Einschalung für die Terrassentreppe – Die Stufenbretter

Ein kurzer Status… Am letzten Samstag ging es mal wieder weiter mit unserer Gartengestaltung: Die Einschalung für die Terrassentreppe wurde fertiggestellt. Bei echt fiesem Regenwetter habe ich zusammen mit freundlicher Unterstützung aus dem Freundeskreis endlich die Stufenbretter für die Treppe eingebaut.

einschalung treppe stufenbretter schalbretterDie Stufen werden ca. 5 m breit und 50 cm tief bei 17 cm Stufenhöhe. Damit das Wasser auch gut ablaufen kann, ist eine Neigung von ca. 2 % von Stufe zu Stufe eingeplant, so dass die effektive Stufenhöhe etwa einen Zentimeter höher ist.

terrassentreppe breit betonieren

Die Stufenbretter von insgesamt knapp 5 Metern Breite wurden aus je zwei 300 cm langen Brettern zusammen gesetzt und dann auf die passende Länge gekürzt. Damit sich die Stufen nicht unter der Last durchbiegen, wurden diese im mittleren Bereich mit Dachlatten gegeneinander und vor allem gegen die unterste fest im Boden verankerte Stufe abgestützt. (Das nötige Know-How für den Aufbau der Einschalung wurde mir übrigens mal wieder aus unserer super Metzholzer Nachbarschaft zugetragen. – Vielen Dank!)

Als Stufenbretter wurden übrigens etwas übertrieben dicke Bohlen (4 cm) verwendet, die von 20 cm auf 17 cm Breite geschnitten wurden. Warum? Tja… DIY-Projekte gibt es bei uns ja öfters mal zu sehen. Da wird es also irgendwann nochmal ein paar Artikel zur weiteren Verwendung des Gebrauchtholzes geben. Was? Das verraten wir erst später…

Die nächsten Schritte sind nun 1) Einbringen der Armierung, 2) die oberste Stufe aus Kantensteinen setzen und dann endlich 3) Betonieren.

2 Gedanken zu „Einschalung für die Terrassentreppe – Die Stufenbretter

    1. Judith

      Wenn wir das mal wüssten. ;-) Geplant ist es, die Treppe mit dem gleichen Bodenbelag wie die Terrasse zu belegen. Hier haben wir anfangs in Richtung Naturstein (Travertin) gedacht, da unser Erdgeschoss ebenfalls mit Travertin ausgestattet ist. Letztlich wird es wohl eine Preisfrage werden…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.