Archiv des Autors: Judith

IKEA Bilderleisten im Kinderzimmer

Knisternde Stoffbücher findet Jona derzeit schon sehr interessant. Es wird daher hoffentlich gar nicht mehr so lange dauern, bis er sich dann auch den ersten Bilderbüchern widmet. Einige schöne Exemplare haben wir bereits im Kinderzimmer. Allerdings fehlte uns noch eine passende Ablage dafür im Kinderzimmer. 

Bilderleisten MOSSLANDA von IKEA

Fündig geworden sind wir mal wieder bei IKEA. Noch sind die Schubladen und Regalfächer in seinem Zimmer noch gar nicht alle belegt. Aber die Bücher konnte man hier weniger sinnvoll verstauen. Wir brauchten und wollten etwas was wir noch gut unter die Schräge packen konnten. Die Bilderleiste „MOSSLANDA“ kam uns da wie gerufen.

Wir haben diese in zwei verschiedenen Größen gekauft und in den Freiraum unter der Schräge angebracht. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Die niedrige Aufhängehöhe sorgt dafür, dass auch die Kleinen ganz einfach an ihre Lieblingsbücher kommen können.

Wandaufbewahrung KROKIG von IKEA

Und wenn wir schon mal da sind… Die Wandaufbewahrung KROKIG passt wunderbar in das grüne Dschungelzimmer und bringt mehr Stauraum beim Wickeltisch und beim Kinderbett.

Eine kleine Rückblende

Kaum zu glauben, dass auch der Januar schon wieder vorbei ist. Ich schaue mir dann immer gerne an, was wir im letzten Jahr eigentlich alles so geschafft haben. Das größte Highlight war 2016 natürlich die Geburt unseres Sohnes Jona und dies prägt daher natürlich auch aktuell Mission-Wohn(t)raum. In erster Linie natürlich durch die Gestaltung eines traumhaften Dschungel-Kinderzimmers und unserer neuesten Babyausstattung. ;-) Eine Neuanschaffung haben wir bisher auch noch gar nicht erwähnt:

Plissee für das Kinderzimmer 

Mit der Auswahl unserer Gardinen tun wir uns ja immer etwas schwer. Zum Glück gibt es für uns meist bei IKEA passende Lösungen, beispielsweise für unser Wohnzimmer oder unser Esszimmer… Eine passende Gardine für das Kinderzimmer zu finden war besonders schwierig, da sie sich in das Gesamtbild – also den bemalten Wänden – natürlich gut einfügen sollte.

Und so ziert nun nicht nur eine, sondern gleich zwei Plissees Jonas Fenster. Fix befestigt sind die Plissees jeweils oben und unten am Fenster. Dies ermöglicht es dazwischen jedwede Form der Öffnung zuzulassen – oder auch ganz verschlossen zu sein. Und sie sind vom Design so neutral, dass sie auch in ein späteres Jugendzimmer passen sollten.

Zweite Kutscherlampe für das Gäste-WC

Auch unser Steampunk-Gäste-WC konnte etwas erweitert werden. Endlich keine störenden Kabel mehr aus der Wand! Die zweite Kutscherlampe haben wir über ebay ersteigert und ebenfalls mit Leuchtmitteln ausgestattet, die eine brennende Kerze imitieren.

Als Fertig ist das Zimmer so zwar immer noch nicht zu bezeichnen, aber wir nähern uns…

Rückblick 2016

Aber nicht nur das Gäste-WC hat im Jahr 2016 neue Dekoration erhalten. Auch das Schlafzimmer und Wohnzimmer haben ein neues Gesicht bekommen. Aber das zweite richtige Großprojekt – neben Jona ;-) – war unsere Terrasse! Zwar sind auch hier noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, aber die letzten Sonnenstrahlen durften wir 2016 schon gemütlich genießen. 

Ausblick 2017

2017 wird es bei uns geplant noch weitere Veränderungen in Garten geben. Mission-Wohn(t)raum goes outside! ;-)

Badezeit bei Mission Wohntraum!

Seit fünf Wochen ist Jona jetzt schon bei uns und hält uns mächtig auf Trab. Schön, dass auch CK sich etwas Zeit nehmen kann und wir so die Zeit zu dritt genießen können. Windeln wechseln, Essen und Schlafen sind natürlich weiterhin die Haupttätigkeiten unseres Sohnes, aber mit der Zeit konnten wir die Aktivitäten schon etwas ausbauen. Mit dem wöchentlichen Bad zum Beispiel. ;-)

Das erste Bad im Leben

Nachdem die Nabelschnur von Jona abgefallen war, war die Zeit für das erste Bad gekommen. Hierbei wurden wir von meiner Nachsorge-Hebamme angeleitet. Für uns Drei ein aufregendes Erlebnis. Zum Glück scheint Jona die Zeit im Wasser sehr zu genießen. Da freuen wir uns doch schon sehr auf das Babyschwimmen. ;-)

img_5276

Wir hatten von Freunden eine Babybadewanne von IKEA geliehen bekommen. Darüber haben wir uns sehr gefreut, da alles was nicht neu angeschafft werden muss, natürlich toll ist. Allerdings haben wir direkt beim ersten Baden mitbekommen, dass wir noch ein ergonomisches Problem haben…

Bad vorbereiten im Badezimmer

Mit Hilfe unseres Heizlüfters können wir es im Badezimmer innerhalb kurzer Zeit schön warm machen. Schon mal eine Grundvoraussetzung für das Baden von Säuglingen. Auch Handtuch, Waschlappen und Badeöl liegen dank der tollen Kiste von IKEA schnell griffbereit.

img_5279

Der Stellplatz für die Badewanne war uns auch sofort klar: Unser Podest vor der Badewanne war dafür gut geeignet… dachten wir…

Das Problem

Wir hatten leider nicht bedacht, dass wir beim Baden natürlich neben der Wanne STEHEN müssen… Dies ist so nur in gebückter Haltung möglich und somit gar nicht gut für den Rücken. Wir hätten die Wanne jedoch auch nicht auf die Badezimmerkommode stellen können, da dies dann zu hoch wäre. Eine Alternative wäre es gewesen, die Badewanne – beispielsweise mit leeren Getränkekisten (war der Tipp meiner Hebamme) – zu erhöhen. Aber diese Lösung fanden wir nicht so toll.

Badelösung Style mit Wannenständer

Bereits beim Stöbern im Babyladen waren uns die Produkte von Rotho Babydesign aufgefallen. Die Organisation des Wickeltisches hat uns gezeigt, dass deren Produkte durchaus clever durchdacht sind. Im Bereich der Babypflege sind in den letzten Jahren hier einige Innovationen erdacht worden. Und gerade auch rund um das Thema Badpflege fürs Kind gibt es hier eine sehr gute Auswahl an nützlicher Ausstattung.

Badewanne Style

Wir haben uns daher für eine neue Babybadewanne entschieden: Badewanne Style diese kann mit einem praktischen Neugeboreneneinsatz erweitert werden. Gegenüber der Babybadewanne von IKEA hat sie den Vorteil, dass die Seitenwände höher sind und somit auch der Wasserstand höher ist. Zudem hat die Badewanne und der Wanneneinsatz eine Anti-Rutsch-Matte direkt integriert. 

Wir haben uns für das Model „Vintage white“ entschieden, da sich dieses sehr gut im Badezimmer einfügt. Selbstverständlich gibt es die Wanne aber auch mit kindlichem Design zu erwerben.  

Aber nur eine neue Badewanne hätte unser Problem natürlich nicht gelöst…

Wannenständer mit Ablaufschlauch

Daher gab es für uns die Badelösung Style mit Wannenständer. Dieses Set besteht aus fünf Teilen: Der Babybadewanne Style, einen Neugeboreneneinsatz, dem höhenverstellbaren Wannenständer mit Ablaufschlauch und einem Badthermometer. Also alles, was man zum Baden benötigt.

Der Wannenständer ist durch einen Klickmechanismus einfach auf die benötigte Höhe einstellbar. So können CK und ich jetzt bequem und ohne Rückenschmerzen Jona im Stehen baden! Er ist für alle Babybadewannen von Rotho Babydesign geeignet und lässt sich einfach und schnell zusammenklappen. Somit kann er platzsparend verstaut werden. 

rotho-badeloesung-style-8

Besonders praktisch ist es, dass unsere Brause lang genug ist um die Babybadewanne auch mit dem Abstand zur Badewanne noch gut befüllen zu können. Das mitgelieferte Thermometer sorgt dafür, dass man leicht die richtige Temperatur für das Badewasser einlaufen lassen kann. 

Ebenfalls sehr praktisch ist der optionale Ablaufschlauch. Dieser wird am Ablauf unten an der Badewanne befestigt. Nun kann nach dem Baden das Wasser bequem über den Schlauch abgelassen werden. Besonders für die Wochenbettzeit ist dies sehr praktisch, da frau ja noch nicht schwer tragen darf. Einfach den Stöpsel ziehen und das Wasser läuft wie bei einer normalen Badewanne einfach ab. 

rotho-badeloesung-style-1

Der mitgelieferte Schlauch hat eine gute Länge. Allerdings verhindert unser Podest, dass wir den Schlauch einfach in die Badewanne hängen können. Ein simples Band schafft daher nun bei uns Abhilfe, damit wir diesen nicht permanent festhalten müssen. 

Gewinnspiel

Und jetzt wird es für euch besonders interessant: Wir möchten gerne ein solches tolles Badeset unter unseren Lesern verlosen. Die Chance auf den Gewinn bekommt Ihr wenn ihr folgende drei Schritte ausführt:

  1. Hinterlasst uns einen Kommentar unter diesem Facebook-Post und schreibt uns, warum ihr gern die Badelösung Style gewinnen würdet,
  2. Gebt Mission Wohn(t)raum auf Facebook ein Like und
  3. Gebt Rotho Babydesign auf Facebook ein Like.

Schon seid Ihr im Lostopf mit dabei. Das Teilen unseres Posts ist natürlich keine Pflicht, würde uns aber sehr freuen. Das Gewinnspiel läuft bis zum 11.12.2016 und wir werden die/den Gewinner*in nach der Ziehung über Facebook benachrichtigen.

Und da es in Deutschland leider nicht anders geht… Hier die Teilnahmebedinungen.

Mitfahrgelegenheit für neuen Mitbewohner im Jeep

Die erste Autofahrt ist für alle Beteiligten eine ganz aufregende Sache. Es gibt nur eine Mission: Den Nachwuchs sicher nach Hause zu bringen. Aber wie? Wie auch bei allen anderen Babyartikeln ist die Auswahl an geeigneten Babyschalen für die Fahrt sehr groß. So sollte auch hier für jeden das passende gefunden werden können.

Erste Fahrt mit Neugeborenen

Das Wichtigste für die erste Autofahrt mit dem Neugeborenen ist natürlich die passende Babyschale, die sicher im Auto angebracht werden kann. Hier ist wichtig, dass alle erforderlichen Normen erfüllt und alle wichtigen Siegel angebracht sind. – Vorschriften gibt es in Europa und in Deutschland halt besonders viele.

Maxi-Cosi Babyschale Cabriofix

Fixierung im Auto

Wir haben uns hier für das Modell Cabriofix von Maxi-Cosi entschieden, denn die Produkte von MaxiCosi erfüllen natürlich alle Anforderungen und garantieren einen sicheren Transport von Baby und Kind. Unser nicht gerade kleiner Fuhrpark aus drei Jeeps (Wrangler, Grand Cherokee und Renegade) machte die Entscheidung recht leicht. Lediglich der Renegade ist ein neueres Modell, der bei kleineren Ausflügen und größeren Urlauben wohl am meisten mit der ganzen Familie genutzt wird. Dieser hat natürlich auch das bewährte ISOFix an Board. Die beiden anderen Jeeps allerdings haben dies aufgrund ihres Alters nicht. Hier kann die Babyschale Cabriofix punkten, da sie mit allen erhältlichen Basisstationen nutzbar ist, jedoch auch mit lediglich dem Dreipunkt-Gurt sicher befestigt werden kann.

Ausstattung

Laut Hersteller ist die Maxi-Cosi Babyschale Cabriofix von 0-13 kg geeignet. Das erscheint mir sehr hoch, vor allem da die Babyschale wirklich klein aussieht. Ich bin mal sehr gespannt, wie lange Jona dort komfortabel sitzen kann. Für die ganz Kleinen gibt es auf jeden Fall ein Keilkissen, welches in der Größe sehr gut angepasst werden kann und der Säugling bequem drin liegen sollte. – Bei unserem Winzling ist aber auch noch viel Luft nach oben. – Wird das Kind größer, kann man den Einsatz einfach herausnehmen. Der Bezug ist waschbar. Das Kind wird sicher durch ein 3-Punkt-Hosenträger-Gurtsystem in der Babyschale gehalten. Toll gerade für den Sommer ist der integrierte Sonnenschutz am Kopfende.

Transport mit dem Kinderwagen

Es wird aufgrund der Liegeposition davon abgeraten, dass die Kinder längere Zeit im Maxi-Cosi verweilen. Dennoch kann es manchmal sinnvoll sein, die Babyschale auch mit dem Kinderwagengestell zu verwenden. Unser Kinderwagen von Moon brachte hierfür den passenden Adapter schon mit. Sehr praktisch! Ich habe noch keinen Kinderwagen gesehen, bei dem es nicht zumindest möglich war einen passenden Adapter für die Maxi-Cosi Babyschalen zu bekommen.

Maxi-Cosi Basisstation EasyFix

Fixierung im Auto

Wir haben uns dazu entschlossen, die Basisstation EasyFix von Maxi-Cosi in meinen Jeep Renegade zu befestigen.

Die EasyFix-Basistation hat den Vorteil, dass sie sowohl über Isofix als auch über den Gurt befestigt werden kann. Somit ergeben sich für unseren CabrioFix drei Anwendungsmöglichkeiten:

  1. Einklicken in die über ISOfix im Renegade befestigte EasyFix-Station
  2. Einklicken in die über den Gurt im Grand Cherokee befestigte EasyFix-Station (z.B. in einem Urlaub, wenn dies regelmäßig geschieht)
  3. Befestigung in einem beliebigen Fahrzeug ohne Isofix (z.B. bei gelegentlicher Nutzung im Grand Cherokee)

maxi-cosi-easyfix-3

Einfache Nutzung

Das Modell EasyFix eignet sich ausschließlich zur Befestigung der Babyschale CabrioFix von Maxi-Cosi. Genau wie bei der Fixierung im Auto zeigt die Basisstation durch den Wechsel von Rot auf Grün an, wenn die Babyschale richtig gesichert ist.

Mit einfachen Handgriffen kann die Babyschale dank der Basisstation schnell im Auto gesichert oder herausgenommen werden. Bisher gibt es also nichts zu bemängeln. – Wir sind gespannt, wie sich alles bewähren wird, wenn die Benutzung regelmäßiger erfolgt.

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt etwas früher als erwartet.

Unser Sohn Jona hat sich entschlossen, ein wenig früher als geplant auf die Welt zu kommen. Und so haben wir am 10.10.2016 – etwa drei Wochen zu früh – unseren Kleinen das erste Mal in den Armen halten dürfen. Was für ein unbeschreiblicher Moment.

Wie sagt man immer so schön: Mama und Kind sind wohl auf und es gibt einen sehr liebevollen und stolzen Papa. Auch die ersten gemeinsamen Tage zuhause liegen nun hinter uns und so nehme ich mir gerade die Zeit seines ersten Nickerchens des Tages und Blicke auf das zurück was hinter uns liegt und vor allem, was noch alles so kommt.

Die Babyausstattung

Bereits seit der 27. Woche wussten wir ja, dass Jona es etwas eilig hat auf die Welt zu kommen. Umso mehr haben wir uns daher natürlich gefreut, dass er sich dann doch bis Mitte Oktober noch Zeit gelassen hat und somit offiziell kein Frühchen mehr ist. Wir fühlten uns daher ganz gut vorbereitet. Aber waren wir das auch? Neugeborene benötigen in der ersten Zeit ja auch gar nicht viel. Schlafen, Essen und Wickeln bestimmen hier die meisten Abläufe. Zwischendurch darf dann gerne gekuschelt werden. Zum Glück zeigte sich, dass wir unsere Babyausstattung für uns ganz gut gewählt haben. Hier also unser Fazit der für die erste Zeit wichtigsten Babyausstattung:

Der Wickeltisch

Die Organisation am Wickeltisch hat sich für uns sehr bewährt. Der Windelspender hält was er verspricht und entlässt die Windeln super mit einer Hand. Die seitlichen Ablageflächen helfen, den Wickeltisch nicht zu sehr zu überfüllen und vor allem auch Gegenstände wie beispielsweise das Desinfektionsmittel für die Hände fern vom Nachwuchs zu halten. Top! Auf der Wickelauflage liegen bei uns trockene und feuchte Tücher, Anziehsachen und Schnuller immer griffbereit.

Auch der erhöhte Windeleimer ist für uns genau passend. Mit einer Bewegung leicht zugänglich und völlig geruchsfrei verschwindet die Windel im inneren des Eimers.

wickteltisch-organisation-2

Jona fand auch schon im Krankenhaus das Wickeln nicht gerade angenehm und weinte daher viel beim Windeln wechseln und Anziehen. Sehr unpraktisch, wenn sich der kleine Wurm dann auch noch hin und her dreht… Zuhause angekommen, hat sich der Heizstrahler über dem Wickeltisch sehr bewährt. Gerade weil er ja etwas eher auf die Welt gekommen ist, braucht er noch viel Wärme und kann diese auch sehr genießen. Das Weinen hat schlagartig aufgehört!

wickteltisch-organisation-6

Die Variante einer abwischbaren Wickelunterlage mit Handtuch hat sich bei uns ebenfalls bewährt. Andernfalls hätte ich die Wickelunterlage in den ersten drei Tagen schon gefühlte 5 mal waschen können. Da ist das Auswechseln des Handtuches schon deutlich angenehmer und schneller. Dank der vier großen Schubladen der Wickelkommode sind diese auch schnell zur Hand.

wickteltisch-organisation-4

Unser Fazit: Das Wickeln funktioniert für uns mit der Ausstattung super. Aktuell sehe ich auch keinen Grund zur Klage, dass wir für das Wickeln immer ein Stockwerk höher gehen müssen. Ich bin ja froh, dass ich mich nach 10 Wochen Bettruhe endlich wieder etwas normaler bewegen darf. ;-)

Schlafen! Wie und wo geht das am besten?

Schlafen ist aktuell noch die Lieblingsbeschäftigung von Jona. Wir haben versucht an strategisch günstigen Stellen daher seine Schlafgelegenheiten zu platzieren.

Unsere neueste Errungenschaft hat sich gleich zu Anfang bewährt: das Laufgitter. Wir haben dieses zwischen der Küche und dem Essbereich aufgestellt. Der Gedanke dahinter war auch für später eine schnell erreichbare sichere Zone zu haben, z.B. wenn die Tür klingelt und der Kleine dann nicht unter Aufsicht stehen würde. Aktuell ist der Laufstall der Ort an dem er am meisten liegt. Wir haben ihn immer im Blick und die neue Auflage, die er von Opa und Oma bekommen hat ist einfach nur süß. Den Laufstall haben wir übrigens gebraucht über eine Facebookgruppe für Eltern gekauft.

Der zweite Schlafplatz ist das Beistellbett. Hier schläft er natürlich in der Nacht, wenn auch wir im Bett liegen. Die erste Nacht war dabei schon recht unruhig, vor allem das zu Bett gehen. Ist halt alles noch recht neu und ein bisschen Frühchen steckt schon in ihm. Dafür bewährte sich das Beistellbett aber sofort. Zur Beruhigung braucht er noch viel Körperkontakt. – Und wenn er nur einen Finger mit seiner kleinen Hand umgreifen kann. Einfach nur süß und einfach nur praktisch!

Auch das Babyphone hat sich schon gut bewährt. Wir haben Jona zwar noch keinen Moment aus den Augen gelassen und somit die Elternstation noch nicht verwendet, aber die Basistation war bisher durch das Nachtlicht und die Einschlafmelodien sehr praktisch.