Werkzeug-Test: Bosch ASB 10,8 LI Akku-Grasschere

In unserem Garten konnten wir dank unseres neuen Balkenmähers dieses Jahr dem sprießenden Rasen und den hartnäckigen Brombeeren bisher zwar sehr gut trotzen, für die Feinheiten ist so ein Mäher mit Radantrieb und 87 cm breitem Mähbalken aber eher nicht geeignet. – Da ist der Strauch schneller umgemäht, als man denkt.

akku grassschere rasenschere strauchschere test review erfahrungen empfehlungDa wir nicht immer mit einer manuellen Grasschere ans Werk wollen, musste also dringend Abhilfe in Form einer Akku-Grasschere her. Das Top-Modell ASB 10,8 LI von Bosch, das den Weg zu uns gefunden hat, ist aber nicht nur eine Grasschere, sondern bringt auch direkt Scherblätter für Strauch- und Heckenschnitt mit. Die ASB 10,8 LI hat, wie die Typenbezeichnung zeigt einen leichen 10,8 Volt Lithium-Ionen-Akku eingebaut. Das Gerät ist, wie bei den meisten Bosch-Modellen,  praktischerweise in einem Kunststoffkoffer verpackt.

akku grassschere rasenschere strauchschere test review erfahrungen empfehlung

Ebenso Bosch-typisch ist dabei allerdings leider auch die Tatsache, das der Halter für die Bedienungsanleitung im Deckel nicht hält und man die Akku-Grasschere nur ohne Scherblatt im Koffer verstauen kann. – Schade.

akku grassschere rasenschere strauchschere test review erfahrungen empfehlungDas Gerät selbst präsentiert sich mit einer angenehmen Haptik, einem dank des Lithium-Ionen-Akkus geringen Gewicht und handlicher Formgebung. Oben am Handgriff befindlich gibt es einen Sicherheitsschalter und auf der Unterseite befindet sich – wie üblich – der Betätigungsschalter. Für die Werkzeuge gibt es eine mit zwei seitlichen Knöpfen bedienbare, praktische Schnellwechselvorrichtung, die es ermöglicht die Scherblätter unkompliziert ohne Werkzeug auszutauschen. Die Halterung springt nach dem parallelen Betätigen der Knöpfe auf und man kann das alte Werkzeug nach vorn herausziehen. Das neue Werkzeug kann dann von vorn eingeschoben und die Wechselvorrichtung wieder durch Druck von unten verriegelt werden.

akku grassschere rasenschere strauchschere test review erfahrungen empfehlung

Mit Gras in jeder Form macht die Akku-Gras- bzw. Rasenschere ASB 10,8 LI kurzen Prozess. Wie ihr seht, hat Judith auch vor hoch gewachsenem Gras keinen Halt gemacht und das Gerät hat sich wacker geschlagen. Rasen – egal wie hoch – ist in einem Schnitt gekürzt. Der Akku hält dabei sehr lang, so dass bisher noch kein Arbeitsabbruch wegen leerem Akku stattfinden musste.

akku grassschere rasenschere strauchschere test review erfahrungen empfehlungWährend das Scherblatt für Gras „nach vorn“ schneidet, arbeiten die zwei unterschiedlich langen Scherblätter für Hecken- und Strauchschnitt seitlich, wie von einer Heckenschere gewohnt. Diese Funktion hingegen stieß in unserem Garten an ihre Grenzen. – Und zwar an unserem dicht verwucherten Brombeerdickicht. Das Problem war hier, dass die dicken Äste der Brombeeren auf Grund ihres Durchmessers erst gar nicht bis in das Schneidwerk vordringen konnten. Aber da muss man dem Gerät zu Gute halten, dass es für eine solche Anwendung nicht gemacht ist. Das Zurechtschneiden von Sträuchern und Blattwerk funktioniert einwandfrei.

Fazit

Die Akku-Grasschere ASB 10,8 LI von Bosch stellt nicht umsonst das Topmodell der Firma dar. Die Funktion ist einwandfrei gegeben und dabei ist das Gerät auch noch sehr leicht und angenehm zu handlen.

4 Gedanken zu „Werkzeug-Test: Bosch ASB 10,8 LI Akku-Grasschere

  1. Marc

    Aber dass der Schneider nur ohne Klingt in den Koffer passt, ist ja kein Fehler von Bosch, sondern eher dem pysikalischen Gesetz geschuldet, dass ein Körper (Hier der Koffer)innen nicht größer sein kann als außen :-)

    Antworten
    1. Christian Beitragsautor

      Naja, es ist bei Bosch aber irgendwie immer so, dass die Geräte wenn sie einmal aus dem Koffer raus waren, nicht „mal eben“ wieder darin zu verstauen sind. – Klar… ein grünes Bosch-Gerät muss sich nicht mit einem Festool- oder Makita-Systainer messen. Ein bisschen mehr Freiraum hätte man schon einplanen können und auch das leidige Thema mit den Bedienungsanleitungen sollte wohl auch schon länger bekannt sein.

      Es gibt aber auch kein physikalisches Gesetz, dass es Bosch verbietet einen Koffer zu bauen in den das Gerät mit Klinge passt. ;-)

      Antworten
  2. Alexey

    Ich habe seit 4 Jahren ein sehr ähnliches Rasenschneider-Akkugerät von Bosch. Jedoch ohne Koffer, dafür mit einem abnehmbaren Haltestiel mit Rädchen. Ich nutze das Ding, um die Rasenkanten zu schneiden oder an Stellen, wo man mit dem Rasenmäher nicht drankommt. Soweit funktioniert das Gerät sehr gut. Einziges Manko: Die Schnittflächen lassen sich relativ schlecht reinigen.

    Antworten
  3. Karsten

    Hallo Christian,

    vielen Dank für den tollen Testbericht. Gerade jetzt wo es endlich Frühling wird bin ich auf der Suche nach einer neuen Grasschere!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.