Archiv der Kategorie: 4kids

Gläschen leer? Platz für Ideen!

Werbung

…das ist das aktuelle Motto bei HiPP: Auf der Homepage von Hipp gibt es unter http://www.hipp.de/ideen viele Informationen zum kreativen, nützlichen und dekorativen  Upcycling von leeren HiPP-Gläschen.

Bastelanleitungen

Bei den Bastelanleitungen finden sich auf besagter Homepage wirklich sehr interessante Ideen… Denn durch die neue Gläschenform mit sehr großer Öffnung lassen sich nicht nur die Gläschen, sondern auch die Deckel sehr kreativ nutzen. So gehen die Bastelideen von der Blumenvase bis zum „Deckelwurm“ (lustiges Spielzeug für die Gläschenleerer).

#MeinHiPPGlas

Um den HiPP-Glas-UpcyclerInnen das Teilen der eigenen Kreationen und Ideen zu erleichtern hat HiPP das Hashtag #MeinHiPPGlas ins Leben gerufen, das vor allem auf Instagram schon fleißig genutzt wird.

Fotowettbewerb

Das war aber immer noch nicht alles… Zusätzlich zur #MeinHiPPGlas-Community und den Bastelanleitungen gibt es auch noch einen Fotowettbewerb für alle Eltern. Eine Jury wählt aus den eingesandten Fotos zur „Zweitverwendung“ von HiPP-Gläschen die besten aus und vergibt drei tolle Preise:

  • 1. Platz: Ein Erlebnisaufenthalt im Europa-Park mit einer Übernachtung inkl. Frühstück in einem der 4-Sterne Erlebnishotels sowie 2 Tage Parkeintritt für 4 Personen + ein Jumbo GRIP Malset Motiv Heißluftballon von Faber-Castell
  • 2. Platz: Ein Jumbo GRIP Malset Motiv Heißluftballon von Faber-Castell + ein Fotobuch-Gutschein von Snapfish über 29,95 €
  • 3. Platz: Ein Jumbo GRIP Malset Motiv Heißluftballon von Faber-Castell + ein HiPPofant

Mitmachen lohnt sich also.

Kommen wir nun aber zu unserer Idee… Wir wären schließlich nicht Mission Wohn(t)raum, wenn wir da nicht auch noch eine schöne Upcycling-Idee hätten.

Sternenhimmel-Leuchte aus HiPP-Gläschen basteln

Was wird benötigt?

  • leeres HiPP-Gläschen
  • LED-Teelicht
  • Aluschale (z.B. aus dem Grillbedarf)
  • etwas Farbe für den Deckel
  • Nagel oder Eierpiekser
  • Vorlage für Sternbilder
  • Klebeband
  • Nudelholz zum glätten der Aluschale

Wie wird’s gemacht?

Naja… unsere Idee ist wirklich einfach. Aber die einfachsten Upcycling-Ideen sind ja meistens die Besten. ;-)

Zuerst sind die Vorbereitungen zu treffen: Das HiPP-Gläschen spülen und den Aufkleber entfernen. Die Aluschale wird auseinandergeschnitten und der Mittelteil mit dem Nudelholz „ausgerollt“, so dass quasi ein Stück sehr dünnes Aluminiumblech zur Verfügung steht. Den Deckel des HiPP-Gläschens kann optional lackieren (ich habe Sprühgummi verwendet) damit es später schön ordentlich aussieht.

Das Aluminiumstück wird dann auf die passende Größe zugeschnitten, so dass man es zusammengerollt in das Gläschen bekommt.

img_4888

Nun sucht man sich aus dem Internet eine passende „Sternenkarte“ (z.B. mit dem Tierkreiszeichen des Nachwuchses) und druckt diese in der passenden Größe aus. Mit Klebeband wird die Karte dann auf dem Aluminium befestigt und die Sterne dann mit einem Nagel oder Eierpiekser durchstochen.

img_4889

Nun kommt das Aluminium, gefolgt von dem LED-Teelicht in das Glas. Deckel drauf und fertig. Schon kann man schöne Lichteffekte erzeugen.

img_4890

Lust auf’s Nachbasteln bekommen?

img_5005

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Unser neues Babyphone: Philips Avent SCD560

Die Vorbereitungen für das Eintreffen unseres kleinen Mitbewohners laufen weiterhin auf Hochtouren. Fast schon täglich treffen Pakete bei uns ein. Wir sind halt ziemliche Shopping-Muffel. – Also wenn es ums zum Einkaufen fahren geht… Bestellen ist eine andere Sache. ;-)

Die neueste Errungenschaft, die mir als technikbegeistertem zukünftigen Papa sehr wichtig ist, ist ein Babyphone…

Philips Avent SCD560 Babyphone

Wir haben uns für das Philips Avent SCD560 Babyphone entschieden. Es ist das hochwertigste Babyphone von Avent, das nicht mit viel Schnickschnack (ala Sternenhimmelprojektor) oder Videoübertragung ausgestattet ist.

Warum ohne Video?

Zwei miteinander verwobene Gründe:

  1. Würde zu wenig genutzt… Wenn das Babyphone „anschlägt“ geht man wohl lieber selbst mal nachschauen. Ist ja nicht so, dass man seinen Nachwuchs meiden würde.
  2. Zu teuer… Ein gutes „traditionelles“ Babyphone in überzeugender Qualität kostet weniger als die Hälfte eines eher mittelmäßigen Video-Modells. Da fiel die Entscheidung leicht.

Ausstattung

Das Philips Avent SCD560 weist eine sehr sinnvolle Ausstattung und überzeugende Leistungsdaten auf:

  • DECT (inkl. Eco-Mode),
  • Schlafliedfunktion,
  • Raumtemperatursensor,
  • Nachtlicht,
  • Audio Sensor,
  • Gegensprechfunktion,
  • Paging-Funktion für das Empfangsteil,
  • Netz und Batteriebetrieb des Senders,
  • Warnung bei niedrigem Akkustand,
  • Warnung bei Reichweiten-Überschreitung

Praxistest Philips Avent SCD560

Ok… ein wirklicher PRAXIStest ist es nicht, da unser Zwerg gerade nach in Mamis Bauch ist, aber wir haben das Gerät dennoch gründlich unter die Lupe genommen.

philips-avent-babyphone-scd560-5

Die Basisstation ist sehr einfach zu bedienen: Man kann die (wirklich wohlklingende) Schlafliedfunktion aktivieren und das Lied (insgesamt 5 zur Auswahl) auswählen, die Lautstärke regulieren, das Nachtlicht ein-/ausschalten und das Elterngerät rufen. Insbesondere die letzte Funktion stelle ich mir sehr nützlich vor, wenn einer von uns schon im Kinderzimmer ist und „Hilfe herbeirufen“ möchte. Die Basisstation ist ordentlich verarbeitet und sieht kinderzimmergerecht aus ohne dabei kitschig zu sein. – Passt.

philips-avent-babyphone-scd560-1

Das Elternteil ist etwas komplexer zu bedienen. Klar: Es steuert ja auch die meisten Funktionen des Babyphones. Hier lassen sich auch Parameter wie die Empfindlichkeit der Basisstation einstellen und – für uns eines der wichtigsten Features – die Temperatur im Kinderzimmer ablesen.

philips-avent-babyphone-scd560-2

Kommen wir aber zum wichtigsten Punkt… Wie funktioniert denn die Übertragung?

Bestens: Die Übertragung ist in beiden Richtungen sehr klar und die Reichweite mehr als überzeugend.

  • Vom 1. OG bis ins Wohnzimmer im EG: Voller Empfang!
  • Vom 1. OG bis auf die Terrasse: Voller Empfang!!
  • Vom 1. OG bis ans Ende des Gartens (ca. 50 m): Drei von vier Balken!!!

Fazit

Ich kann das Philips Avent SCD560 Babyphone wärmstens empfehlen. Preis-Leistung passt und alle getesteten Funktionen konnten uns absolut überzeugen. Jetzt sind wir mal gespannt wie sich die Nutzung mit Nachwuchs am einen und uns am anderen Ende gestalten wird…

Kinderzimmermöbel: Das Bettchen im Kinderzimmer

Unser Beistellbett habe ich euch ja bereits vorgestellt und angekündigt, dass wir selbstverständlich auch für das Kinderzimmer ein Bettchen bestellt haben. Der Start verlief dabei allerdings nicht ganz ohne Probleme. Die angekündigte Lieferzeit von 7 – 14 Tagen wurde von Comfortbaby leider nicht eingehalten und eine Kontaktaufnahme gestaltete sich mehr als schwierig. Telefonisch kamen wir nicht durch und auf unsere Mail erfolgte bis heute keine Antwort. – Sehr schade. Über Facebook haben wir dann endlich mehr Glück gehabt und innerhalb kurzer Zeit die Meldung erhalten, dass unsere Bestellung auf dem Weg ist. Erklärt wurde die schwierige Kontaktaufnahme mit vielen Bestellungen, die scheinbar etwas überfordern. Nunja…

SmartGrow 7 in 1

Die hohe Nachfrage nach dem SmartGrow 7 in 1 kann ich durchaus verstehen. Das Preis/Leistungsverhältnis ist genau wie auch bei dem Beistellbett völlig in Ordnung. Auch bei dem SmartGrow gibt es ein Komplettset, welches alle notwendigen Varianten beinhaltet und somit perfekt für Baby bis Kleinkind angepasst werden kann.

Das runde Babybett

Das Bettchen kann in zwei Varianten aufgebaut werden. Das runde Babybett hat dabei einen Durchmesser von ca. 80 cm und ist daher für die ersten Monate ideal. Die runde Form hat uns dabei ganz besonders gut gefallen. Der kleine Wurm hat hier viel Bewegungsfreiheit in einer sehr kuscheligen Umgebung. Auch optisch ist das Bettchen im Kinderzimmer ein Highlight. Ausgestattet mit Rollen ist es leicht an den idealen Schlafplatz zu bewegen.

comfort-baby-smartgrow-7-in-1-erfahrungen-3

Das ovale Babybett

Ich bin ja mal sehr gespannt, wie schnell unser kleiner Sohn aus dem 80-cm-Bettchen heraus wächst. Ist aber auch kein Problem, das SmartGrow 7 in 1 kann ja mitwachsen. Zwei Erweiterungsgitter ermöglichen es das runde Bettchen in ein ovales Bett zu verwandeln. Die Länge des Bettes kann so auf ca. 135 cm erweitert werden. Selbstverständlich sind auch hierfür alle notwendigen Erweiterungen in der Lieferung enthalten.

SmartGrow „7 in 1“, „5 in 1“, „4 in 1″… ?

Auf der Homepage der Firma wird das SmartGrow „7 in 1″ genannt, was die Anzahl der möglichen Varianten angibt. In anderen Shops habe ich aber auch schon die Bezeichnungen “ 5 in 1″ oder „4 in 1“ gelesen. Eine vollständige Auflistung aller 7 Varianten habe ich noch nicht gefunden. Ich will mal versuchen meine aktuellen Recherchen zusammenzufassen…

Zwei Varianten (rund und oval) habe ich ja schon benannt. Bei dem ovalen Bettchen können vier Stangen herausgenommen werden, so dass ein Kleinkind auch sicher alleine aus dem Bettchen steigen kann. Zusätzlich kann das SmartGrow theoretisch (wir haben das noch nicht ausprobiert…) als Laufgitter verwendet werden. Auch der Einsatz als Tisch und Stühle ist möglich – auch wenn ich mich frage, wie stabil die Stühle dann tatsächlich stehen. Mit nur einem Erweiterungsgitter kann das Bett auch zum Sofa umgebaut werden. Als weitere Funktionen werden eine Wickelkommode und ein Beistellbett genannt. Einige der Umbaumöglichkeiten sind dabei allerdings meines Erachtens nicht ohne eigene Anpassungen zu bewältigen. So würde mir beispielsweise bei der Nutzung als Beistellbett die Befestigung zum Elternbett fehlen.

Der Aufbau zum runden Babybett

Der Aufbau des runden Babybettes ist leider nicht ganz einfach. Diese Erfahrung haben nicht nur wir, sondern auch eine Freundin von uns machen müssen. Ein großer Kritikpunkt ist von unserer Seite eine Falschangabe in der Aufbauanleitung. Hier werden nämlich an einer Stelle die falschen Schrauben zur Verwendung angegeben. Ein unnötiger Fehler. Des weiteren war insbesondere das Einsetzen des Brettes für die Matratze… schwierig. Das Bettchen ist nicht 100%ig rund, so dass die Gitter mit viel Aufwand passend zueinander ausgerichtet werden müssen. Als dann das Brett eingesetzt werden sollte, haben wir gemerkt, dass die Löcher für die Schrauben nur in die richtige Position gebracht werden können, wenn viel Kraft ausgeübt wird und alle Schrauben am Gitter vorher wieder gelockert werden… Das fertige Ergebnis entschädigt aber zum Glück die Strapazen.

Bettset

Wir haben uns für das SmartGrow mit Bettset entschieden. Hier bekommt man mit dem Kinderbett dann noch zusätzlich folgende Ausstattung:

  • Himmel und Himmelstange
  • Decke 80 cm x 80 cm und Kissen 35 cm x 40 cm
  • Decke 100 cm x 135 cm und Kissen 60 cm x 40 cm
  • Bezüge für Decke und Kissen
  • Zwei weiche Nestchen (passend für rund und oval)
  • 3-teilige Schaumkernmatratze (ca. 6 cm dick) mit beidseitig gestepptem Baumwollbezug

Farbwahl

Sowohl die Farbe des Holzes (sechs Varianten) als auch die Farbe des Bettsets (sechs Varianten) kann ausgewählt werden. Wir haben uns natürlich passend zu dem restlichen Kinderzimmer für weißes Holz mit grünem Bettset entschieden. Ein richtiges Bettchen zum Verlieben.

Zubehör

Nicht im Lieferumfang erhalten sind Spannbettlaken. Diese müssen nach Wunsch – genau wie bei dem Beistellbett – separat geordert werden. Es gibt sie im Set mit jeweils einem Spannbettlaken für rund und oval zu kaufen.

comfort-baby-smartgrow-7-in-1-erfahrungen-5

Fazit

Beide Babybetten von Comfortbaby sind im Preis/Leistungsverhältnis sehr gut. Die Qualität der verarbeiteten Materialien ist überzeugend – beim Aufbau könnte man jedoch noch das eine oder andere verbessern. Wir haben beide Betten direkt bei Comfortbaby bestellt und mit beiden Lieferungen leider Probleme gehabt, da bei beiden Bestellungen etwas fehlte und die Lieferzeit des SmartGrow nicht den Angaben entsprach. Nichtsdestotrotz würde ich mir die Bettchen jederzeit wieder kaufen und bei der späteren Nutzung sind die Startschwierigkeiten dann hoffentlich endgültig vergessen.

Nachtrag

Einen guten Hinweis findet ihr zu diesem Bericht noch in den Kommentaren von Nils. Bei dem Beistellbett hatte ich die Gefahr des plötzlichen Kindstodes ja kurz angesprochen, hier jedoch nicht erwähnt und dennoch sowohl Himmel als auch Nestchen verwendet. Dies ist kein logischer Fehler sondern hat folgende Begründung:

  • Der plötzliche Kindstod ist zwar noch immer nicht vollständig erforscht, aber mittlerweile sind einige Risiken bekannt. Der Radschlag, dass Kinder immer auf dem Rücken schlafen sollen, hat dabei wohl so manches Leben gerettet. Zumindest sinken die Zahlen der betroffenen Kinder zum Glück bei uns in Deutschland seit von Ärzten, Hebammen, Krankenpflegern auf die Risiken hingewiesen werden. Ein weiterer Risikofaktor ist ein Hitzestau im Bettchen.
    • Einen Himmel aus festen Stoff halte ich daher für ungeeignet, da hier keine Wärme entweichen kann und es somit zum Hitzestau kommen kann. Der Himmel, der im Set enthalten ist, ist eher wie ein Schleier und weist große, luftdurchlässige Löcher auf. Trotzdem sollte man darauf achten, dass auch dieser nicht ganz geschlossen ist und noch genug Wärme entweichen kann.
    • Es gibt im Set natürlich ein passendes Nestchen, welches das runde Bett ganz umschließt. Wir haben lediglich die Erweiterung für das ovale Bett verwendet, damit auch hier Luft zirkulieren kann und wir unseren Sohn direkt von der Tür aus auch sehen können.
    • Wir werden zukünftig das Babyphone Philips Avent SCD560/Philips Avent SCD560/00 verwenden, welches einen Temperatursensor besitzt und – wenn gewünscht – Alarm schlägt, wenn die Temperatur zu hoch ist. Ein Testbericht hierzu folgt in Kürze.

Kinderzimmermöbel: Das Beistellbett

Eines darf bei der Erstausstattung eines Neugeborenen sicher nicht fehlen. Das Bettchen! Dabei sollte man sich natürlich vorher schon Gedanken machen, welche Variante für die Familie am praktikabelsten ist. Das Familienbett? Die Wiege? Der Stubenwagen? Das Beistellbett? So haben natürlich auch wir uns überlegt, was für uns und unserem Sohn am besten geeignet ist.

Die Zukunftsvision: Das Jeep-Kinderbett

Wir haben uns bereits bei der Auswahl unserer Kinderzimmerwandgestaltung dazu entschlossen unseren Sohn später ein richtig tolles Bett selbst zu bauen. Genau wie Mama und Papa, soll er ja selbstverständlich schon früh einen Jeep bekommen. Die DIY-Bauanleitung haben wir uns schon besorgt. Das Problem: Es ist ein Kinderbett und nicht für Neugeborene oder Kleinkinder geeignet… Also für die erste Zeit denkbar ungeeignet. Zum Glück! Aktuell haben wir auch noch genug andere Projekte zu bewältigen. ;-)

Im Kinderzimmer: Das mitwachsende Babybett

Für das Kinderzimmer haben wir uns daher nach einer geeigneten Variante eines Babybettes für Neugeborene umgesehen. Dabei waren unsere Kriterien gar nicht so streng. Weiß sollte es sein und für die spätere Zeit sollte es herausnehmbare Stangen haben. Der Umbau zum Kinderbett wird von uns dann ja nicht benötigt. Online haben wir uns daher mal wieder über das Angebot erkundigt. Dabei habe ich mich recht schnell in das Babybett von ComfortBaby verliebt. Auf dem ersten Blick erschien das Angebot zwar im Vergleich recht teuer, aber da es ein Set ist relativiert sich der Preis schnell. Bei den meisten günstigen Babybetten wird es durch die Käufe wie Matratze, Nestchen, Bettwäsche etc. schnell sehr teuer. Leider warten wir aktuell noch auf die Lieferung des Bettchens… hier gibt es einige unerwartete Verzögerungen.

Im Schlafzimmer: Das Beistellbett

comfortbaby-beistellbett-test (1)

Die erste Zeit soll unser Sohn jedoch nicht ganz alleine im Kinderzimmer verbringen. Von unseren Freunden habe ich immer wieder gute Erfahrungen mit dem Beistellbett berichtet bekommen. Dieses ist besonders wertvoll, wenn man sich gegen ein Familienbett entschieden hat, das Neugeborene jedoch trotzdem gut erreichbar neben der Mama liegen soll. Ich habe länger überlegt, ob die Variante eines Stubenwagens oder einer Wiege für uns sinnvoll wäre, der praktische Nutzen eines Beistellbettes hat mich dann aber letztlich doch überzeugt.

Die bekannteste Marke für Beistellbetten ist wahrscheinlich babybay. Der große Vorteil ist hier, dass die Höhe flexibel einzustellen ist und es mehrere Erweiterungen (Matratzenverlängerung, viertes Gitter, Rollen…) gibt, die es möglich macht das Bettchen an das Elternbett und an die individuellen Bedürfnisse ideal anzupassen. Auch die Variante von babybay geeignet für Boxspringbetten ist wohl recht beliebt. Schlucken mussten wir dann aber beim Kaufpreis ganz schön, gerade mit Erweiterungen wird es nämlich schnell ganz schön teuer. Der Gebrauchtmarkt ist hier auch nicht so viel günstiger…

Die Alternative

comfortbaby-beistellbett-test (2)

Gut, bei dem Babybett für das Kinderzimmer waren wir uns schon mal einig und so wurde dieses von uns geordert. Den Neuerwerb musste ich mir dann im Netz immer wieder anschauen – die Vorfreude ist hier doch recht groß. ;-) Und so habe ich mir die Internetpräsenz von Comfortbaby mal genauer angeschaut und unser Beistellbett gefunden! Somit haben wir nun beide Schlafgelegenheiten für unseren Sohn von Comfortbaby geordert. Das Beistellbett ist auch schon bei uns angekommen.

Unsere neueste Anschaffung: Beistellbett von Comfortbaby

comfortbaby-beistellbett-test (3)

Sogar in der Ausführung mit dem weißen Holz liegt der Preis ohne das Set (Himmel, Kissen/Decken und Nestchen) bei unter 100€. Wir haben uns gegen das Set beim Beistellbett entschieden, da wir dieses beim Kinderzimmerbettchen schon mitbestellt haben – und noch eigene Erweiterungen vornehmen wollten. ;-) Auch ohne das Set zu bestellen, kommt das Beistellbett mit allen erdenklichen Erweiterungen, die es gibt! Neben den weißen Bettgestell, sind die Rollen, die Matratzenverlängerung, das extra Seitenteil und die Matratze nämlich im Lieferumfang erhalten!

Der Aufbau

Der Aufbau war von CK schnell und unkompliziert erledigt. Da wir ja die Funktion des Beistellbettes nutzen wollen, haben wir das extra Seitenteil nicht montiert und erstmal zur Aufbewahrung in den Keller gebracht. Die Qualität des Gitterbettes konnte uns durchaus überzeugen. Alle vier Rollen sind mit Bremsen feststellbar und so haben wir diese montiert. – Kein muss, das Beistellbett kann auch ohne Rollen aufgestellt werden. Das Beistellbett ist in mehreren Höhen montierbar, so dass man es ganz gut anpassen kann. Wir haben so zwischen meiner Matratze und der Matratze im Bettchen nur einen minimalen Höhenunterschied von nur wenigen Millimetern.

Das Erweiterungsbrett

Durch unseren breiten Rand am Elternbett mussten wir das Erweiterungsbrett montieren. Dieses überbrückt eine Länge von 15 cm. Interessanterweise leider etwas zu kurz bei uns. Aber die Lösung war schnell gefunden. Ein vier Zentimeter breiter Schaumstoffstreifen reicht aus, um den Spalt sicher zu verschließen und die Babymatratze ist jetzt nicht mehr verschiebbar.

comfortbaby-beistellbett-erfahrungen (11)

Nicht so sehr überzeugt haben uns die Seitenteile des Erweiterungsbrettes. Diese werden an das Erweiterungsbrett gesteckt und dann gemeinsam montiert. Es fehlt dadurch jedoch die feste Verbindung zwischen den Seitengitter des Beistellbettes und den Seitenteilen. Ein deutlicher Spalt ist das unschöne Resultat, welches durchaus die Gefahr von eingeklemmten Fingerchen beinhaltet.

comfortbaby-beistellbett-erfahrungen (4)

Unsere Lösung des Problems war recht einfach und effektiv… Kabelbinder halten jetzt Seitenteil und Seitengittter fest zusammen, ohne Bohren und Schrauben. Um diese optisch und haptisch zu verschönern, haben wir Bänder – geschnitten aus einer alten Decke – angenäht. Ein ganz liebes Dankeschön an meine Mama! ;-)

comfortbaby-beistellbett-erfahrungen (3)

Die Befestigung am Elternbett

Am Elternbett wird das Beistellbett durch einhaken befestigt. Diese Verbindung ist durch die verwendeten Materialien etwas wackelig. – Es lies sich bei uns ca. 2 cm hin und her bewegen… Aber ein Ingenieur packt einfach Unterlegscheiben auf die wackelige Verbindung und alle sind zufrieden. ;-)

Eigene Erweiterung

comfortbaby-beistellbett-erfahrungen (1)

Damit sich unser Sohn schon mal an sein grünes Zimmer gewöhnen kann, haben wir ein zweites großes Blatt von IKEA als Himmel an das Beistellbett gebastelt. Wir haben dieses so angebracht, dass es den Katzen nicht möglich ist von oben in das Beistellbett zu gelangen. Sicherheit muss sein. Ein normaler Himmel aus Stoff war mir hierfür zu unsicher. Und dadurch das wir auf das Nestchen verzichten und das Blatt an einer Seite oberhalb des Bettrandes schwebt, sollte genug Luft zirkulieren können, damit kein Hitzestau auftritt und somit die Gefahr eines plötzlichen Kindstodes verringert wird. Befestigt haben wir auch das Blatt einfach mit Kabelbindern.

Auch hier haben meine Mutter und ich Reste der Decke verwendet, um die unschöne Verbindung zu kaschieren. So haben wir nun das triste weiße Bettchen mit ein paar grünen Akzenten aufgehübscht.

comfortbaby-beistellbett-erfahrungen (8)

Makani jedenfalls hat das Probeaufstellen gleich genutzt und hat sich eine Runde aufs Ohr gelegt. Der neue Winterschlafsack war scheinbar angenehm kuschelig.

comfortbaby-beistellbett-erfahrungen (7)

Passende Spannbettlaken gibt es bei Comfortbaby übrigens leider nicht zu kaufen. Mit der Verlängerung (Gesamtmaß 90×55 cm) ist es gar nicht so einfach passende Laken zu finden. Wir haben uns für eine Alternative von Pinolino entschieden.

Die Erstausstattung für Neugeborene! – Welche Kleidung wird benötigt? Und wie viel?

Leider lief meine Schwangerschaft bisher nicht immer beschwerdefrei. Zum Glück waren aber bisher keine ernsthaften Komplikationen dabei. Als der kleine Zappelphillipp in meinem Bauch sich aber vor einiger Zeit mit Frühwehen ankündigte, war dies für uns ein kleiner Schockmoment. – Der glücklicherweise von uns Dreien gut überstanden wurde. Das Thema „Erstausstattung“ hat aber für uns einen ganz neuen Stellenwert erhalten. Sollte sich unser kleiner Sohn doch noch entscheiden, früher als geplant auf die Welt zu kommen, wollen wir natürlich vorbereitet sein. Und so legen wir jetzt etwas an Tempo zu… ;-)

Erstausstattung

Checklisten für die notwendige Erstausstattung eines Neugeborenen findet man sehr viele im Netz. – Teilweise auch mit unterschiedlichen Angaben. Bei der Grundausstattung ist man sich jedoch weitestgehend einig. Für werdende Eltern sind diese Listen Gold wert, bieten sie doch eine kleine Orientierung für die noch so ungewisse Zeit. Wir haben uns ebenfalls grob an einer Checklist orientiert und unsere Erfahrungen mit den einzelnen Besorgungen auch artig für euch in Beiträge gepackt. Damit ihr aber auch bei uns eine kleine Übersicht bekommt, haben wir eine neue Seite mit „unsere Babyausstattung“ eingefügt, die von uns fortlaufend erweitert wird. Schaut doch mal rein.

Schön, wenn man gute Freunde und Familie hat

Neben Checklisten zur Erstausstattung sind natürlich gerade andere Eltern tolle Hilfen, denn sie können schon vom Alltag mit Baby aus erster Hand berichten. Wir haben in unserem engeren Freundeskreis schon drei Sprösslinge und konnten uns hier gute Tipps bei den Familien abholen. Und nicht nur das. ;-) Wir konnten uns auch einige Babyausstattungen ausleihen und so deutlich sparen. Ich bin immer wieder sehr dankbar, wenn ich mir die Sachen ansehe.

babykleidung (1)

Auch die Familie freut sich natürlich sehr über den ersten Nachwuchs. So gehen auch die Opas und Omas auf Schnäppchenjagd. Dadurch konnten wir unsere Ausstattung schon beträchtlich erweitern. Zahlreiche Kleidungsstücke und sogar unser Kinderwagen samt Babyschale sind so in unseren Besitz gelangt. Auch für euch nochmal ein liebes Dankeschön.

Übersicht über vorhandene Babykleidung

Der oben erwähnte kleine Schock hat mich dazu veranlasst zu schauen, was bei uns denn nun eigentlich alles vorhanden ist. Durch die schiere Menge der Babykleidung hatte ich hier einfach keinen Überblick mehr und so war dann mal ein Waschtag angesagt. Das Ergebnis hat uns dann doch sehr überrascht, mehr als zwei Wäscheständer voller Babykleidung! Ich habe die Klamotten dann nach ihrer Größe und Funktion sortiert und gezählt.

Erstausstattung – Babykleidung

Die empfohlene Anzahl und Größen entnehme ich hier aus der mir vorliegenden Checkliste. Korrekturen nehme ich wenn nötig vor. Bei der Anschaffung der Kleidung für Neugeborene ist darauf zu achten, dass diese im Zwiebellook gekleidet werden sollten. So kann man die Körpertemperatur durch aus- oder anziehen von Kleidungsstücken beim Neugeborenen gut regulieren. Generell träge ein Neugeborenes in den ersten vier Wochen grundsätzlich eine Schicht mehr am Körper als man selbst, da die körpereigene Regulierung bei Babys sich erst noch entwickeln muss. Frühchen benötigen dementsprechend noch länger wärmende Kleidung. Die Temperatur des Neugeborenen überprüft man wohl am besten im Nacken, da kalte Händchen noch nicht bedeuten müssen, dass auch dem Baby zu kalt ist.

  • sechs bis acht Bodys (Größe 56 bis 68)

Bodys sind dadurch definiert, dass sie einteilig sind und einen Verschluss im Schritt haben. Dies ist beim Wickeln natürlich besonders praktisch. Bodys haben keine Hosenbeine, daher benötigt das Baby im Herbst und Winter separate Hosen. Besonders praktisch sind für Neugeborene auch die Wickelbodys, die anders als herkömmliche Bodys nicht über den Kopf gezogen werden müssen. Meist kann man das Baby auf den Body legen und die Seiten mit Druckköpfen verbinden. So muss lediglich das Ärmchen durch die Öffnungen gezogen werden.

babykleidung (11)

Wir haben aktuell mehr als doppelt so viele Bodys wie angegeben. Einen davon hat CK dann auch mal selbst eingekauft, als er auf Dienstreise in den USA war. – Bei einem Body mit Jeep und Dschungeltieren drauf, konnte er einfach nicht vorbei gehen. ;-) Auch unsere bereits vorhandene Größen weichen von der Empfehlung ab. Größe 56 könnte für einige Neugeborene – vor allem bei Frühchen – noch viel zu groß sein. Es schadet daher meiner Meinung nach nicht auch ein bisschen Kleidung der Größen 50 oder 50/56 im Haus oder in der Kliniktasche zu haben.

  • sechs bis acht Strampler (Größe 62 bis 68)

Strampler sind einteilige Babyanzüge mit Füßen. Es gibt sie mit und ohne Arme. Manche Strampler haben neben der geknöpften Öffnung an der Schulter auch eine im Schritt, so dass auch hier das Wickeln erleichtert wird. Interessanterweise gibt es Babystrampler noch gar nicht so lange, erst Ende der 1950er Jahre wurden diese wohl in den USA eingeführt. – Sagt zumindest Wikipedia… ;-) Jedenfalls haben wir jetzt auch zwei Strampler, die ich als Neugeborenes bereits getragen habe. Ich bin ja mal gespannt, ob die bei unserem Sohn wirklich auch zur Anwendung kommen.

babykleidung (9)

Auch bei Stramplern haben wir durch die großzügigen Leihgaben und Geschenke schon mehr als empfohlen und in verschiedenen Größen. – Sogar schon bis Größe 74! Aber wenn ich die Berichte unserer befreundeten Mamis so anhöre, gibt es gar nicht zu viel Babykleidung… ;-)

  • sechs Oberteile: Shirts, Pullis, Jäckchen (Größe 62 bis 68)

Die Oberteile kommen vor allem bei ärmellosen Bodys und Stramplern zum Einsatz oder sind in den kühleren Jahreszeiten als Schichten dem Baby über zu ziehen. Auch hier gibt es praktische Wickelpullis, die ein über-den-Kopf-anziehen vermeiden. Wir sind zwar auch hier schon recht gut ausgestattet, da unser Sohn jedoch in seinen ersten Lebensmonaten die kalte Jahreszeit kennen lernen wird, werden wir uns noch ein paar Jäckchen anschaffen.

babykleidung (10)

Neben dem Body sind vier T-Shirts bisher das Einzige, was CK und ich selbst gekauft haben. Zugegeben die Shirts sind noch etwas groß und werden erst ein paar Monate nach der Geburt getragen werden könne, aber an manchen Sachen kann man einfach nicht vorbei gehen. Wir waren auf dem With Full Force Festival und waren sehr erstaunt über das Angebot an Babyklamotten. Also später nicht nur praktisch und schick, sonder auch eine schöne Erinnerung.

  • Ein bis zwei Wolljacken

Wolljäckchen sind ideal um es dem Neugeborenen schnell etwas wärmer zu gestalten. Manche Erstausstattungs-Checklisten empfehlen auch Westen zu diesem Zweck.

  • ein bis zwei weiche Mützen

babykleidung (12)

Gerade der Kopf des Neugeborenen kühlt schnell aus, daher sind Mützen in der ersten Zeit besonders wertvoll. Aber auch später sollten Babys und Kleinkinder sich an Mützen in der kälteren Jahreszeit oder als Sonnenschutz im Sommer schon mal gewöhnen. Mützen gibt es daher auch in den verschiedensten Formen je nach Funktion. Wir haben die empfohlene Anzahl Mützchen schon erreicht. Besonders stolz bin ich auf die Mütze aus dem tollen Stoff mit den Katzenmuster. Diese hat mir meine beste Freundin – zusammen mit einer wunderschönen Hose – genäht. Ich hoffe unser Sohn mag die beiden Kleidungsstücke genauso gerne wie ich. ;-)

babykleidung (14)

  • drei einteilige Schlafanzüge

Ähnlich den Stramplern haben Schlafanzüge für Babys häufig angenähte Füßchen. Der Vorteil von einteiligen Schlafanzügen ist, dass nichts verrutschen kann. So entstehen keine Knitterfalten und das Baby kann sich den Stoff nicht unabsichtlich über das Gesicht ziehen. Auch hier gilt: Wir haben welche, wir brauchen noch welche. Ich freue mich schon riesig auf den Einkauf.

  • Jacke oder Schneeanzug je nach Jahreszeit

Babys und Kleinkinder sollten sich viel draußen aufhalten. Da braucht es natürlich auch entsprechende Kleidung. Jacken und Schneeanzug sind daher je nach Jahreszeit ein muss, um den Nachwuchs schön warm und gesund zu halten. Für mich persönlich meine Lieblingskleidungsstücke… Die können so niedlich aussehen und dürfen auch im Winter schön kuschelig sein. So mag es die Mama. ;-)

babykleidung (3)

  • Wollschuhe und Handschuhe (je nach Jahreszeit)

Im Winter sind Handschuhe und Wollschuhe natürlich besonders zu empfehlen. ;-) Wir werden hier noch auf Shoppingtour gehen dürfen und diese niedlichen kleinen Kleidungsstücke besorgen.

  • zehn Mullwindeln als Spucktücher

Neben den fünf selbstgekauften Kleidungsstücken haben wir uns auch schon Spucktücher gekauft. Diese sind nämlich in der ersten Zeit SEHR praktisch! Ich wollte allerdings nicht einfach schlichte weiße Mullwindeln kaufen und habe mich im Netz nach farbigen umgeschaut. Das Angebot ist hier groß und die Preise manchmal recht… variabel. Ich habe mich letztlich für zwei Packungen Mullwindeln mit je 5 Stück in den Farben grün, braun und weiß entschieden und ein Päckchen mit Mullwindeln mit 4 Stück in ähnlichen Farben und einem laufenden Zebra. Leider sind auch bei den bunten Packungen schlicht weiße Tücher dabei. Insgesamt sind wir aktuell daher bei 14 Mullwindeln.

babykleidung (16)

Übrigens habe ich den Tipp erhalten, dass Kinder durch Mullwindeln durchatmen können. Daher kann man diese als Schutz auch schon mal über den Kinderwagen hängen. Mulltücher hingegen sind größer und dicker und somit nicht dazu geeignet durchzuatmen. Diese dürfen daher nicht über den Wagen gehängt werden und sollten bei dem Baby nicht ohne Aufsicht in Reichweite liegen.

babykleidung (15)

  • Sonstiges ;-)

Wir haben uns zusätzlich noch zwei Schultertücher bestellt. Diese werden über die Schulter von Mama oder Papa gelegt, wenn das Baby sein Bäuerchen machen soll. Ich bin ja mal gespannt, ob dieser Schutz ausreicht, um sich nicht fünfmal am Tag umziehen zu müssen. Dem niedlichen Wolkendesign jedenfalls konnten wir nicht widerstehen. ;-)

babykleidung (17)

Seid ihr mit der Liste der Kleidungs-Erstausstattung für Neugeborene einverstanden? Oder habt ihr noch weitere Tipps und Anregungen. Hinterlasst eure Meinung gerne in den Kommentaren.