Neues Gartenwerkzeug: Scheppach GFS 33 Motorsense

Motorsense GFS 33 von ScheppachUnser Fundus an motorbetriebenen Gartenwerkzeugen hat sich kürzlich mal wieder vergrößert: Die Benzin-Motorsense GFS 33/430b von Scheppach ersetzt somit unser – schon seit längerem leider dahin geschiedenes – No-Name-Modell, das wir seiner Zeit bei eBay erworben hatten um der Wildnis in unserem Garten Einhalt zu gebieten. Als die GFS 33 angekommen ist, wollte diese natürlich erstmal montiert werden. – Mehr als sieben Schrauben waren nicht nötig um die Motorsense in Betrieb nehmen zu können.

motorsense scheppach erfahrungen testbericht

Die Scheppach GFS 33/430b von Werkzeughandel Maschinenhandel Meyer zeichnet sich durch folgende Eckdaten und Features aus:

  • 32,6 cm³ 2-Takt-Motor mit 1,0 kW
  • Schnittbreite Messerscheibe: 255 mm
  • Schnittbreite Fadenspule: 430 mm
  • Schnittgeschwindigkeit Messerscheibe: 9500 1/min
  • Schnittgeschwindigkeit Fadenspule: 8500 1/min
  • Benzintank mit 0,9 l Volumen
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Katalysator, EURO 2 konform
  • Fadenspule und Metallmesserblatt
  • Zweihand-Griff und Schultergurt mit Hüftschutz
  • Teilbarer Aluminiumschaft

Motorsense im Garten einsetzen

Ein großer Vorteil der neuen Motorsense ist, dass diese einen Zweihand-Griff und einen Tragegurt für beide Schultern aufweist. Das war bei der alten Sense beides nicht so und somit war die Benutzung ziemlich unbequem. Den Zweihand-Griff kannte ich von der Stihl-Sense unseres Nachbarn und war immer schon neidisch auf dieses ergonomische Feature.

Die alte Motorsense haben wir hauptsächlich noch mit der Messerscheibe eingesetzt bzw. einsetzen müssen. – Waren doch noch viel zu viele Brombeerzweige und Hainbuchentriebe zu beseitigen und bekämpfen. Jetzt sieht die Situation – Balkenmäher sei Dank – schon ganz anders aus. Die Brombeeren sind zwar noch vorhanden, sprießen aber nicht mehr als riesige Triebe aus dem Boden. Großflächig kann die Plage mit dem Mäher in Schach gehalten werden und der Garten wird immer zugänglicher.

Ein Problem des Balkenmähers ist aber, dass mit einem radgetriebenen Schneidwerkzeug mit einem Meter Schnittbreite kleine Ecken des Gartens nicht wirklich gut vom Rasen befreit werden können. Für einen kleinen Rasentrimmer mit Akkubetrieb ist es aber einfach zu viel. – Und da kommt jetzt die neue Motorsense in Spiel. Ab jetzt aber eher mit der Fadenspule, die es ermöglicht sowohl großflächig als auch sehr gezielt unerwünschten Rasenwuchs im Zaum zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.