Schlagwort-Archive: Steine

Dürfen es noch mehr Mauern sein?

CK´s Elternzeit neigt sich langsam dem Ende entgegen. Erstaunlich- und erfreulicherweise haben wir die Zeit wirklich nicht nur für Projekt am und im Haus genutzt. Ein weiterer, recht spontaner Campingtrip mit Freunden hat uns zwar im Garten nicht sooo weit kommen lassen, war aber sehr willkommen. Wir wollten die Zeit ja auch intensiv mit Jona verbringen.

Terrassenbereich: Absatz zu den Hochbeeten

Unser größtes Gartenprojekt 2017 sind die Terrassendielen unter den (noch nicht vorhandenen) Hochbeeten. Dieser Bereich soll die Grenze zu unseren Nachbarn bilden und war bis vor kurzem von beiden Seiten vor allem mit Unkraut bewuchert. Ein alter Jägerzaun trennte die Grundstücke in der Vergangenheit voneinander, in Zukunft sollen unsererseits Hochbeete die Terrasse begrenzen.

Mit Hilfe von Mauersystemsteinen hat CK dafür nun schon mal die Grundlage geschaffen. Wieder einmal musste ein Höhenausgleich stattfinden und die neue Mauer wird so zukünftig unter den Terrassendielen nicht mehr zu sehen sein. Nachdem CK die Erde für die Mauer weggeschaufelt hatte, konnten die ersten Mauersystemsteine verlegt werden. Wir waren sehr überrascht wie schnell dies klappte. Auch das Anfüllen mit Beton hat CK super schnell hinbekommen.

Noch überraschter waren wir jedoch davon, wie wenig Steine wir dabei letztlich benötigt haben. Die Anzahl der bestellten Mauersystemsteinen war deutlich höher, so dass wir eine kleine Planänderung vorgenommen haben. Die Weiterarbeit an dem Terrassenabsatz wird daher wohl zukünftig wieder an den Feierabenden von CK stattfinden.

Mauer, Mauer, Mauer…

Die Verwendung der übrig gebliebenen Steine war uns schnell klar. Unsere zukünftige Grillecke benötigt ebenfalls ein Höhenausgleich, dieser war ursprünglich komplett mit unseren Natursteinresten geplant. Nun werden wir erst eine Mauer aus den Steinen bauen und daran die Natursteine entlangmauern. Der Vorteil: Die Natursteinmauer muss nicht so stabil werden und die Erdmassen halten und kann somit viel einfacher gebaut werden. Zudem ist die obere Kante der Mauer gerade, so dass der geplante Bodenbelag einfacher verlegt werden kann. Win – win.

Terrassenmöbel – der einfache Weg

Und noch eine spontane Planänderung tat sich auf als wir im aktuellen Prospekt der Metro geschaut haben. Passend zu unseren Terrassenstühlen gab es nun den Tisch im Angebot. Da viel uns die Wahl nicht so schwer. Zumal aktuell ein Zeitfenster zum Bau eines Tisches noch nicht mal abzusehen war. Immerhin ist der bis dato verwendete Campingtisch nun als Erweiterung bei Gartenpartys zu nutzen.