Die Erstausstattung für Neugeborene! – Welche Kleidung wird benötigt? Und wie viel?

Leider lief meine Schwangerschaft bisher nicht immer beschwerdefrei. Zum Glück waren aber bisher keine ernsthaften Komplikationen dabei. Als der kleine Zappelphillipp in meinem Bauch sich aber vor einiger Zeit mit Frühwehen ankündigte, war dies für uns ein kleiner Schockmoment. – Der glücklicherweise von uns Dreien gut überstanden wurde. Das Thema „Erstausstattung“ hat aber für uns einen ganz neuen Stellenwert erhalten. Sollte sich unser kleiner Sohn doch noch entscheiden, früher als geplant auf die Welt zu kommen, wollen wir natürlich vorbereitet sein. Und so legen wir jetzt etwas an Tempo zu… ;-)

Erstausstattung

Checklisten für die notwendige Erstausstattung eines Neugeborenen findet man sehr viele im Netz. – Teilweise auch mit unterschiedlichen Angaben. Bei der Grundausstattung ist man sich jedoch weitestgehend einig. Für werdende Eltern sind diese Listen Gold wert, bieten sie doch eine kleine Orientierung für die noch so ungewisse Zeit. Wir haben uns ebenfalls grob an einer Checklist orientiert und unsere Erfahrungen mit den einzelnen Besorgungen auch artig für euch in Beiträge gepackt. Damit ihr aber auch bei uns eine kleine Übersicht bekommt, haben wir eine neue Seite mit „unsere Babyausstattung“ eingefügt, die von uns fortlaufend erweitert wird. Schaut doch mal rein.

Schön, wenn man gute Freunde und Familie hat

Neben Checklisten zur Erstausstattung sind natürlich gerade andere Eltern tolle Hilfen, denn sie können schon vom Alltag mit Baby aus erster Hand berichten. Wir haben in unserem engeren Freundeskreis schon drei Sprösslinge und konnten uns hier gute Tipps bei den Familien abholen. Und nicht nur das. ;-) Wir konnten uns auch einige Babyausstattungen ausleihen und so deutlich sparen. Ich bin immer wieder sehr dankbar, wenn ich mir die Sachen ansehe.

babykleidung (1)

Auch die Familie freut sich natürlich sehr über den ersten Nachwuchs. So gehen auch die Opas und Omas auf Schnäppchenjagd. Dadurch konnten wir unsere Ausstattung schon beträchtlich erweitern. Zahlreiche Kleidungsstücke und sogar unser Kinderwagen samt Babyschale sind so in unseren Besitz gelangt. Auch für euch nochmal ein liebes Dankeschön.

Übersicht über vorhandene Babykleidung

Der oben erwähnte kleine Schock hat mich dazu veranlasst zu schauen, was bei uns denn nun eigentlich alles vorhanden ist. Durch die schiere Menge der Babykleidung hatte ich hier einfach keinen Überblick mehr und so war dann mal ein Waschtag angesagt. Das Ergebnis hat uns dann doch sehr überrascht, mehr als zwei Wäscheständer voller Babykleidung! Ich habe die Klamotten dann nach ihrer Größe und Funktion sortiert und gezählt.

Erstausstattung – Babykleidung

Die empfohlene Anzahl und Größen entnehme ich hier aus der mir vorliegenden Checkliste. Korrekturen nehme ich wenn nötig vor. Bei der Anschaffung der Kleidung für Neugeborene ist darauf zu achten, dass diese im Zwiebellook gekleidet werden sollten. So kann man die Körpertemperatur durch aus- oder anziehen von Kleidungsstücken beim Neugeborenen gut regulieren. Generell träge ein Neugeborenes in den ersten vier Wochen grundsätzlich eine Schicht mehr am Körper als man selbst, da die körpereigene Regulierung bei Babys sich erst noch entwickeln muss. Frühchen benötigen dementsprechend noch länger wärmende Kleidung. Die Temperatur des Neugeborenen überprüft man wohl am besten im Nacken, da kalte Händchen noch nicht bedeuten müssen, dass auch dem Baby zu kalt ist.

  • sechs bis acht Bodys (Größe 56 bis 68)

Bodys sind dadurch definiert, dass sie einteilig sind und einen Verschluss im Schritt haben. Dies ist beim Wickeln natürlich besonders praktisch. Bodys haben keine Hosenbeine, daher benötigt das Baby im Herbst und Winter separate Hosen. Besonders praktisch sind für Neugeborene auch die Wickelbodys, die anders als herkömmliche Bodys nicht über den Kopf gezogen werden müssen. Meist kann man das Baby auf den Body legen und die Seiten mit Druckköpfen verbinden. So muss lediglich das Ärmchen durch die Öffnungen gezogen werden.

babykleidung (11)

Wir haben aktuell mehr als doppelt so viele Bodys wie angegeben. Einen davon hat CK dann auch mal selbst eingekauft, als er auf Dienstreise in den USA war. – Bei einem Body mit Jeep und Dschungeltieren drauf, konnte er einfach nicht vorbei gehen. ;-) Auch unsere bereits vorhandene Größen weichen von der Empfehlung ab. Größe 56 könnte für einige Neugeborene – vor allem bei Frühchen – noch viel zu groß sein. Es schadet daher meiner Meinung nach nicht auch ein bisschen Kleidung der Größen 50 oder 50/56 im Haus oder in der Kliniktasche zu haben.

  • sechs bis acht Strampler (Größe 62 bis 68)

Strampler sind einteilige Babyanzüge mit Füßen. Es gibt sie mit und ohne Arme. Manche Strampler haben neben der geknöpften Öffnung an der Schulter auch eine im Schritt, so dass auch hier das Wickeln erleichtert wird. Interessanterweise gibt es Babystrampler noch gar nicht so lange, erst Ende der 1950er Jahre wurden diese wohl in den USA eingeführt. – Sagt zumindest Wikipedia… ;-) Jedenfalls haben wir jetzt auch zwei Strampler, die ich als Neugeborenes bereits getragen habe. Ich bin ja mal gespannt, ob die bei unserem Sohn wirklich auch zur Anwendung kommen.

babykleidung (9)

Auch bei Stramplern haben wir durch die großzügigen Leihgaben und Geschenke schon mehr als empfohlen und in verschiedenen Größen. – Sogar schon bis Größe 74! Aber wenn ich die Berichte unserer befreundeten Mamis so anhöre, gibt es gar nicht zu viel Babykleidung… ;-)

  • sechs Oberteile: Shirts, Pullis, Jäckchen (Größe 62 bis 68)

Die Oberteile kommen vor allem bei ärmellosen Bodys und Stramplern zum Einsatz oder sind in den kühleren Jahreszeiten als Schichten dem Baby über zu ziehen. Auch hier gibt es praktische Wickelpullis, die ein über-den-Kopf-anziehen vermeiden. Wir sind zwar auch hier schon recht gut ausgestattet, da unser Sohn jedoch in seinen ersten Lebensmonaten die kalte Jahreszeit kennen lernen wird, werden wir uns noch ein paar Jäckchen anschaffen.

babykleidung (10)

Neben dem Body sind vier T-Shirts bisher das Einzige, was CK und ich selbst gekauft haben. Zugegeben die Shirts sind noch etwas groß und werden erst ein paar Monate nach der Geburt getragen werden könne, aber an manchen Sachen kann man einfach nicht vorbei gehen. Wir waren auf dem With Full Force Festival und waren sehr erstaunt über das Angebot an Babyklamotten. Also später nicht nur praktisch und schick, sonder auch eine schöne Erinnerung.

  • Ein bis zwei Wolljacken

Wolljäckchen sind ideal um es dem Neugeborenen schnell etwas wärmer zu gestalten. Manche Erstausstattungs-Checklisten empfehlen auch Westen zu diesem Zweck.

  • ein bis zwei weiche Mützen

babykleidung (12)

Gerade der Kopf des Neugeborenen kühlt schnell aus, daher sind Mützen in der ersten Zeit besonders wertvoll. Aber auch später sollten Babys und Kleinkinder sich an Mützen in der kälteren Jahreszeit oder als Sonnenschutz im Sommer schon mal gewöhnen. Mützen gibt es daher auch in den verschiedensten Formen je nach Funktion. Wir haben die empfohlene Anzahl Mützchen schon erreicht. Besonders stolz bin ich auf die Mütze aus dem tollen Stoff mit den Katzenmuster. Diese hat mir meine beste Freundin – zusammen mit einer wunderschönen Hose – genäht. Ich hoffe unser Sohn mag die beiden Kleidungsstücke genauso gerne wie ich. ;-)

babykleidung (14)

  • drei einteilige Schlafanzüge

Ähnlich den Stramplern haben Schlafanzüge für Babys häufig angenähte Füßchen. Der Vorteil von einteiligen Schlafanzügen ist, dass nichts verrutschen kann. So entstehen keine Knitterfalten und das Baby kann sich den Stoff nicht unabsichtlich über das Gesicht ziehen. Auch hier gilt: Wir haben welche, wir brauchen noch welche. Ich freue mich schon riesig auf den Einkauf.

  • Jacke oder Schneeanzug je nach Jahreszeit

Babys und Kleinkinder sollten sich viel draußen aufhalten. Da braucht es natürlich auch entsprechende Kleidung. Jacken und Schneeanzug sind daher je nach Jahreszeit ein muss, um den Nachwuchs schön warm und gesund zu halten. Für mich persönlich meine Lieblingskleidungsstücke… Die können so niedlich aussehen und dürfen auch im Winter schön kuschelig sein. So mag es die Mama. ;-)

babykleidung (3)

  • Wollschuhe und Handschuhe (je nach Jahreszeit)

Im Winter sind Handschuhe und Wollschuhe natürlich besonders zu empfehlen. ;-) Wir werden hier noch auf Shoppingtour gehen dürfen und diese niedlichen kleinen Kleidungsstücke besorgen.

  • zehn Mullwindeln als Spucktücher

Neben den fünf selbstgekauften Kleidungsstücken haben wir uns auch schon Spucktücher gekauft. Diese sind nämlich in der ersten Zeit SEHR praktisch! Ich wollte allerdings nicht einfach schlichte weiße Mullwindeln kaufen und habe mich im Netz nach farbigen umgeschaut. Das Angebot ist hier groß und die Preise manchmal recht… variabel. Ich habe mich letztlich für zwei Packungen Mullwindeln mit je 5 Stück in den Farben grün, braun und weiß entschieden und ein Päckchen mit Mullwindeln mit 4 Stück in ähnlichen Farben und einem laufenden Zebra. Leider sind auch bei den bunten Packungen schlicht weiße Tücher dabei. Insgesamt sind wir aktuell daher bei 14 Mullwindeln.

babykleidung (16)

Übrigens habe ich den Tipp erhalten, dass Kinder durch Mullwindeln durchatmen können. Daher kann man diese als Schutz auch schon mal über den Kinderwagen hängen. Mulltücher hingegen sind größer und dicker und somit nicht dazu geeignet durchzuatmen. Diese dürfen daher nicht über den Wagen gehängt werden und sollten bei dem Baby nicht ohne Aufsicht in Reichweite liegen.

babykleidung (15)

  • Sonstiges ;-)

Wir haben uns zusätzlich noch zwei Schultertücher bestellt. Diese werden über die Schulter von Mama oder Papa gelegt, wenn das Baby sein Bäuerchen machen soll. Ich bin ja mal gespannt, ob dieser Schutz ausreicht, um sich nicht fünfmal am Tag umziehen zu müssen. Dem niedlichen Wolkendesign jedenfalls konnten wir nicht widerstehen. ;-)

babykleidung (17)

Seid ihr mit der Liste der Kleidungs-Erstausstattung für Neugeborene einverstanden? Oder habt ihr noch weitere Tipps und Anregungen. Hinterlasst eure Meinung gerne in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.