt…

Im Innenbereich sind wir schon jetzt soweit, dass wir sagen können, alles was wir brauchen ist da, jetzt können wir uns um den Wohlfühl-Faktor kümmern! Und bei dem geht es dann vor allem auch darum, sich der vielen leeren Wände im Haus anzunehmen. Die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass eine Entscheidung oft sehr schwierig ist.

wanddekoration-lampeWie ihr unseren vorherigen Artikeln entnehmen konntet, haben wir schon viele beleuchtete Projekte gebastelt. Egal ob Tisch, Bett oder Widderkopf – etwas indirektes Licht ist für uns ein schöner Wohlfühl-Faktor. Das alte T-Shirt auf dem Foto haben wir als Probestück für unser leuchtendes Wichtelgeschenk gebastelt und eine Zeit lang als Lampenschirm im Schlafzimmer verwendet. Nun hat es seinen endgültigen (?) Platz als Wandlampenschirm in meiner Bastelwerkstatt gefunden. Wir haben einfach ein Loch in den T-Shirt-Rücken geschnitten und das T-Shirt auf der IKEA-Lock-Lampenfassung befestigt. Zugegeben eine schicke Wanddekoration ist die Lampe nicht gerade, aber ich möchte in meiner Bastelwerkstatt auch eher ein kreatives Chaos haben, welches aus vielen kleinen interessanten Elementen besteht.

wanddekoration-hufeisenWie zum Beispiel dem lila-metallic farbenen Hufeisen. Ich persönlich mag Hufeisen gerne als Dekoration. Und beim Aufhängen kann man auch als abergläubige Person nicht viel falsch machen. Variante 1: Öffnung des Hufeisens nach oben – soll das Glück einfangen. Variante 2: Öffnung des Hufeisens nach unten – alles Schlechte prallt einfach ab. Ist doch praktisch, oder? ;-) In unserer Wohnküche haben wir uns für die erste Variante entschieden. Hier hängt das Hufeisen, welches CK sich als Abzeichen verdient hatte, als er das erste Mal bei meiner Tante in Frankreich auf einem Pferd geritten ist. In Kürze wird neben diesem noch mein Hufeisen hängen, welches ich von meiner Tante zu meinem 18. Geburtstag bekommen hatte. Beide sind unbehandelt und somit durch ihre verrostete Oberfläche ideal für unser Wohnzimmer. Aus einer Zeitschrift habe ich die Idee der farbenfrohen Metalliclackierung für Hufeisen. Und da ich noch ca. 15 Stück zum Basteln in meiner Werkstatt habe, lag es nahe, dies mal selbst zu probieren. So schön aufgehübscht passt ein Hufeisen auch wieder dekorativ gut in einen modernen Einrichtungsstil.

AcrylbildEine individuelle Wanddekoration mit Fotos auf verschiedenen Oberflächen ist ebenfalls immer ein Hingucker. Wir haben uns schon mehrfach für diese Art der Wanddekoration entschieden. So hängen in unserem Treppenaufgang zwei Leinwände mit Motiven vom genialen Straßenkünstler Banksy. Und es wird auch nicht mehr so lange dauern, bis endlich unser selbst gestaltetes Bild auf Acrylglas an die Wand des Schlafzimmers kommt. Die Vorarbeiten laufen auf Hochtouren, die Frage ist letztlich nur beleuchtet oder nicht beleuchtet… ;-)

wanddekoration-aesteWie schon vor längerer Zeit angekündigt, soll unser Schlafzimmer eine recht ungewöhnliche Wanddekoration erhalten. Hierzu haben wir mehrere Äste in den verschiedensten Größen besorgt und erstmal ausgiebig trocknen lassen. Aktuell sind wir dabei diese nach und nach abzuschleifen und zu lasieren. Einen kleinen Vorgeschmack bekommt ihr rechts im Bild. Das erste Projekt können wir euch wohl schon in Kürze vorstellen. Und wer sagt eigentlich, dass Äste nicht leuchten können? ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.