Arbeitsschutz für Heimwerker

Heute möchte ich auch hier auf unserem DIY-Blog die Basics in Sachen Arbeitsschutz-Ausrüstung näher bringen. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man auch beim Arbeiten daheim wert auf den Schutz der eigenen Gesundheit legen sollte. – Die Berufsgenossenschaften haben sich die Richtlinien für Arbeitsschutz nämlich nicht aus Spaß an der Freude ausgedacht. Klar… man muss es nicht übertreiben, aber ein paar Ausrüstungsgegenstände kann ich jedem (angehenden) Heimwerker ans Herz legen:

  1. Schutzbrille
  2. Handschuhe
  3. Gehörschutz
  4. Sicherheitsschuhe

Die Punkte 1 & 2, also Handschuhe und eine Schutzbrille, sind dabei ein absolutes Muss.

Schutzbrille

So einfach und günstig kann man sich vor den wahrscheinlichsten Verletzungen schützen. Eine gute Schutzbrille verhindert, dass man Splitter, Bruchstücke, Staub oder auch Kleber und Farbspritzer oder -dämpfe in die Augen bekommt. Insbesondere die letztgenannte Möglichkeit wird gern vergessen bzw. unterschätzt.

Handschuhe

arbeitskleidung-schutzkleidung-fuer-heimwerkerHandschuhe erklären sich eigentlich von selbst. – Sie schützen die Hände vor Schnitten, Abschürfungen, aggressiven Stoffen und bedingt auch vor Quetschungen. Für den Heimbedarf und feinere Arbeiten würde ich in jedem Fall dünne textile Handschuhe mit partiellen Gummierungen empfehlen. Diese Handschuhe sind am angenehmsten zu Tragen, bieten einen sicheren Griff und schränken das Tastgefühl und Fingerfertigkeit nicht annähernd so stark ein, wie ihre Pendants aus Leder. Als Beispiel wäre das Modell Universal von Spontex zu nennen.

Spätestens wenn man mit schnell drehenden Elektrowerkzeugen arbeitet wird auch Punkt 3, der Gehörschutz, zur Pflicht. Da könnt Ihr mir als Akustikingenieur durchaus vertrauen. Jedes Mal, wenn ihr lauten Geräuschen ausgesetzt wart und danach ein leicht taubes Gefühl („Wie in Watte gepackt“) auf den Ohren habt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass euer Gehör irreparablen Schaden genommen hat sehr hoch.

Gehörschutz

Wenn es darum geht eure Ohren zu schützen, rate ich euch auf jeden Fall zu einem Kapselgehörschutz. – Umgangssprachlich auch Mickey Mäuse genannt. Ein Kapselgehörschutz muss nicht teuer sein… für den Heimbedarf ist günstige Qualität absolut ausreichend. Die Schutzwirkung ist in der Regel sehr hoch und die Wahrscheinlichkeit, dass man bei der Anwendung einen Fehler macht ist gering. Die In-Ear-Schützer haben häufig den Nachteil, dass ein passgenauer (=dichter) Sitz nur sehr schwer herzustellen ist.

Für alles was schon eher als Bauarbeiten denn als Heimwerken durchgeht, kommt Punkt 4 in Form von Sicherheitsschuhen ins Spiel.

Sicherheitsschuhe

Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe sind bei allen Arbeiten bei denen mit schweren Gegenständen hantiert wird absolute Pflicht. Auch wenn mit dem Winkelschleifer an auf dem Boden liegenden Werkstücken gearbeitet wird, solltet Ihr nicht auf diesen Ausrüstungsgegenstand verzichten. Sicherheitsschuhe schützen nicht nur durch die obligatorische Stahlkappe, sondern vermitteln in der Regel auch einen sichereren Stand. Außerdem bieten Sicherheitsschuhe durch ihre grobe und steife Sohle auch beim Arbeiten mit dem Spaten deutliche Vorteile: Man kann einfach mehr Kraft ausüben ohne das die Fußsohle schmerzt.

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Ausführungen ein wenig sensibilisieren und dazu animieren euch eine Grundausstattung zuzulegen. Hier noch ein Tipp: Den Einkauf von Arbeitsschutzartikeln im Baumarkt kann ich nicht empfehlen. Dort bekommt man in der Regel eher mäßige Qualität zu vergleichsweise hohen Preisen. Onlineanbietern wie zum Beispiel arbeitsschutz-express.de bieten hochwertige Arbeitskleidung zu vernünftigen Preisen an.

Darf es auch etwas mehr sein?

Beim Lackieren, intensiven Hantieren mit Lösemitteln oder bei ausgedehnten Schleifarbeiten sollte man sich zusätzlich eine Atemschutzmaske zulegen. Wenn ein Schweißgerät vorhanden ist, wird natürlich auch ein Schweißschild oder besser ein Automatik-Schweißhelm und Schweißerhandschuhe zur Pflicht. Geht es mit der Kettensäge in den Garten sollte eine schnittsichere Hose nicht fehlen. Und genau genommen ist ja sogar der Maleroverall Arbeitsschutzausrüstung…

Ein Gedanke zu „Arbeitsschutz für Heimwerker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.