WohnTRAUM 2.0

Ich hatte ja schon berichtet, dass wir unseren Wohnwagen ein wenig verändert und ein festes Bett eingebaut haben. In den Sommerferien konnten wir ganze 3 Wochen dazu nutzen die neu eingebaute Matratze mit dem neuen Lattenrost zu testen: Herrlich. Obwohl wir uns für absolute Billigware vom Dänischen Bettenlager entschieden haben, haben wir gemütliche Nächte verbringen können. Klar, war ja auch im Urlaub! ;-)

Zuhause angekommen und das heimelige Bett wieder bezogen, sahen die Nächte allerdings leider wieder etwas anders aus. Prompt machte sich mein Rücken wieder bemerkbar. Kurzentschlossen haben wir unseren schon recht vollen Terminplan in der Woche nochmal erweitert: Neue Matratzen müssen her.

bettzeug (3)

Um ehrlich zu sein, war dieser Schritt  nun auch wirklich mal fällig. Nach einer Recherche im Internet habe ich erfahren, dass Matratzen mindestens alle 10 Jahre gewechselt werden sollten – auch aus hygienischen Gründen. Leuchtet ein, wenn man bedenkt, wie viel Schweiß so eine Matratze allein in einer Nacht aufnehmen muss. Unsere Matratzen haben dieses Alter nun erreicht. Aufgrund meiner Rückenprobleme habe ich mich dann noch weiter schlau gemacht und recherchiert, welche Matratze zu mir passen könnte. Mit mässigem Erfolg: Ob Federkern oder Kaltschaum, geht alles. Die Preise waren jedoch leider wieder sehr abschreckend. Spaßeshalber habe ich dann mal online einen „Matratzenberater“ konsultiert. Hier kann man verschiedene Parameter eingeben und bekommt dann eine passende Matratze vorgeschlagen. – Die im meinem Fall auch nur etwas über 2.000€ gekostet hätte. Oo

Nach Feierabend haben CK und ich uns dann auf den Weg nach Solingen zu Matratzen Concord gemacht. Wir haben eine super Beratung erhalten und haben auf drei verschiedenen Matratzen Probe gelegen. Dabei wurde unsere Wirbelsäule kontrolliert und darauf geachtet, dass diese auch gerade auf der Matratze liegt – bei mir ein nicht ganz einfaches unterfangen. ;-) Entschieden haben wir uns letztlich für zwei Matratzen mit einer Gelauflage, diese fühlt sich einfach himmlich an. Zudem sind die neuen Matratzen deutlich höher als unsere alten. Gar nicht so schlecht ein bisschen mehr Abstand zur Holzumrandung zu erhalten.

bettzeug (2)

Ich habe dann auch noch ein neues Lattenrostbekommen, welches etwas mehr federt. Dies war auch notwendig, denn ich habe erfahren, dass meine Kombination von einfachem, recht groben Lattenrost und einer Kaltschaummatratze eigentlich nicht vorgesehen ist, da sich die Matratze durch die groben Flächen drücken kann. Zusätzlich war der Härtegrad der Matratze überhaupt nicht für mich geeignet. Es konnte also nur besser werden. Da CK diese zusätzliche Federung nicht hat, haben unsere Betten aktuell noch einen kleinen Höhenunterschied von 1-2 cm. Diesen werden wir noch ausgleichen, Vlies soll hierfür gut geeignet sein.

bettzeug (4)

CK hat noch ein neues Gelkopfkissen bekommen. Insgesamt haben wir für die 2 Matratzen, dem Lattenrost und das Kissen ca. 600€ ausgegeben! Das hört sich doch deutlich besser an!

bettzeug (1)

Wieder zuhause haben wir natürlich als erstes die alten Matratzen in den Keller verbannt und die neuen Errungenschaften bezogen.

Nachdem ich nun schon einige Nächte auf der neuen Matratze schlafen durfte, kann ich berichten, dass es ein völlig neues Schlafgefühl ist. Allerdings stimmte auch die „Warnung“ der Verkäuferin, dass was Neues auch erstmal heißt: Umstellung. Sprich die gewohnte Liegeposition ist schon verändert und dass kann dann schon mal komisch sein. Bei mir hat eine neue Matratze natürlich auch meine Rückenprobleme nicht geheilt, im Gegenteil, durch die veränderte Schlafposition habe ich mir in einer Nacht ziemlich hartnäckig einen Wirbel verklemmt. In der nächsten Nacht hat er sich dann überraschenderweise wieder eingefunden.

Ich kann beim Matratzenkauf ein Beratungsgespräch im Fachhandel nur empfehlen. Vor allem wenn man Rückenbeschwerden hat, sollte man vor dem Kauf definitiv auf der neuen Matratze zur Probe gelegen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.