Schlagwort-Archive: Kinderwagen

Nächstes Projekt im Haus: Das Kinderzimmer!

Die Zeit vergeht doch gerade wieder sehr schnell. Anfang des sechsten Schwangerschaftsmonat sind wir jetzt schon und haben nun auch die Gewissheit, dass wir im Herbst unseren kleinen Sohn auf der Welt begrüßen können! Mit diesem Wissen können einige notwendige Vorbereitungen nun schon konkreter werden. Die Auswahl des Namens zum Beispiel oder die Gestaltung des Kinderzimmers. Hier lehnen wir uns Ausnahmsweise mal nicht zu weit aus dem Fenster und wollen im Kinderzimmer – fast schon klassisch – etwas Dschungelfeeling einfließen lassen. Da weder CK noch ich die Farbe blau besonders mögen, war diese von vorneherein als Wandfarbe nicht in der Diskussion!

IMG_3930

Bevor wir jedoch die Gestaltung angehen können, mussten noch einige Vorbereitungen getroffen werden. Die Schränke wurden von meiner besten Freundin und mir ausgeräumt, so dass CK mit einem Freund diese in mein Bastelzimmer auf den Dachboden bringen konnte. Unser altes Sofa musste nun endgültig weichen und wurde von uns bei Ebay-Kleinanzeigen zur kostenlosen Abholung eingestellt. Schade, dass man auch dabei vor ärgerlichen Erfahrungen nicht sicher ist. Gleich zwei Interessenten haben sich das Sofa reservieren lassen und hatten scheinbar dann doch kein Interesse mehr. Einer davon hatte wenigstens nach kürzester Zeit abgesagt, der Andere ist einfach nicht zum vereinbarten Termin erschienen. :-( Aber alle guten Dinge sind drei und so freut sich nun eine Familie hoffentlich über das Sofa mit Hockern und Sessel.

IMG_3933

Da der Sessel bei uns im Flur eigentlich eine zentrale Rolle gespielt hat, mussten auch hier einige Veränderungen vorgenommen werden. Wir konnten gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, indem wir die ehemalige Truhe aus dem Schlafzimmer in den Flur gebracht haben. So gibt es hier wieder eine schnelle Ablage für unsere Taschen, die Möglichkeit sich im Sitzen die Schuhe anzuziehen und wir haben mit den Schubladen noch etwas Stauraum gewonnen. Nur müssen wir die Truhe selbstverständlich noch optisch an den Flur anpassen. ;-)

IMG_3916

Mindestens genauso gut ist der ehemalige Platz vom Sessel genutzt. Durch das Verschieben einiger Schränke und Blumen ist hier genug Raum, um später den Kinderwagen abstellen zu können! :-)

Kurz noch die Blume vom Büro ins Wohnzimmer getragen und schon haben wir Raum, um ein Kinderzimmer entstehen zu lassen. Die Dekoration des Raumes in Form von Stickern und Wandtattoos wurde von uns kurzerhand auf die verschiedenen Räume verteilt. Die zwei Schmetterlinge sind ins Gästezimmer gewandert und die Kirschbaumäste zieren nun unsere Schränke im Schlafzimmer! Auch die Äste an der Schlafzimmerwand haben etwas Leben bekommen und werden nun von Silhouetten von Vögeln bewohnt. Mir gefällt das sehr gut. Ob die Schmetterlinge an den Fenstern bleiben werden wir wohl nach dem Anstrich wissen. Der Spruch als Wandtattoo wird allerdings weichen müssen…

So bleibt uns vor dem Grundanstrich nur noch eine Sache: Der Durchgang zum Zimmer ist durch die Badezimmerwand ja etwas tunnelartig. Diesen Effekt haben wir mit einem Regalbrett über der Tür noch etwas verstärkt und schaffen auch hierdurch weiteren Stauraum für Dinge, die im Kinderzimmer nicht so oft gebraucht werden.

Die Malerfamilie ist schon bestellt und so kann auch in Kürze die genauere Planung der Wandgestaltung angegangen werden. Vorlagen für niedliche Dschungeltiere, die später in Bäumen oder Tümpeln täglich für hoffentlich gute Laune sorgen werden, sind schon ausgesucht. Und der stolze Papa plant schon ein ganz besonderes Bett für seinen Sohnemann – DIY natürlich!

Baby! Günstig zum neuen Kinderwagen!

Einen großartigen Einkaufstipp in Punkto Babysachen haben wir von einer guten Freundin bekommen:

Das Baby ! Outlet in Frechen

Der Baby Fachmarkt in Frechen führt alles, was das Herz von Eltern und Kind höher schlagen lässt. Kleidung, Kinderwagen, Kinderzimmer, Spielzeug, Babyflaschen… einfach alles was gebraucht und auch alles was nicht ganz so doll gebraucht wird. Ein richtiger Babymarkt eben. Aber das Besondere in Frechen ist der Baby ! Outlet in dem Postenware und Auslaufmodelle zu unschlagbar günstigen Preisen verkauft werden. Da waren wir natürlich sehr neugierig.

Also verabredeten wir uns mit unserer befreundeten Kleinfamilie inklusive Patenkind von CK zu einem Einkaufsbummel… an einem Samstag… Wir kamen recht zeitig um 10:30 Uhr auf dem riesigen Parkplatz an und waren erstaunt, wie voll es schon war. Neben dem Baby Fachmarkt und dem Baby ! Outlet sind noch weitere Geschäfte am Parkplatz angeschlossen, z.B. auch ein Modegeschäft für Schwangere, das wir aktuell (noch) nicht besucht haben – die aber auch eine kleine Ecke im Outlet für sich haben. Ein kleiner Tipp (ihr könnt es euch wahrscheinlich denken): Wenn ihr die Möglichkeit habt, fahrt an einem Werktag hin. ;-)

In dem Baby ! Outlet waren wir bestimmt nicht zum letzten Mal. Auch hier gibt es Kleidung, Kinderwagen, Kinderzimmer, Spielzeug, Babyflaschen… aber natürlich von der Auswahl her deutlich reduziert. Reduziert sind dann aber vor allem auch die Preise und das kann sich richtig lohnen.

„Erstmal so schauen, was es alles so gibt“, mit diesem Vorsatz sind CK und ich in den Laden hineingegangen. Dabei hatten wir erstmal Augen für die größeren Sachen: Bettchen, Wickelkommode und Kinderwagen. Vor allem bei letzteren hatte ich mir bisher noch nicht die Gedanken gemacht, wie dieser mal aussehen soll. Daher fand ich es toll im Outlet auch eine gute Auswahl zu entdecken und Probefahrten durchführen zu können. Dabei wurde mir schnell klar, die klassischen vier gleichgroßen, unbeweglichen Räder sind nichts für mich – gut lenkbar sollte der Kinderwagen dann doch schon sein. Und was soll ich sagen, jetzt sind wir stolze Besitzer eines:

Moon Kombikinderwagen Spider S

moon-spider-s-buggy-erfahrungen (1)

Das Model Spider S in brown/sand der Firma Moon sprang mir gleich auch optisch ins Auge. (Es handelt sich hierbei um ein Auslaufmodel der Firma und ist im aktuellen Programm nicht mehr vorhanden.) Also rollte ich auch diesen aus seinem Standplatz und war von der Lenkung auch gleich begeistert. Unbesetzt lässt sich der Wagen dank seiner zwei lenkbaren, vorderen Rollen leicht mit einem Finger lenken.

Also unterzogen wir das Stück einer genaueren Kontrolle, mit einem ausgeschilderten Preis von 199,99€ lag dieser deutlich unter dem im Internet angegebenen Preis von 298,99€. Ausgestattet war der Wagen aktuell mit dem Buggy-Aufsatz, aber die passende Babyliege für den Kinderwagen war im Laden auch vorhanden. War nur die Frage, ob diese auch im Preis inbegriffen ist? Leider nein, sagte die Verkäuferin, dafür gab es allerdings nochmal 50% Rabatt auf den Kinderwagen und Babyliege. Insgesamt sollte der Wagen daher 140€ kosten. Lange haben wir da nicht überlegt…

Ausstattung

Auch wenn ich den richtigen Praxistest mit Kind nun noch nicht machen kann, bin ich überzeugt, dass das Modell Spider S erstmal keine Wünsche offen lassen sollte. Den Sitz kann man in zwei verschiedene Sitzrichtungen montieren und dank der verstellbaren Fußstütze und der Rückenlehne auch in die Liegeposition bringen. Dabei gibt es eine Kleinkindeinlage, die bei Bedarf entfernt werden kann und einen 5-Punkt-Gurt. Der Bauchbügel ist ebenfalls abnehmbar. Abgerundet wird das ganze durch das Sonnenschutzdach und ein Regenverdeck.

Für die Säuglingsphase kann ein stabiler Korb auf das Gestell montiert werden. Dieser besitzt sechs Füße, auf denen man den Tragekorb sicher abstellen kann. Ebenfalls im Angebot enthalten war ein Maxi-Cosi-Adapter. Also auch für die erste Zeit mit Säugling ist man mit diesem Angebot gut beraten.

Neben der Ausstattung und der Lenkbarkeit hat uns auch der Griff des Kinderwagens zugesagt. Dieser ist nach oben gebogen, so dass eine recht natürliche Handstellung möglich ist. Zudem sorgen die großen Räder und der hohe Lenkgriff dafür, dass wir den Kinderwagen nicht gebückt schieben müssen. Selbstverständlich lässt sich das Gestell auch gut zusammenklappen. Dazu muss der aktuelle Aufsatz entfernt werden und mit wenigen Handgriffen hat man ein kompaktes Gebilde geschaffen. Die Aufsätze selbst sind allerdings nicht klappbar.

moon-spider-s-zusammenklappbar

Wir hatten uns darauf eingestellt ca. 400€ bis maximal 500€ für einen Kinderwagen auszugeben. Auf ein nagelneues Supersorglos-Angebot für 140€ hatten wir nun wirklich nicht gehofft. Ein Blick in den Baby ! Outlet kann sich daher lohnen. Wir hatten großes Glück, dass der passende Korb noch zur Verfügung stand und ich konnte sogar mehrere Kinderwagen des Models ausprobieren und habe mich natürlich für den nicht quietschenden entschieden. Es darf nicht vergessen werden, dass die angebotenen Stücke wohl als Vorführwagen gedient hatten, aber dafür kann man sein Model auch direkt vor Ort ausgiebig testen und spart sich den Aufbau.